Weihnachten

Inhaltsverzeichnis

Prolog

Christi Geburt in den Evangelien
Die Evangelien ¦ Lukas ¦ Die Vorgeschichte ¦ Die Geburtsgeschichte ¦ Matthäus ¦ Drei Magier und Herodes ¦ Der Stern

Die Erfindung des Weihnachtsfestes
Anfänge des Kirchenjahres ¦ Die konstantinische Wende ¦ Die Berechnungshypothese ¦ Die Umbesetzungshypothese ¦ Das historisierende Fest ¦ Santa Maria Maggiore ¦ Leo der Große

Der Weihnachtsfestkreis im Mittelalter
Das vollendete Kirchenjahr ¦ Die Liturgie ¦ Advent ¦ Heilige Drei Könige ¦ Nikolaus ¦ Das Fest der Unschuldigen Kinder ¦ Weihnachtsspiele ¦ Die Zwölften

Weihnachten auf dem Weg zum Familien- und Schenkfest
Reformation ¦ Puritaner ¦ Krippenfrömmigkeit ¦ Tannenbaumromantik ¦ Aufklärung ¦ Verbürgerlichung

Weihnachten zwischen Wandel und Bewahrung
Santa Claus ¦ Brauchtum und Folklore ¦ Politik ¦ Literatur

Epilog

Dank
Literaturverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Register
Über den Autor

Weihnachten

Biographie eines Festes

Buch (Taschenbuch)

€ 14,40 inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Alle Jahre wieder glänzen die Christbäume in festlich beleuchteten Straßen auf der ganzen Welt – kaum vorstellbar, dass es jemals anders war. Dabei beginnt die Karriere von Weihnachten nicht gerade harmonisch, sondern mit kniffligen theologischen Fragen und Konflikten.
Karl-Heinz Göttert fahndet in der Kirchen- und Weltgeschichte nach Ursprung und Entwicklung des Weihnachtsfestes. Er findet unglaubliche Ereignisse und skurrile Bräuche: Wie wurde aus der Geburtsszene im Stall Jahrhunderte später eine kirchliche Feier, um den Glauben an Jesus als Erlöser zu stärken? Warum wählte man als Termin ausgerechnet die Wintersonnenwende, die bis in die Neuzeit für Trubel und Verbote sorgte? Was trugen Folklore und Kommerz zum Erfolg des Festes bei? Und in welchem Wettbewerb zueinander standen Krippe und Christbaum?
Ein spannender historischer Überblick für alle, die Weihnachten lieben, wie auch für diejenigen, die daran verzweifeln.

»Ein lehrreiches Buch über Weihnachten, über die Geschichte und die Traditionen dieses großen Festes.«
(Rainer Moritz, NDR Kultur)

Karl-Heinz Göttert, geboren 1943, war bis zu seiner Emeritierung Professor für Ältere Deutsche Sprache und Literatur an der Universität zu Köln. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Kulturgeschichte, insbesondere der Rhetorik und Konversationstheorie. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und Sachbücher, mit denen er auch ein breites Publikum jenseits der Fachgrenze erreicht. Die Biographie von Weihnachten hat ihn nicht zuletzt mit seiner eigenen Biographie konfrontiert. Bei Reclam erschienen zuletzt »Deutsche Sprache. 100 Seiten« (2017), »Als die Natur noch sprach. Mensch, Tier und Pflanze vor der Moderne« (2019), »Astrologie. 100 Seiten« (2020) und »Der Rhein. Eine literarische Reise« (2021).

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.10.2021

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

252

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.10.2021

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

252

Maße (L/B/H)

35/25,6/0,2 cm

Gewicht

398 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-15-011369-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Umfangreich, erhellend

Bewertung aus Euskirchen am 16.05.2021

Bewertet: eBook (ePUB 3)

Karl-Heinz Göttert gelingt es, den Leser auf den Weg zu einer Neubeobachtung des Weihnachtsfestes zu führen. Er stellt die Metamorphose des Geburtsgeschehens Jesu bis zur heutigen Festgestalt umfassend dar und regt damit an, die derzeitigen Veränderungen als solche wahrzunehmen. Eine erhellende Geschichte, sehr gut recherchiert und sprachlich fesselnd erzählt.

Umfangreich, erhellend

Bewertung aus Euskirchen am 16.05.2021
Bewertet: eBook (ePUB 3)

Karl-Heinz Göttert gelingt es, den Leser auf den Weg zu einer Neubeobachtung des Weihnachtsfestes zu führen. Er stellt die Metamorphose des Geburtsgeschehens Jesu bis zur heutigen Festgestalt umfassend dar und regt damit an, die derzeitigen Veränderungen als solche wahrzunehmen. Eine erhellende Geschichte, sehr gut recherchiert und sprachlich fesselnd erzählt.

Unsere Kund*innen meinen

Weihnachten

von Karl-Heinz Göttert

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Weihnachten
  • Prolog

    Christi Geburt in den Evangelien
    Die Evangelien ¦ Lukas ¦ Die Vorgeschichte ¦ Die Geburtsgeschichte ¦ Matthäus ¦ Drei Magier und Herodes ¦ Der Stern

    Die Erfindung des Weihnachtsfestes
    Anfänge des Kirchenjahres ¦ Die konstantinische Wende ¦ Die Berechnungshypothese ¦ Die Umbesetzungshypothese ¦ Das historisierende Fest ¦ Santa Maria Maggiore ¦ Leo der Große

    Der Weihnachtsfestkreis im Mittelalter
    Das vollendete Kirchenjahr ¦ Die Liturgie ¦ Advent ¦ Heilige Drei Könige ¦ Nikolaus ¦ Das Fest der Unschuldigen Kinder ¦ Weihnachtsspiele ¦ Die Zwölften

    Weihnachten auf dem Weg zum Familien- und Schenkfest
    Reformation ¦ Puritaner ¦ Krippenfrömmigkeit ¦ Tannenbaumromantik ¦ Aufklärung ¦ Verbürgerlichung

    Weihnachten zwischen Wandel und Bewahrung
    Santa Claus ¦ Brauchtum und Folklore ¦ Politik ¦ Literatur

    Epilog

    Dank
    Literaturverzeichnis
    Abbildungsverzeichnis
    Register
    Über den Autor