Der Sucher

Der Sucher

Roman. »Ein außergewöhnlicher Kriminalroman, der im Grunde nobelpreiswürdig ist.« WAZ

eBook

€ 12,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

SPIEGEL-Bestseller und Platz 2 der Krimi-Jahresbestenliste

Cal Hooper, ehemaliger Cop aus Chicago, hat sich in den Westen von Irland geflüchtet. Die Natur scheint friedlich, im Dorf nimmt man ihn freundlich auf. Da springt sein langjährig trainierter innerer Alarm an: Er wird beobachtet. Immer wieder taucht ein Kind bei ihm auf. Auf den umliegenden Farmen kommen auf seltsame Weise Tiere zu Tode. Stück für Stück gerät Cal in eine Suche, die ihn tief in die Dunkelheit führt.

Eine Geschichte von mächtiger Spannung und Schönheit; ein literarischer Thriller und ein beeindruckender Roman über Familie, Gemeinschaft, die Natur und die Gefahr, die von den Menschen kommt. Der neue große Roman der renommierten Bestseller-Autorin Tana French.

»Ein Meisterwerk in seiner eigenen Liga: Diese soghafte Geschichte über vereitelte Träume ist Tana Frenchs bestes Buch bisher.« Washington Post

Details

Verkaufsrang

2283

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

29.09.2021

Verlag

Fischer E-Books

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2283

Erscheinungsdatum

29.09.2021

Verlag

Fischer E-Books

Seitenzahl

496 (Printausgabe)

Dateigröße

1343 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Searcher

Übersetzer

  • Ulrike Wasel
  • Klaus Timmermann

Sprache

Deutsch

EAN

9783104906898

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

107 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Der Sucher

leseratte1310 am 28.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Cal Hooper war lange ein Cop in Chicago. Nun ist er nach Irland gekommen und kauft sich ein heruntergekommenes Haus in einem kleinen Dorf. Eigentlich ist alles in Ordnung – bis zu dem Moment, als er sich beobachtet fühlt. Dann taucht immer wieder ein Junge bei ihm auf, der in schließlich um Hilfe bittet. Er will seinen verschwundenen Bruder finden. Im Innersten ist Cal immer noch ein Cop und so beginnt er zu recherchieren. Aber damit macht er sich keine Freunde. Obwohl die Autorin Tana French schon eine Reihe Bücher geschrieben hat, kannte ich bisher nur „Der Dunkle Garten“. Mir hat der bildhafte Schreibstil gut gefallen, denn ich konnte mir die Umgebung dadurch vorstellen. Allerdings wurde alles sehr ausführlich geschildert, so dass es Längen gab. Gut dargestellt sind allerdings die außergewöhnlichen Charaktere, auch wenn mir kaum jemand sympathisch war. Die Dörfler nehmen Cal zunächst freundlich auf, doch als er versucht herauszufinden, was geschehen ist, finden sie das nicht so gut. Zunehmend wird die Geschichte düsterer, dazu tragen auch die getöteten Schafe auf den umliegenden Höfen bei. Je mehr Cal nachforscht, umso mehr Abgründiges taucht auf, das viele am liebsten im Dunkeln gelassen hätten. Es ist eine düstere und etwas langatmige Geschichte, der meiner Meinung nach Spannung fehlt.

Der Sucher

leseratte1310 am 28.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Cal Hooper war lange ein Cop in Chicago. Nun ist er nach Irland gekommen und kauft sich ein heruntergekommenes Haus in einem kleinen Dorf. Eigentlich ist alles in Ordnung – bis zu dem Moment, als er sich beobachtet fühlt. Dann taucht immer wieder ein Junge bei ihm auf, der in schließlich um Hilfe bittet. Er will seinen verschwundenen Bruder finden. Im Innersten ist Cal immer noch ein Cop und so beginnt er zu recherchieren. Aber damit macht er sich keine Freunde. Obwohl die Autorin Tana French schon eine Reihe Bücher geschrieben hat, kannte ich bisher nur „Der Dunkle Garten“. Mir hat der bildhafte Schreibstil gut gefallen, denn ich konnte mir die Umgebung dadurch vorstellen. Allerdings wurde alles sehr ausführlich geschildert, so dass es Längen gab. Gut dargestellt sind allerdings die außergewöhnlichen Charaktere, auch wenn mir kaum jemand sympathisch war. Die Dörfler nehmen Cal zunächst freundlich auf, doch als er versucht herauszufinden, was geschehen ist, finden sie das nicht so gut. Zunehmend wird die Geschichte düsterer, dazu tragen auch die getöteten Schafe auf den umliegenden Höfen bei. Je mehr Cal nachforscht, umso mehr Abgründiges taucht auf, das viele am liebsten im Dunkeln gelassen hätten. Es ist eine düstere und etwas langatmige Geschichte, der meiner Meinung nach Spannung fehlt.

Nicht wie erwartet

Bewertung aus Hamburg am 17.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin der allergrößte Fan von Tana French. Habe alle bisherigen Bücher geradezu verschlungen und mich deshalb so sehr auf ihr neues Buch gefreut. "Der Sucher" allerdings hat meine Erwartung enttäuscht. Das heißt nicht, dass es ein schlechtes Buch wäre; nein, es ist durchaus lesenswert, und ich habe es auch bis zum Schluss gelesen. Wenn man aber einen Psychothriller erwartet, wie man es von ihr gewohnt ist... Tja, dann ist der "Thrill" dahin. Hier handelt es sich eher um ein literarisches Kammerspiel, das als Krimi/Thriller daherkommt. Wenn man sich darauf einlässt, ist es gut. Aber es kommt den bisherigen Büchern von Tana French nicht annähernd gleich.

Nicht wie erwartet

Bewertung aus Hamburg am 17.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin der allergrößte Fan von Tana French. Habe alle bisherigen Bücher geradezu verschlungen und mich deshalb so sehr auf ihr neues Buch gefreut. "Der Sucher" allerdings hat meine Erwartung enttäuscht. Das heißt nicht, dass es ein schlechtes Buch wäre; nein, es ist durchaus lesenswert, und ich habe es auch bis zum Schluss gelesen. Wenn man aber einen Psychothriller erwartet, wie man es von ihr gewohnt ist... Tja, dann ist der "Thrill" dahin. Hier handelt es sich eher um ein literarisches Kammerspiel, das als Krimi/Thriller daherkommt. Wenn man sich darauf einlässt, ist es gut. Aber es kommt den bisherigen Büchern von Tana French nicht annähernd gleich.

Unsere Kund*innen meinen

Der Sucher

von Tana French

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Sucher