• Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
Die Winter-Dreams-Reihe Band 2

Like Fire We Burn

Roman. Knisternde New-Adult-Bestsellerromantik

Buch (Taschenbuch)

€ 12,95 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Auf dem Eis ist er zuhause. Kann er ihr Herz zum Schmelzen bringen? Die große New-Adult-Winterreihe geht weiter!

Zwei Jahre und zweitausend Meilen Abstand zwischen ihnen waren nicht genug. Als Aria nach Aspen zurückkehrt, um das Bed & Breakfast ihrer kranken Mutter zu leiten, rechnet sie nicht mit der Wucht ihrer wieder aufflammenden Gefühle: Noch immer empfindet sie etwas für Wyatt, den charismatischen Eishockeyspieler, der sie damals so tief verletzt hat. Sie hat sich jedoch geschworen, ihm nicht mehr zu nahe zu kommen – was sich als unmöglich erweist, denn Wyatt muss notgedrungen ins B&B einziehen. Aria schöpft Hoffnung, als sie endlich jemand Neuen kennenlernt – und macht Wyatt klar, dass sie nur noch als Freunde Zeit verbringen können. Doch bei einem Ausflug ins verschneite Gebirge sprühen die Funken zwischen ihnen und Wyatt scheint sie mit aller Macht überzeugen zu wollen, dass Freundschaft nie genug sein wird …

Erlebe ein Feuerwerk der Gefühle im Wintersportparadies Aspen – mit den weiteren Bänden der zauberhaften Winter-Dreams-Reihe:

1. Like Snow We Fall

2. Like Fire We Burn

3. Like Ice We Break

4. Like Shadows We Hide

»Dieses Buch, die Geschichte von Aria und Wyatt ist alles auf einmal: Gänsehaut, Herzschmerz, Poesie, Liebe und all das, was dazwischen liegt!« ("alexandra_nordwest")
»Das Buch ist ein Wohlfühlroman sondergleichen und großartig geschrieben.« ("Literaturblog »Buechegge«")

Details

Verkaufsrang

2528

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.01.2022

Verlag

Penguin

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2528

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.01.2022

Verlag

Penguin

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

21,6/13,4/4,1 cm

Gewicht

613 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-10773-6

Weitere Bände von Die Winter-Dreams-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

79 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Deutlich schwächer als Band 1

Bewertung aus Bad Oeynhausen am 14.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss sagen, so übel wie die meisten Rezensenten fand ich das Buch gar nicht. Das Setting in Aspen, die romantische Winterlandschaft, die liebevoll schrulligen Nebencharaktere, die Feste und das alles sind einfach Wohlfühl-Atmosphäre. Das habe ich auch hier geliebt. Der Schreibstil ist locker und gut zu lesen. Für mich etwas zu viele Wortneuschöpfungen, aber liest sich echt flüssig weg. Sehr gefühlsbetont auf jeden Fall. Die Geschichte selber war für mich okay. Aria und Wyatt haben eine komplizierte Vergangenheit und müssen einige Herausforderungen bestehen und über sich hinauswachsen. Gerade Aria fand ich als Charakter anfangs schwierig, mit der Zeit wurde es aber besser. Sie wurde weniger verbohrt, weniger Ich-bezogen, naiv, kindisch und wehleidig. Insgesamt ein ganz gutes Buch, kann man lesen. Auf jeden Fall fand ich es besser, als die meisten Rezis es vermuten ließen. Es ist für mich allerdings nicht so ein Highlight wie Band 1. P.S.: Das Cover ist wie bei Band 1 optisch und auch haptisch ein Traum!

Deutlich schwächer als Band 1

Bewertung aus Bad Oeynhausen am 14.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss sagen, so übel wie die meisten Rezensenten fand ich das Buch gar nicht. Das Setting in Aspen, die romantische Winterlandschaft, die liebevoll schrulligen Nebencharaktere, die Feste und das alles sind einfach Wohlfühl-Atmosphäre. Das habe ich auch hier geliebt. Der Schreibstil ist locker und gut zu lesen. Für mich etwas zu viele Wortneuschöpfungen, aber liest sich echt flüssig weg. Sehr gefühlsbetont auf jeden Fall. Die Geschichte selber war für mich okay. Aria und Wyatt haben eine komplizierte Vergangenheit und müssen einige Herausforderungen bestehen und über sich hinauswachsen. Gerade Aria fand ich als Charakter anfangs schwierig, mit der Zeit wurde es aber besser. Sie wurde weniger verbohrt, weniger Ich-bezogen, naiv, kindisch und wehleidig. Insgesamt ein ganz gutes Buch, kann man lesen. Auf jeden Fall fand ich es besser, als die meisten Rezis es vermuten ließen. Es ist für mich allerdings nicht so ein Highlight wie Band 1. P.S.: Das Cover ist wie bei Band 1 optisch und auch haptisch ein Traum!

Eine wunderbare und sehr emotionale Rückkehr nach Aspen

Lesekraenzchen am 12.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wahre Magie kann nicht gegen das Leben verlieren! Inhalt:⁣ Als Aria Moore nach zwei Jahren zurück in ihre Heimat Aspen kommt, merkt sie schnell, wie sehr sie diesen Ort und die Rocky Mountains vermisst hat. Was sie nicht vermisst hat sind die Gedanken an Wyatt Lopez, der ihr Herz nicht nur gebrochen, sondern zerstört hat. Arias Schmerz ist riesig, alles erinnert sie an früher, als ihre Welt noch in Ordnung war, als sie Wyatt geliebt hat und er sie, als sie glücklich waren. Doch jetzt ist da nur noch diese Wut und Wyatt, der immer noch riecht wie damals, der sie immer noch genau so ansieht und der ihr Herz immer noch aus dem Takt bringt. Aber am Ende ist einfach nichts mehr wie damals und Aria und Wyatt sind zwei Protagonisten in ihrem eigenen Drama, die vor der Entscheidung stehen: Reparieren oder Loslassen?⁣ ⁣ Meine Meinung:⁣ Nach Like Snow We Fall habe ich mich riesig auf die Geschichte von Aria und Wyatt gefreut. Sie war zwar ganz anders, konnte mich aber trotzdem überzeugen und emotional berühren. Die Autorin schreibt aus der Sicht beider Protagonisten und schafft es auch diesmal mein Herz zu erreichen und mich in Aspens Welt zu entführen. Ich liebe die Bewohner, die Gilmore Girls Stimmung und die lustigen Feste. Schon auf den ersten Seiten hatte ich Tränen in den Augen und der Kloß im Hals blieb bis zum Schluss.⁣ Das lag zum einen an Aria, deren Gefühle ich aufgrund von eigenen Erfahrungen sehr gut nachvollziehen konnte. Sie macht viele Dinge still und heimlich mit sich selber aus, handelt aber immer selbstlos. Durch die Enttäuschung mit Wyatt hat sie sich selbst verloren, ist gebrochen und kann da nur durch ein Umdenken wieder herausfinden. ⁣ Aria hingegen will versuchen ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, Wyatt als einen Freund sehen. Aber wie soll das gehen, wenn jede Berührung wie ein Stromstoß ist, jeder Blick Schmetterlinge fliegen lässt und jedes Wort von Wyatt sie erschaudern lässt? ⁣ Zum anderen ist da Wyatt, dieser junge Mann mit den Honigaugen und den wundervollen Grübchen, der für viele Herzstillstandmomente verantwortlich ist. Nach dem Tod seiner Eltern fühlt er sich für seine Schwester Camila verantwortlich, die mit ihm durch die schweren Zeit geht. Aria ist Wyatts wunder Punkt und er kann sich selber nicht leiden für das, was er ihr angetan hat. Er tut alles, um sie wieder für sich zu gewinnen, steht sich dabei aber oft selbst im Weg.⁣ Der Schmerz und die Enttäuschung zwischen den beiden ist für mich transparent dargestellt worden und immer spürbar. Die Momente, in denen Aria und Wyatt sich in die Augen schauen und nichts als Sehnsucht, Angst, aber vor allem Liebe sehen, gingen mir ans Herz. ⁣ Ja, teilweise haben sich die beiden im Kreis gedreht und man hatte das Gefühl, sie kommen nie ans Ziel, aber trotzdem hat mich die Autorin mit ihrem Schreibstil wieder eingenommen, vor allem ihr Händchen für filmreife Enden und ich kann auch dem zweiten Band eine große Leseempfehlung aussprechenIch würde mich unheimlich freuen, noch mehr über Camila, Harper oder Gwen zu lesen, vielleicht werden meine Wünsche ja eines Tages wahr ⁣ ⁣ Fazit:⁣ Man muss nicht immer wieder da anfangen, wo man aufgehört hat. Man kann neu anfangen, ohne zu wissen, wo einen der Weg hinführt. Es liegt an uns ganz alleine, wie wir unsere Gegenwart formen und wie unsere Entscheidungen aussehen⁣ 4,5/5 ⁣

Eine wunderbare und sehr emotionale Rückkehr nach Aspen

Lesekraenzchen am 12.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wahre Magie kann nicht gegen das Leben verlieren! Inhalt:⁣ Als Aria Moore nach zwei Jahren zurück in ihre Heimat Aspen kommt, merkt sie schnell, wie sehr sie diesen Ort und die Rocky Mountains vermisst hat. Was sie nicht vermisst hat sind die Gedanken an Wyatt Lopez, der ihr Herz nicht nur gebrochen, sondern zerstört hat. Arias Schmerz ist riesig, alles erinnert sie an früher, als ihre Welt noch in Ordnung war, als sie Wyatt geliebt hat und er sie, als sie glücklich waren. Doch jetzt ist da nur noch diese Wut und Wyatt, der immer noch riecht wie damals, der sie immer noch genau so ansieht und der ihr Herz immer noch aus dem Takt bringt. Aber am Ende ist einfach nichts mehr wie damals und Aria und Wyatt sind zwei Protagonisten in ihrem eigenen Drama, die vor der Entscheidung stehen: Reparieren oder Loslassen?⁣ ⁣ Meine Meinung:⁣ Nach Like Snow We Fall habe ich mich riesig auf die Geschichte von Aria und Wyatt gefreut. Sie war zwar ganz anders, konnte mich aber trotzdem überzeugen und emotional berühren. Die Autorin schreibt aus der Sicht beider Protagonisten und schafft es auch diesmal mein Herz zu erreichen und mich in Aspens Welt zu entführen. Ich liebe die Bewohner, die Gilmore Girls Stimmung und die lustigen Feste. Schon auf den ersten Seiten hatte ich Tränen in den Augen und der Kloß im Hals blieb bis zum Schluss.⁣ Das lag zum einen an Aria, deren Gefühle ich aufgrund von eigenen Erfahrungen sehr gut nachvollziehen konnte. Sie macht viele Dinge still und heimlich mit sich selber aus, handelt aber immer selbstlos. Durch die Enttäuschung mit Wyatt hat sie sich selbst verloren, ist gebrochen und kann da nur durch ein Umdenken wieder herausfinden. ⁣ Aria hingegen will versuchen ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, Wyatt als einen Freund sehen. Aber wie soll das gehen, wenn jede Berührung wie ein Stromstoß ist, jeder Blick Schmetterlinge fliegen lässt und jedes Wort von Wyatt sie erschaudern lässt? ⁣ Zum anderen ist da Wyatt, dieser junge Mann mit den Honigaugen und den wundervollen Grübchen, der für viele Herzstillstandmomente verantwortlich ist. Nach dem Tod seiner Eltern fühlt er sich für seine Schwester Camila verantwortlich, die mit ihm durch die schweren Zeit geht. Aria ist Wyatts wunder Punkt und er kann sich selber nicht leiden für das, was er ihr angetan hat. Er tut alles, um sie wieder für sich zu gewinnen, steht sich dabei aber oft selbst im Weg.⁣ Der Schmerz und die Enttäuschung zwischen den beiden ist für mich transparent dargestellt worden und immer spürbar. Die Momente, in denen Aria und Wyatt sich in die Augen schauen und nichts als Sehnsucht, Angst, aber vor allem Liebe sehen, gingen mir ans Herz. ⁣ Ja, teilweise haben sich die beiden im Kreis gedreht und man hatte das Gefühl, sie kommen nie ans Ziel, aber trotzdem hat mich die Autorin mit ihrem Schreibstil wieder eingenommen, vor allem ihr Händchen für filmreife Enden und ich kann auch dem zweiten Band eine große Leseempfehlung aussprechenIch würde mich unheimlich freuen, noch mehr über Camila, Harper oder Gwen zu lesen, vielleicht werden meine Wünsche ja eines Tages wahr ⁣ ⁣ Fazit:⁣ Man muss nicht immer wieder da anfangen, wo man aufgehört hat. Man kann neu anfangen, ohne zu wissen, wo einen der Weg hinführt. Es liegt an uns ganz alleine, wie wir unsere Gegenwart formen und wie unsere Entscheidungen aussehen⁣ 4,5/5 ⁣

Unsere Kund*innen meinen

Like Fire We Burn

von Ayla Dade

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Beate Ganser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Beate Ganser

Thalia Liezen - ELI

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Emotional und dramatisch! Aria und Wyatt waren das Traumpaar schlechthin, bis er einen folgenschweren Fehler gemacht hat und sie geflohen ist. Zwei Jahre später kehrt Aria zurück um ihrer Mutter zu helfen. Können sie die Vergangenheit jemals loslassen und zueinander finden?
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Emotional und dramatisch! Aria und Wyatt waren das Traumpaar schlechthin, bis er einen folgenschweren Fehler gemacht hat und sie geflohen ist. Zwei Jahre später kehrt Aria zurück um ihrer Mutter zu helfen. Können sie die Vergangenheit jemals loslassen und zueinander finden?

Beate Ganser
  • Beate Ganser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Bianca Penz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Penz

Thalia Vöcklabruck - Varena

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich, endlich, ENDLICH! Ich hab sehnsüchtig auf diesen Teil gewartet. Ich konnte den ersten Teil schon nicht mehr aus der Hand geben und der zweite ist genau so. Ein wunderschöner Schreibstil und emotionale Figuren, die man einfach gernhaben muss.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich, endlich, ENDLICH! Ich hab sehnsüchtig auf diesen Teil gewartet. Ich konnte den ersten Teil schon nicht mehr aus der Hand geben und der zweite ist genau so. Ein wunderschöner Schreibstil und emotionale Figuren, die man einfach gernhaben muss.

Bianca Penz
  • Bianca Penz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Like Fire We Burn

von Ayla Dade

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn
  • Like Fire We Burn