State of Terror (ungekürzt)

Thriller

Hillary Rodham Clinton, Louise Penny

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 24,70

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 16,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 23,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 22,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Louise Penny ist in Toronto geboren und aufgewachsen. Die Presse nennt sie "die kanadische Elizabeth George": Louise Penny arbeitete lange Zeit als Rundfunkjournalistin, bis ihr Aufsehen erregendes Krimi-Debüt "Denn alle tragen Schuld" auf Anhieb zum international preisgekrönten Bestseller wurde. Inzwischen lebt die Autorin bei Sutton in Quebec und schreibt an ihrem dritten Inspector-Gamache-Roman.

Produktdetails

Sprecher Charlotte Puder
Spieldauer 1056 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 12.10.2021
Verlag Harper Audio
Hörtyp Lesung
Übersetzer Sybille Uplegger
Sprache Deutsch
EAN 9783749903269

Das meinen unsere Kund*innen

4.7/5.0

19 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

4/5

Gut gemacht

Eine Kundin/ein Kunde am 02.12.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das Buch präsentiert einen tollen Politthriller. Und hat dafür zwei Expertinnen an seiner Seite – für Politik und Schreiben. Das merkt man. Ich mag es nicht, wenn der Name auf dem Buchcover die Geschichte dominiert. Trotzdem habe ich dieses Buch gelesen. Ich war neugierig. Darauf wie sich Clinton als Autorin macht und darauf wie viel von ihrem Leben sie in die Geschichte einfließen lässt. Die Antworten lauten: sie macht sich gut und vermutlich ziemlich viel. Die realen Hintergründe aus diesem Buch fand ich interessant und haben sich erstaunlich harmonisch in die Fiktion eingefügt. Überhaupt konnte mich das Buch überraschen. Es spannt seinen Spannungsbogen zu Beginn gleich sehr straff und lässt diesen bis zum Ende der Geschichte nicht mehr los. Immer wieder überraschten mich neue Wendungen. Ich konnte mit rätseln. Und vor allem mit fiebern. Der Handlungsaufbau orientiert sich an den klassischen Hollywoodactionfilmen – versetzt mit Einblicken in die Welt der Politik. Obwohl das Buch über 500 Seiten hatte, habe ich die Geschichte sehr schnell und mit Begeisterung gelesen. Es war deutlich, dass mit den beiden Autorinnen hier zwei Frauen am Werk waren, die sich auf ihrem Gebiet auskennen. Ebenso offensichtlich erkennbar war eine klare amerikanische Haltung: die USA sind die Guten, die sich für Frieden auf der Welt einsetzten und es mit allen Bösewichten aufnehmen können. Damit ist das Buch typisch amerikanisch, ob einen das als Leser gefällt oder nicht, muss jeder selbst entschieden. Eine Geschmacksfrage ist meiner Meinung nach auch, wie viel Logik das Buch zugunsten einer packenden Handlung einbüßen darf. Viele Treffen, vor allem zwischen Politikern, finde ich unrealistisch. Manche Geschehnisse fügen sich etwas zu glatt aneinander. Und auch das Verhalten der Figuren kommt mir immer wieder unglaubhaft vor: Sie alle scheinen Meister darin zu sein nonverbale Signale richtig zu deuten und sich in die Lage des Gegenübers hineinzuversetzen. Das Buch zeigt damit einige kleinere Schwächen, konnte mich im Großen und Ganzen aber positiv überraschen. Allen Fans von Politthrillern kann ich das Buch empfehlen – die Autorinnen haben durchaus gezeigt, was sie können.

4/5

Gut gemacht

Eine Kundin/ein Kunde am 02.12.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das Buch präsentiert einen tollen Politthriller. Und hat dafür zwei Expertinnen an seiner Seite – für Politik und Schreiben. Das merkt man. Ich mag es nicht, wenn der Name auf dem Buchcover die Geschichte dominiert. Trotzdem habe ich dieses Buch gelesen. Ich war neugierig. Darauf wie sich Clinton als Autorin macht und darauf wie viel von ihrem Leben sie in die Geschichte einfließen lässt. Die Antworten lauten: sie macht sich gut und vermutlich ziemlich viel. Die realen Hintergründe aus diesem Buch fand ich interessant und haben sich erstaunlich harmonisch in die Fiktion eingefügt. Überhaupt konnte mich das Buch überraschen. Es spannt seinen Spannungsbogen zu Beginn gleich sehr straff und lässt diesen bis zum Ende der Geschichte nicht mehr los. Immer wieder überraschten mich neue Wendungen. Ich konnte mit rätseln. Und vor allem mit fiebern. Der Handlungsaufbau orientiert sich an den klassischen Hollywoodactionfilmen – versetzt mit Einblicken in die Welt der Politik. Obwohl das Buch über 500 Seiten hatte, habe ich die Geschichte sehr schnell und mit Begeisterung gelesen. Es war deutlich, dass mit den beiden Autorinnen hier zwei Frauen am Werk waren, die sich auf ihrem Gebiet auskennen. Ebenso offensichtlich erkennbar war eine klare amerikanische Haltung: die USA sind die Guten, die sich für Frieden auf der Welt einsetzten und es mit allen Bösewichten aufnehmen können. Damit ist das Buch typisch amerikanisch, ob einen das als Leser gefällt oder nicht, muss jeder selbst entschieden. Eine Geschmacksfrage ist meiner Meinung nach auch, wie viel Logik das Buch zugunsten einer packenden Handlung einbüßen darf. Viele Treffen, vor allem zwischen Politikern, finde ich unrealistisch. Manche Geschehnisse fügen sich etwas zu glatt aneinander. Und auch das Verhalten der Figuren kommt mir immer wieder unglaubhaft vor: Sie alle scheinen Meister darin zu sein nonverbale Signale richtig zu deuten und sich in die Lage des Gegenübers hineinzuversetzen. Das Buch zeigt damit einige kleinere Schwächen, konnte mich im Großen und Ganzen aber positiv überraschen. Allen Fans von Politthrillern kann ich das Buch empfehlen – die Autorinnen haben durchaus gezeigt, was sie können.

4/5

Spannender Politthriller!

buch.verliebt_by_jeanette am 26.11.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Wir begleiten Ellen Adams als neue Außenministerin der Vereinigten Staaten, die wahrlich keinen leichten Start als Konkurrentin des Präsidenten hat. Sie findet sich dabei in einem regelrechten Machtkampf wieder, der Leser:innen glauben lässt, dass doch völlig klar ist, wie sich die Geschichte im Buch entwickelt. Weit gefehlt! Terroranschläge stellen Ellens Aufgabe und die neu gegründete Regierung auf die Probe. Man findet sich in vielen Verstrickungen wieder, die mich haben zweifeln lassen, welchen Protagonisten im Buch man glauben schenken kann und wer eigentlich auf der guten Seite steht. Ellen habe ich als sehr sympathische Protagonistin mit einem Plan, Mut und „kühlen“ Kopf empfunden. Die Autorinnen Hillary Rodham Clinton und Louise Penny schaffen ein kluges Zusammenspiel von Fiktion und Wirklichkeit, dabei überzeugten mich der Schreibstil und der Blick hinter den Kulissen. Das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen. Das Buch hat mich wirklich völlig überrascht. Warum? Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt mal einen #politthriller gelesen habe, deswegen hatten die Erzählungen das richtige Maß an Einblicken in „Nebenschauplätze“, in die Gedanken von Ellen und den strategischen Anteilen zur Terrorbewältigung. Ein für mich sehr gelungener Mix. Leseempfehlung von meiner Seite!

4/5

Spannender Politthriller!

buch.verliebt_by_jeanette am 26.11.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Wir begleiten Ellen Adams als neue Außenministerin der Vereinigten Staaten, die wahrlich keinen leichten Start als Konkurrentin des Präsidenten hat. Sie findet sich dabei in einem regelrechten Machtkampf wieder, der Leser:innen glauben lässt, dass doch völlig klar ist, wie sich die Geschichte im Buch entwickelt. Weit gefehlt! Terroranschläge stellen Ellens Aufgabe und die neu gegründete Regierung auf die Probe. Man findet sich in vielen Verstrickungen wieder, die mich haben zweifeln lassen, welchen Protagonisten im Buch man glauben schenken kann und wer eigentlich auf der guten Seite steht. Ellen habe ich als sehr sympathische Protagonistin mit einem Plan, Mut und „kühlen“ Kopf empfunden. Die Autorinnen Hillary Rodham Clinton und Louise Penny schaffen ein kluges Zusammenspiel von Fiktion und Wirklichkeit, dabei überzeugten mich der Schreibstil und der Blick hinter den Kulissen. Das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen. Das Buch hat mich wirklich völlig überrascht. Warum? Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt mal einen #politthriller gelesen habe, deswegen hatten die Erzählungen das richtige Maß an Einblicken in „Nebenschauplätze“, in die Gedanken von Ellen und den strategischen Anteilen zur Terrorbewältigung. Ein für mich sehr gelungener Mix. Leseempfehlung von meiner Seite!

Unsere Kund*innen meinen

State of Terror

von Hillary Rodham Clinton, Louise Penny

4.7/5.0

19 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • State of Terror (ungekürzt)