What to say next
Artikelbild von What to say next
Julie Buxbaum

1. What to say next

What to say next

. Ungekürzt.

Hörbuch-Download (MP3)

What to say next

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Julia Preuss + weitere

Spieldauer

9 Stunden und 17 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.08.2021

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Spieldauer

9 Stunden und 17 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.08.2021

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

182

Verlag

Lübbe Audio

Übersetzt von

Anja Malich

Sprache

Deutsch

EAN

9783838799360

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Jugendbuch / Trauer / Autismus

Sonja aus Freiburg am 04.05.2023

Bewertungsnummer: 1935380

Bewertet: Hörbuch-Download

Kit verliert ihren Vater bei einem Autounfall. Da nun nichts mehr so ist wie vorher, kommt sie mit der Belanglosigkeit der Probleme ihrer Freunde nicht zurecht und setzt sich zu David Drucker an den Tisch. David hat Asperger und ist somit der Freak der Schule, aber er hatte schon immer eine Schwäche für Kit. Und weil Davids Art Kit beruhigt, Freunden die beiden sich an. Aber die Welt versteht das nicht und so werden Ereignisse ins Rollen gebracht, die nicht jeder gut findet. Kit und David wechseln sich mit den Kapiteln ab und werden richtig treffend von Julia Preuss und Alexander Pensel interpretiert. Also beide waren genial. Man fühlt Kits Schmerz und wie Alexander Pensel den stoischen, emotionslosen David spricht und dabei so liebenswert bleibt, ist wirklich hammer. Aber auch ohne die gelungene Interpretation der Sprecher, ist es ein tolles Buch. Kit trauert und fühlt sich schuldig, findet Dinge heraus, die ihr Weltbild weiter auf den Kopf stellen und in diesem ganzen Prozess lernt sie sich selber kennen und stellt fest, wer sie sein will. David dagegen hat das erste Mal positive Berührungspunkte mit einem Mitschüler und was das bei ihm auslöst und er versucht, sich mehr der Welt anzupassen, ohne sich dabei aufzugeben, ist sehr berührend. Beide Charaktere sind sehr gut gezeichnet und man kann alles nachempfinden, was sie durchleben, sogar die Struktur des Autismus ist sehr verständlich aufgezeigt. Außerdem geht es um Mobbing, Gewalt, Freundschaft und die erste Schwärmerei. Ich kann dieses Buch nur empfehlen, es ist richtig gut. Aber eben keine leichte Kost. Das Buch kam bereits als „Mein Herz in allen Einzelteilen“ bei Boje heraus und war etwas schöner gestaltet.
Melden

Jugendbuch / Trauer / Autismus

Sonja aus Freiburg am 04.05.2023
Bewertungsnummer: 1935380
Bewertet: Hörbuch-Download

Kit verliert ihren Vater bei einem Autounfall. Da nun nichts mehr so ist wie vorher, kommt sie mit der Belanglosigkeit der Probleme ihrer Freunde nicht zurecht und setzt sich zu David Drucker an den Tisch. David hat Asperger und ist somit der Freak der Schule, aber er hatte schon immer eine Schwäche für Kit. Und weil Davids Art Kit beruhigt, Freunden die beiden sich an. Aber die Welt versteht das nicht und so werden Ereignisse ins Rollen gebracht, die nicht jeder gut findet. Kit und David wechseln sich mit den Kapiteln ab und werden richtig treffend von Julia Preuss und Alexander Pensel interpretiert. Also beide waren genial. Man fühlt Kits Schmerz und wie Alexander Pensel den stoischen, emotionslosen David spricht und dabei so liebenswert bleibt, ist wirklich hammer. Aber auch ohne die gelungene Interpretation der Sprecher, ist es ein tolles Buch. Kit trauert und fühlt sich schuldig, findet Dinge heraus, die ihr Weltbild weiter auf den Kopf stellen und in diesem ganzen Prozess lernt sie sich selber kennen und stellt fest, wer sie sein will. David dagegen hat das erste Mal positive Berührungspunkte mit einem Mitschüler und was das bei ihm auslöst und er versucht, sich mehr der Welt anzupassen, ohne sich dabei aufzugeben, ist sehr berührend. Beide Charaktere sind sehr gut gezeichnet und man kann alles nachempfinden, was sie durchleben, sogar die Struktur des Autismus ist sehr verständlich aufgezeigt. Außerdem geht es um Mobbing, Gewalt, Freundschaft und die erste Schwärmerei. Ich kann dieses Buch nur empfehlen, es ist richtig gut. Aber eben keine leichte Kost. Das Buch kam bereits als „Mein Herz in allen Einzelteilen“ bei Boje heraus und war etwas schöner gestaltet.

Melden

Perfekte Mischung aus süßer Lovestory & ernsteren Themen

Lea am 01.07.2022

Bewertungsnummer: 1739727

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine gelungene Young Adult-Romanze über die Schülerin Kit, die ihren Vater durch einen Unfall verloren hat und durch die Trauer darüber nicht mehr mit ihrem vorigen Leben weiter machen will. Deshalb setzt sie sich beim Mittagessen in der Schulkantine zum ruhigen David, der durch sein Asperger-Syndrom und seine besondere Art als Außenseiter gilt. Unverhofft kommen die beiden sich dabei jedoch tatsächlich näher. Der Schreibstil erzählt abwechselnd aus Kits und Davids Sicht und ist dabei sehr locker und leicht zu lesen, so dass man immer Lust hat, die Geschichte weiter zu verfolgen. Durch Kits Trauer wird es dabei auch durchaus mal kurz ernster, was realistisch ist und Abwechslung bringt, trotzdem herrscht aber  durchgehend eine angenehm lockere, für das Genre typische Stimmung und die Liebesgeschichte ist ebenfalls süß eingebracht. Außerdem ist es wirklich erfrischend und interessant, mal einen Protagonisten mit Asperger zu haben, da man so mal ein bisschen mehr darüber erfährt. Darüber hinaus ist die Chemie zwischen Kit und David auch einfach super, so dass man die beiden einfach mögen muss und zum Ende hin gibt es sogar einen kleinen Plottwist, der nochmal Leben in die Sache bringt. Insgesamt also ein sehr schönes Buch, das sich neben der niedlichen Lovestory auch noch ein paar ernsteren Themen widmet, was mal eine gute Abwechslung ist. Echt die perfekte Sommerlektüre und man kann es durchaus empfehlen.
Melden

Perfekte Mischung aus süßer Lovestory & ernsteren Themen

Lea am 01.07.2022
Bewertungsnummer: 1739727
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine gelungene Young Adult-Romanze über die Schülerin Kit, die ihren Vater durch einen Unfall verloren hat und durch die Trauer darüber nicht mehr mit ihrem vorigen Leben weiter machen will. Deshalb setzt sie sich beim Mittagessen in der Schulkantine zum ruhigen David, der durch sein Asperger-Syndrom und seine besondere Art als Außenseiter gilt. Unverhofft kommen die beiden sich dabei jedoch tatsächlich näher. Der Schreibstil erzählt abwechselnd aus Kits und Davids Sicht und ist dabei sehr locker und leicht zu lesen, so dass man immer Lust hat, die Geschichte weiter zu verfolgen. Durch Kits Trauer wird es dabei auch durchaus mal kurz ernster, was realistisch ist und Abwechslung bringt, trotzdem herrscht aber  durchgehend eine angenehm lockere, für das Genre typische Stimmung und die Liebesgeschichte ist ebenfalls süß eingebracht. Außerdem ist es wirklich erfrischend und interessant, mal einen Protagonisten mit Asperger zu haben, da man so mal ein bisschen mehr darüber erfährt. Darüber hinaus ist die Chemie zwischen Kit und David auch einfach super, so dass man die beiden einfach mögen muss und zum Ende hin gibt es sogar einen kleinen Plottwist, der nochmal Leben in die Sache bringt. Insgesamt also ein sehr schönes Buch, das sich neben der niedlichen Lovestory auch noch ein paar ernsteren Themen widmet, was mal eine gute Abwechslung ist. Echt die perfekte Sommerlektüre und man kann es durchaus empfehlen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

What to say next

von Julie Buxbaum

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • What to say next