Das Parfum der Liebe

Das Parfum der Liebe

Roman

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Parfum der Liebe

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,95 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36136

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.09.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

36136

Erscheinungsdatum

01.09.2021

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

128 (Printausgabe)

Dateigröße

676 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783426461617

Weitere Bände von Sehnsuchtsmomente

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach dufte!

laura.liest.zuviel am 17.10.2021

Bewertungsnummer: 1589773

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Parfum der Liebe entführt den Leser ins Ferne Südamerika des 20. Jahrhunderts und liefert damit so einige Punkte, die ich aus Büchern bisher nicht kannte. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen dieses ungewöhnliche Setting durch die Augen der Protagonistin Viola zu erkunden, auch wenn es sich natürlich um einen recht kurzen Ausflug handelte. Trotz der Kürze hat die Autorin es aber auf geniale Weise geschafft, den Figuren Tiefe und glaubwürdige Gefühle zu verleihen. Violet flüchtet zusammen mit ihrem Onkel aus Deutschland, denn nach ihrer geplatzten Verlobung hält sie nichts mehr im sächsisches Leipzig, wo sie dem Spott der Bevölkerung ausgesetzt ist. So tritt sie gern die für Frauen skandalträchtige Reise ins ferne Amerika an, um zusammen mit ihrem Onkel neue Pflanzenarten zu entdecken und damit den europäischen Apothekermarkt zu revolutionieren. Viola hebt sich eindeutig vom Frauenbild ab, das 1904 verbreitet und gesellschaftlich akzeptiert ist. Sie folgt ihrem Onkel in den gefahrenträchtigen Dschungel, möchte mehr über Pharmazie und Pflanzen lernen und ist begeistert von der Artenvielfalt. Als sie auf den Parfumeur Andre trifft, finden die beiden immer mehr zueinander. Bis Andres Geheimnis ans Licht kommt... Auch Andre konnte mich als Charakter überzeugen, da der Zwiespalt, in dem er steckt, wirklich gut dargestellt wurde und dementsprechend recht glaubwürdig daherkam. Dadurch war das entstandene Drama ideal portioniert und hat die Handlung gut getragen. Durch dass Geheimnis ist es der Autorin wirklich gut gelungen, Spannung aufzubauen und die Geschichte auch abgesehen von dem traumhaften Setting in Schwung zu bringen. Ich bin durch die Seiten geflogen und wollte unbedingt diese schicksalhafte Liebesgeschichte zwischen Viola und Andre verfolgen. Die Themen Parfumerie und auch die Apothekeraspekte haben zudem für eine interessante Grundlage gesorgt, die das Buch irgendwie zu mehr als einer einfachen Liebesgeschichte haben werden lassen. Spannende Charaktere, eine dynamische Handlung und ein traumhaftes Setting machen diese Geschichte auf jeden Fall zu einem Sehnsuchtsmoment!
Melden

Einfach dufte!

laura.liest.zuviel am 17.10.2021
Bewertungsnummer: 1589773
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Parfum der Liebe entführt den Leser ins Ferne Südamerika des 20. Jahrhunderts und liefert damit so einige Punkte, die ich aus Büchern bisher nicht kannte. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen dieses ungewöhnliche Setting durch die Augen der Protagonistin Viola zu erkunden, auch wenn es sich natürlich um einen recht kurzen Ausflug handelte. Trotz der Kürze hat die Autorin es aber auf geniale Weise geschafft, den Figuren Tiefe und glaubwürdige Gefühle zu verleihen. Violet flüchtet zusammen mit ihrem Onkel aus Deutschland, denn nach ihrer geplatzten Verlobung hält sie nichts mehr im sächsisches Leipzig, wo sie dem Spott der Bevölkerung ausgesetzt ist. So tritt sie gern die für Frauen skandalträchtige Reise ins ferne Amerika an, um zusammen mit ihrem Onkel neue Pflanzenarten zu entdecken und damit den europäischen Apothekermarkt zu revolutionieren. Viola hebt sich eindeutig vom Frauenbild ab, das 1904 verbreitet und gesellschaftlich akzeptiert ist. Sie folgt ihrem Onkel in den gefahrenträchtigen Dschungel, möchte mehr über Pharmazie und Pflanzen lernen und ist begeistert von der Artenvielfalt. Als sie auf den Parfumeur Andre trifft, finden die beiden immer mehr zueinander. Bis Andres Geheimnis ans Licht kommt... Auch Andre konnte mich als Charakter überzeugen, da der Zwiespalt, in dem er steckt, wirklich gut dargestellt wurde und dementsprechend recht glaubwürdig daherkam. Dadurch war das entstandene Drama ideal portioniert und hat die Handlung gut getragen. Durch dass Geheimnis ist es der Autorin wirklich gut gelungen, Spannung aufzubauen und die Geschichte auch abgesehen von dem traumhaften Setting in Schwung zu bringen. Ich bin durch die Seiten geflogen und wollte unbedingt diese schicksalhafte Liebesgeschichte zwischen Viola und Andre verfolgen. Die Themen Parfumerie und auch die Apothekeraspekte haben zudem für eine interessante Grundlage gesorgt, die das Buch irgendwie zu mehr als einer einfachen Liebesgeschichte haben werden lassen. Spannende Charaktere, eine dynamische Handlung und ein traumhaftes Setting machen diese Geschichte auf jeden Fall zu einem Sehnsuchtsmoment!

Melden

Die Hacienda in Ecuador

Bücher in meiner Hand am 09.09.2021

Bewertungsnummer: 1564103

Bewertet: eBook (ePUB)

Zum 175jährigen Jubiläum hat der Droemer Knaur Verlag sechs Jubiläums-Ausgaben gedruckt, allesamt Kurzromane von ihren Stamm-Autor*innen und als "Sehnsuchtsromane" beschrieben. Einer davon sprach mich sofort an, Hannah Caspians "Das Parfum der Liebe". Dieser Kurzroman spielt im Jahr 1904, knapp 120 Jahre vor unserer Zeit - und spielt somit 55 Jahre nach der Verlagsgründung. Die Autorin nimmt uns mit nach Ecuador, ein eher seltenes literarisches Reiseziel, und bringt den Leserinnen die farbenprächtige ecuadorianische Pflanzenwelt den Leserinnen näher. Auf der Reise durch Südamerika begleitet Viola ihren Onkel, der als Apotheker nach seltenen Pflanzen sucht, und hat die Aufgabe übernommen, diese Blumen zu zeichnen. An einem Abend lernt sie Adrian kennen, ein Parfümhersteller - die beiden sind anfangs gar nicht gut aufeinander zu sprechen, doch bald ist Adrian fasziniert von der mutigen und begabten Viola. Die damaligen gesellschaftlichen Zwänge machen es ihnen aber nicht leicht aufeinander zuzugehen, zu viele Hindernisse stehen vorerst zwischen ihnen. Hannah Caspian schafft es, auf wenigen Seiten (128) eine vollständige Geschichte mit interessanten Charakteren zu erzählen. Es fehlt nichts und man hat auch nicht das Gefühl, dass etwas zu kurz kam. Ausser dass man die Reise der Beteiligten am liebsten noch viel länger verfolgen würde, denn die ist spannend aufgebaut. Fazit: Eine schöne Geschichte über zwei junge Gleichgesinnte. 4 Punkte.
Melden

Die Hacienda in Ecuador

Bücher in meiner Hand am 09.09.2021
Bewertungsnummer: 1564103
Bewertet: eBook (ePUB)

Zum 175jährigen Jubiläum hat der Droemer Knaur Verlag sechs Jubiläums-Ausgaben gedruckt, allesamt Kurzromane von ihren Stamm-Autor*innen und als "Sehnsuchtsromane" beschrieben. Einer davon sprach mich sofort an, Hannah Caspians "Das Parfum der Liebe". Dieser Kurzroman spielt im Jahr 1904, knapp 120 Jahre vor unserer Zeit - und spielt somit 55 Jahre nach der Verlagsgründung. Die Autorin nimmt uns mit nach Ecuador, ein eher seltenes literarisches Reiseziel, und bringt den Leserinnen die farbenprächtige ecuadorianische Pflanzenwelt den Leserinnen näher. Auf der Reise durch Südamerika begleitet Viola ihren Onkel, der als Apotheker nach seltenen Pflanzen sucht, und hat die Aufgabe übernommen, diese Blumen zu zeichnen. An einem Abend lernt sie Adrian kennen, ein Parfümhersteller - die beiden sind anfangs gar nicht gut aufeinander zu sprechen, doch bald ist Adrian fasziniert von der mutigen und begabten Viola. Die damaligen gesellschaftlichen Zwänge machen es ihnen aber nicht leicht aufeinander zuzugehen, zu viele Hindernisse stehen vorerst zwischen ihnen. Hannah Caspian schafft es, auf wenigen Seiten (128) eine vollständige Geschichte mit interessanten Charakteren zu erzählen. Es fehlt nichts und man hat auch nicht das Gefühl, dass etwas zu kurz kam. Ausser dass man die Reise der Beteiligten am liebsten noch viel länger verfolgen würde, denn die ist spannend aufgebaut. Fazit: Eine schöne Geschichte über zwei junge Gleichgesinnte. 4 Punkte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Parfum der Liebe

von Hanna Caspian

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Parfum der Liebe