Stolz und Vorurteil
Band 1

Stolz und Vorurteil

Roman

eBook

0,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
weitere Ausführungen

weitere Ausführungen

11,00 €

Stolz und Vorurteil

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 6,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 6,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 7,90 €
eBook

eBook

ab 0,00 €
weitere Ausführungen

weitere Ausführungen

ab 11,00 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

44657

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

27.06.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

44657

Erscheinungsdatum

27.06.2021

Verlag

Apebook Verlag

Dateigröße

3220 KB

Auflage

2. Auflage

Übersetzt von

Karin von Schwab

Sprache

Deutsch

EAN

9783961303991

Weitere Bände von Die JANE AUSTEN Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

259 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Stolz und Vorurteil

ElenasZeilenZauber aus Hamburg am 14.06.2024

Bewertungsnummer: 2222804

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Heute würde man das Trope „Enemies to Lovers“ nennen. Elisabeth, Lizzy, und Mr Darcy haben beide mit ihrem Stolz und ihren Vorurteilen zu kämpfen, bis sie zueinander finden. Ich bin ja wirklich kein Fan von Klassikern und habe noch nicht mal den Film mit Keira Knightley gesehen. Da kam mir ein Graphic Novel genau richtig. Bunte Bilder gehen immer. Da wurde ich leider enttäuscht. Die Bilder sind zwar hübsch, aber nicht so gewaltig, wie ich es erwartet hatte. Nur der Vordergrund wurde klar und mit Details in Szene gesetzt und der Hintergrund sehr vereinfacht dargestellt und häufig nur skizziert. Schade, da hätte ich mir mehr Details und Pomp gewünscht. Die Bilder sind klar von einander abgegrenzt und ich vermisste die Power und Dynamik, die in Graphic Novels bei dem Überlappen von Bildern entsteht. Auch die Farbgebung ist recht dezent und Ton in Ton gehalten. Ja, es ist alles hübsch, aber nicht so peppig, wie ich es von einer Graphic Novel erwarte. Die Story ist komprimiert, jedoch habe ich alle Zusammenhänge verstanden und nicht das Gefühl, dass was fehlt. Die Gepflogenheiten der damaligen Zeit wurden deutlich. Dass die Töchter nicht alle so brav waren, wie man denken könnte, ließ mich grinsen. Die Sprache ist kurz und knackig und der Zeit, Beginn des 19. Jahrhunderts, angepasst. Zum Beispiel ruft Mrs Bennet ihren Mann nicht beim Vornamen, sondern „Mr Bennet“. Das gab der ganzen Story den gewissen Touch und rundete alles ab. Ich habe mich mal durch „Sturmhöhe“ gequält und weiß jetzt, dass es mir als Graphic Novel nicht besser gefallen hätte, aber das Lesen mehr Spaß gemacht hätte. So machen Klassiker sogar mir Spaß und ich vergebe gern 4 stolze Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Elizabeth Bennet hat vier Schwestern und eine Mutter, deren größte Sorge ist, alle Töchter unter die Haube zu bringen. Als der vermögende Mr Bingley und sein attraktiver Freund Darcy das benachbarte Anwesen Netherfield beziehen, ist Mrs Bennet ganz aus dem Häuschen. Aber schon beim ersten Tanz wird Elizabeth klar, dass sie nie, niemals einem so stolzen und arroganten Mann wie Mr Darcy ihr Herz schenken könnte. Niemals? Wirklich, Lizzy???
Melden

Stolz und Vorurteil

ElenasZeilenZauber aus Hamburg am 14.06.2024
Bewertungsnummer: 2222804
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Heute würde man das Trope „Enemies to Lovers“ nennen. Elisabeth, Lizzy, und Mr Darcy haben beide mit ihrem Stolz und ihren Vorurteilen zu kämpfen, bis sie zueinander finden. Ich bin ja wirklich kein Fan von Klassikern und habe noch nicht mal den Film mit Keira Knightley gesehen. Da kam mir ein Graphic Novel genau richtig. Bunte Bilder gehen immer. Da wurde ich leider enttäuscht. Die Bilder sind zwar hübsch, aber nicht so gewaltig, wie ich es erwartet hatte. Nur der Vordergrund wurde klar und mit Details in Szene gesetzt und der Hintergrund sehr vereinfacht dargestellt und häufig nur skizziert. Schade, da hätte ich mir mehr Details und Pomp gewünscht. Die Bilder sind klar von einander abgegrenzt und ich vermisste die Power und Dynamik, die in Graphic Novels bei dem Überlappen von Bildern entsteht. Auch die Farbgebung ist recht dezent und Ton in Ton gehalten. Ja, es ist alles hübsch, aber nicht so peppig, wie ich es von einer Graphic Novel erwarte. Die Story ist komprimiert, jedoch habe ich alle Zusammenhänge verstanden und nicht das Gefühl, dass was fehlt. Die Gepflogenheiten der damaligen Zeit wurden deutlich. Dass die Töchter nicht alle so brav waren, wie man denken könnte, ließ mich grinsen. Die Sprache ist kurz und knackig und der Zeit, Beginn des 19. Jahrhunderts, angepasst. Zum Beispiel ruft Mrs Bennet ihren Mann nicht beim Vornamen, sondern „Mr Bennet“. Das gab der ganzen Story den gewissen Touch und rundete alles ab. Ich habe mich mal durch „Sturmhöhe“ gequält und weiß jetzt, dass es mir als Graphic Novel nicht besser gefallen hätte, aber das Lesen mehr Spaß gemacht hätte. So machen Klassiker sogar mir Spaß und ich vergebe gern 4 stolze Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Elizabeth Bennet hat vier Schwestern und eine Mutter, deren größte Sorge ist, alle Töchter unter die Haube zu bringen. Als der vermögende Mr Bingley und sein attraktiver Freund Darcy das benachbarte Anwesen Netherfield beziehen, ist Mrs Bennet ganz aus dem Häuschen. Aber schon beim ersten Tanz wird Elizabeth klar, dass sie nie, niemals einem so stolzen und arroganten Mann wie Mr Darcy ihr Herz schenken könnte. Niemals? Wirklich, Lizzy???

Melden

Nette Zusammenfassung

CM94 am 14.06.2024

Bewertungsnummer: 2222780

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Graphic Novel ist eine nette Ergränzung oder auch Vereinfachung des Jane Austen Romans, wer das Original kennt, wird hier vermutlich den Charme vermissen, den Austens Beschreibungen und Dialoge ausmachen. Die Handlung ist hier wirklich stark komprimiert, auf das wesentlichste beschränkt dargestellt. Für mich, als Austen Fan, ist das Buch ein nettes Add-on, kann dem Original aber natürlich nicht das Wasser reichen. Die Liebesgeschichte um Elisabeth Bennet und Mr. Darcy ist eine der bekanntesten Liebesgeschichten aller Zeiten und eines der Topbücher von Jane Austen, das immer noch Leser aus aller Welt begeistert. Durch diese Graphic Novel bekommt die Geschichte einen modernen Anstrich. Die Sprache ist simpler gehalten, wodurch sie leichter zugänglich ist. Sie verliert dadurch aber auch ihren pointierten Witz, der Austens Werk so episch macht. Es fehlen die charmanten Schlagabtausche zwischen Elisabeth und Mr. Darcy und auch die ganzen Feinheiten der Kunst des Werbens gehen irgendwie verloren. Ich fand die Illustrationen ganz nett und ansehnlich, bestimmte Gesichtsausdrücke wirkten für meinen Geschmack zwar etwas überzeichnet, was zum Beispiel Mrs. Bennet in meinen Augen boshafter wirken ließ, als ich sie aus dem Roman in Erinnerung habe. Manchmal sind einzelne Charaktere auch scher auseinanderzuhalten, weil sie sich in bestimmten Bildern so ähnlich sehen. Die Farbgestaltung an sich und auch die Einteilung in Jahreszeiten fand ich aber sehr passend und schön umgesetzt. Die Schlüsselmomente waren soweit alle da, wenn auch komprimiert, manche Figuren und Szenen aus dem Original gingen aber auch einfach verloren. Ich finde es schwer zu beurteilen, ob jemand der das Original in keiner Form kennt, hier alle Verstrickungen völlig rekonstruieren kann. Insgesamt fand ich das Buch nett anzuschauen um die Geschichte nochmal in Kurzfassung zu rekapitulieren. Auch meine Lieblingsmoment aus dem Buch waren alle vertreten und nett bebildert, sodass man sich nochmal anders auf Zeit und Setting einlassen konnte. Ersetzt mir aber nicht den Charme des Originals.
Melden

Nette Zusammenfassung

CM94 am 14.06.2024
Bewertungsnummer: 2222780
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Graphic Novel ist eine nette Ergränzung oder auch Vereinfachung des Jane Austen Romans, wer das Original kennt, wird hier vermutlich den Charme vermissen, den Austens Beschreibungen und Dialoge ausmachen. Die Handlung ist hier wirklich stark komprimiert, auf das wesentlichste beschränkt dargestellt. Für mich, als Austen Fan, ist das Buch ein nettes Add-on, kann dem Original aber natürlich nicht das Wasser reichen. Die Liebesgeschichte um Elisabeth Bennet und Mr. Darcy ist eine der bekanntesten Liebesgeschichten aller Zeiten und eines der Topbücher von Jane Austen, das immer noch Leser aus aller Welt begeistert. Durch diese Graphic Novel bekommt die Geschichte einen modernen Anstrich. Die Sprache ist simpler gehalten, wodurch sie leichter zugänglich ist. Sie verliert dadurch aber auch ihren pointierten Witz, der Austens Werk so episch macht. Es fehlen die charmanten Schlagabtausche zwischen Elisabeth und Mr. Darcy und auch die ganzen Feinheiten der Kunst des Werbens gehen irgendwie verloren. Ich fand die Illustrationen ganz nett und ansehnlich, bestimmte Gesichtsausdrücke wirkten für meinen Geschmack zwar etwas überzeichnet, was zum Beispiel Mrs. Bennet in meinen Augen boshafter wirken ließ, als ich sie aus dem Roman in Erinnerung habe. Manchmal sind einzelne Charaktere auch scher auseinanderzuhalten, weil sie sich in bestimmten Bildern so ähnlich sehen. Die Farbgestaltung an sich und auch die Einteilung in Jahreszeiten fand ich aber sehr passend und schön umgesetzt. Die Schlüsselmomente waren soweit alle da, wenn auch komprimiert, manche Figuren und Szenen aus dem Original gingen aber auch einfach verloren. Ich finde es schwer zu beurteilen, ob jemand der das Original in keiner Form kennt, hier alle Verstrickungen völlig rekonstruieren kann. Insgesamt fand ich das Buch nett anzuschauen um die Geschichte nochmal in Kurzfassung zu rekapitulieren. Auch meine Lieblingsmoment aus dem Buch waren alle vertreten und nett bebildert, sodass man sich nochmal anders auf Zeit und Setting einlassen konnte. Ersetzt mir aber nicht den Charme des Originals.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Stolz und Vorurteil

von Jane Austen, Claudia Kühn

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden – SEP

Zum Portrait

5/5

als Hörbuch...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ob als Buch oder als Verfilmung ich bin Jane Austen verfallen. Jetzt 3/2020 ist es um so wichtiger sich mit schöner Sprache den Tag zu versüßen. Die wunderschön verfassten Sätze, ein Wortschatz der heute nicht mehr zeitgemäß ist. Aber um so schöner darin einzutauchen. Lassen sie sich fallen. Gelesen von Eva Mattes. Empfehlungen!
5/5

als Hörbuch...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ob als Buch oder als Verfilmung ich bin Jane Austen verfallen. Jetzt 3/2020 ist es um so wichtiger sich mit schöner Sprache den Tag zu versüßen. Die wunderschön verfassten Sätze, ein Wortschatz der heute nicht mehr zeitgemäß ist. Aber um so schöner darin einzutauchen. Lassen sie sich fallen. Gelesen von Eva Mattes. Empfehlungen!

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Teresa

Teresa

Thalia Vöcklabruck – Varena

Zum Portrait

4/5

Eine Graphic Novel? Ja bitte!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe nicht gewusst dass ich "Stolz & Vorurteil" als Graphic Novel brauche, aber jetzt wo ich sie habe bin ich absolut begeistert. Der Zeichenstil ist wirklich schön. Ich habe mich immer wieder dabei erwischt mir ewig lang einfach nur eine Seite anzusehen und einzelne Stellen zu bewundern. Was natürlich klar ist, ist dass hier doch einige Szenen fehlen. Ein Buch wie dieses bringt man nicht einfach mal so in einer Graphic Novel unter ohne dass manche Dinge auf der Strecke bleiben. Gerade für jüngere Leser absolut zu empfehlen, aber auch für Fans und Erwachsene eine schöne Lektüre für zwischendurch :)
4/5

Eine Graphic Novel? Ja bitte!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe nicht gewusst dass ich "Stolz & Vorurteil" als Graphic Novel brauche, aber jetzt wo ich sie habe bin ich absolut begeistert. Der Zeichenstil ist wirklich schön. Ich habe mich immer wieder dabei erwischt mir ewig lang einfach nur eine Seite anzusehen und einzelne Stellen zu bewundern. Was natürlich klar ist, ist dass hier doch einige Szenen fehlen. Ein Buch wie dieses bringt man nicht einfach mal so in einer Graphic Novel unter ohne dass manche Dinge auf der Strecke bleiben. Gerade für jüngere Leser absolut zu empfehlen, aber auch für Fans und Erwachsene eine schöne Lektüre für zwischendurch :)

Teresa
  • Teresa
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Stolz und Vorurteil

von Jane Austen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Stolz und Vorurteil