Luis Durnwalder. Erinnerungen

Im Gespräch mit Michael Gehler

Luis Durnwalder, Michael Gehler

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
27,99
27,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 34,95

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 27,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Sieben Jahre sind seit dem Ende der "ÄRA DURNWALDER" vergangen - es ist an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Bilanz über ein Vierteljahrhundert, in dem Luis Durnwalder LANDESHAUPTMANN VON SÜDTIROL war. In dieser Periode großer Umbrüche und Veränderungen - vom Fall des Eisernen Vorhangs bis zum EU-Beitritt Österreichs - entwickelte sich SÜDTIROL zur MODELLREGION IM HERZEN EINES GEEINTEN EUROPAS.

Dem Historiker MICHAEL GEHLER gewährte Durnwalder in langen Gesprächen tiefe Einblicke in sein Leben und Denken. Von der Herkunft und Jugend bis zu seiner JAHRZEHNTELANGEN KARRIERE ALS POLITIKER: Kein heikles Thema bleibt ausgespart. Luis Durnwalder gibt Auskunft über seine AUFGABEN, HERAUSFORDERUNGEN UND KONFLIKTE im Beziehungsgeflecht zwischen Brüssel, Rom, Trient, Innsbruck und Wien.

Mit ausführlichen und offenen Antworten legt der Altlandeshauptmann nicht nur eine BILANZ SEINES POLITISCHEN LEBENS, sondern zugleich auch ein spannendes zeitgeschichtliches Dokument vor. Es kann als persönliches Vermächtnis für ein Land gesehen werden, dem stets sein ganzer Einsatz galt.

LUIS DURNWALDER, geboren 1941 in Pfalzen, war von 1989 bis 2014 Landeshauptmann von Südtirol. Seine jahrzehntelange politische Tätigkeit, u.a. als Direktor des Südtiroler Bauernbundes, Bürgermeister von Pfalzen, Landtagsabgeordneter für die Südtiroler Volkspartei und Mitglied der Landesregierung, prägte das Land. Im Gespräch mit dem Historiker Michael Gehler ermöglicht er uns einen unmittelbaren Einblick in sein Leben und politisches Wirken.

MICHAEL GEHLER, geboren 1962. Seit 2006 Professor und Leiter des Instituts für Geschichte und Jean Monnet Chair für Vergleichende Europäische Zeitgeschichte an der Stiftung Universität Hildesheim. Senior Fellow am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) in Bonn seit 2000. 2013 bis 2017 Direktor des Instituts für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien. Mitglied der Verbindungsgruppe der Historiker bei der EU-Kommission, Korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Ausland. Gastprofessuren an den Universitäten in Rostock, Salzburg, Leuven, an der Babes-Bolyai-Universität Cluj-Napoca sowie an der Ege Üniversitesi Izmir.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 06.10.2021
Verlag Michael Wagner Verlag
Seitenzahl 408 (Printausgabe)
Dateigröße 12473 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783710767715

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0