Personalmanagement

Inhaltsverzeichnis


Inhaltsverzeichnis

Personalmanagement

Inhaltsübersicht

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Wie das Buch nutzen? Lehrpfade

Über die Autoren


Teil I Einführung


Kapitel 1 Grundlegende Fragestellungen


Kapitel 2 Entwicklung des Personalmanagements

2.1 Grundlegende Entwicklungen im Personalmanagement

2.2 Personalmanagement in Forschung und Lehre

Teil II Theorieorientierte Ansätze


Kapitel 3 Wissenschaftstheoretische Grundlagen des Personalmanagements

3.1 Wissenschaftstheoretische Aspekte des Personalmanagements

3.2 Grundlegende Begriffe und Aussagensysteme


Kapitel 4 Ökonomische & Soziologische Ansätze des Personalmanagements

4.1 Grundlagen

4.2 Ökonomische Ansätze

4.2.1 Transaktionskostenansatz

4.2.2 Prinzipal-Agenten-Theorie

4.2.3 Property Rights Ansatz

4.2.4 Ressourcenbasierter Ansatz


4.3 Soziologische Ansätze des Personalmanagements

4.3.1 Nachhaltiges Personalmanagement

4.3.2 Corporate Social Responsibility

Kapitel 5 Motivationstheoretische Ansätze des Personalmanagements


5.1 Grundlagen verhaltenswissenschaftlicher Ansätze

5.2 Motivationstheoretische Ansätze

5.2.1 Inhalts- oder Bedürfnistheorien

5.2.2 Prozesstheoretische Ansätze der Motivation


Kapitel 6 Führungstheoretische Ansätze des Personalmanagements

6.1 Grundlagen der Führung

6.2 Theoretisch-konzeptionelle Ansätze der Mitarbeiterführung

6.2.1 Eigenschaftsorientierte Führungsansätze

6.2.2 Verhaltenstheorien

6.2.3 Situationstheorien

6.2.4 Evolutions-/Transformationstheorien der Führung

6.2.4.1 Lebenszyklusorientierte Führungskonzepte

6.2.4.2 Biologisch-evolutionäre Führungskonzepte

6.2.4.3 Teleologisch orientierte Führungskonzepte

6.2.4.4 Dialektisch orientierte Führungsansätze


Kapitel 7 Beziehungstheoretische Ansätze des Personalmanagements

7.1 Grundlagen des Verhaltens in Organisationen

7.2 Theoretisch-konzeptionelle Ansätze des Organizational Behavior

7.2.1 Transaktionsanalyse

7.2.2 Interaktionstheorien der Führung

7.2.3 Gruppentheoretische Ansätze

7.2.4 Kommunikationstheoretische Grundlagen


Teil III Strategische Ansätze


Kapitel 8 Strategisches Personalmanagement

8.1 Grundlagen der Managementorientierung

8.2 Managementorientierte Erklärungsansätze zum Personalmanagement

8.3 Der funktionalanalytische Personalmanagementansatz

8.4 Strategische Perspektiven

8.4.1 Strategische Orientierung

8.4.2 Kompetenzmanagement

8.4.3 Personalstrategien

8.5 Digitalisierung & Fluides Personalmanagement

8.5.1 Digitale Arbeitswelten

8.5.2 Strategische Gestaltungsräume


Kapitel 9 Strukturen im Personalmanagement

9.1 Grundlagen der Organisationsstruktur

9.2 Organisatorische Gestaltung der Personalarbeit

9.2.1 Grundlegende HR-Strukturformen

9.2.2 Neuere HR-Strukturformen

9.3 Agile Personalmanagementstrukturen für eine digitale Arbeitswelt


Kapitel 10 Digitalisierung und Electronic Human Resource Management (HRM)

10.1 Grundlagen des HRM-Prozessmanagements

10.2 Electronic Human Resource Management

10.3 Digitalisierung: Robotic Process Automation (RPA), Dunkelverarbeitung & HR Vendor Management


Kapitel 11 Organisationsentwicklungsperspektive

11.1 Grundlagen

11.2 Veränderung als Prozess

11.2.1 Begleiten und Steuern von Veränderungsprozessen

11.2.2 Kultur und ihre Auswirkungen auf Veränderungsprozesse

11.2.3 Die Rolle der Personalabteilung in Veränderungsprozessen

11.3 Digitale Transformation und ihre Auswirkungen

11.4 Aus der Praxis: Entwicklung und Gestaltung von Veränderungsarchitekturen


Teil IV Mitarbeiterführung im organisationalen Kontext


Kapitel 12 Performanz Management

12.1 Grundlagen

12.2 Handlungsfelder des Mitarbeiter-Leistungssystems

12.2.1 Personalrekrutierung und Personalauswahl

12.2.2 Prozessoptimierung (Treiberfunktion)

12.2.3 Steuererfunktion

12.2.4 Ermöglicherfunktion

12.2.5 Die Rolle der Führungskraft (Managementfunktion)

12.3 Performanz & Digitalisierung

12.4 Aus der Praxis

12.3.1 ALDI GmbH& Co. OHG

12.3.2 BMW AG

12.3.3 Siemens AG


Kapitel 13 Talentmanagement

13.1 Grundlagen

13.1.1 Begriffsabgrenzung

13.1.2 Ansätze

13.1.3 Rollen und Funktionen

13.1.4 Strategien und Ziele

13.1.5 Der Talent Management-Prozess

13.2 Talentmanagement & Digitalisierung

13.3 Aus der Praxis

13.2.1 Ferrero

13.2.2 TNT Express

13.2.3 Robert Bosch GmbH

13.2.4 Deutsche BP

13.4 Arbeitshilfen siehe e-Learning


Kapitel 14 Arbeitsrechtliche Grundlagen – Labour Relations

14.1 Geschichtliche Entwicklung

14.1.1 Individualarbeitsrecht

14.1.2 Kollektivarbeitsrecht

14.2 Labour Relation - Zukunftsorientiertes Labour Relation Management

14.3 Code of Conduct oder Compliance-Richtlinie im Management-Kontext

14.4 Arbeitsrecht für eine digitale Arbeitswelt (Crowdsourcing ….usw. besondere Beschäftigungsverhältnisse)


Teil V Lebenszyklusorientierte Handlungsfelder des Personalmanagements


Kapitel 15 Personalkapazitätsmanagement

15.1 Grundlagen

15.1.1 Teilbereiche des Personalkapazitätsmanagements

15.1.2 Rechtliche Rahmenbedingungen

15.1.3 Besondere Bedeutung der Personalbedarfsplanung

15.1.4 Bildung von Mitarbeitergruppen

15.1.5 Alters- und Personalstrukturanalyse

15.1.6 Prognose des Personalbestandes zum Planungshorizont

15.1.7 Prognose des Bruttopersonalbedarfes

15.1.8 Ermittlung des Nettopersonalbedarfes

15.1.9 Bestimmung von Handlungsoptionen

15.1.10 Nachfolgeplanung

15.2 Auswirkungen der Digitalisierung

15.3 Aus der Praxis

15.2.1 RWE AG

15.2.2 Deutsche Telekom AG

15.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


Kapitel 16 Personalrekrutierung und Personalauswahl

16.1 Grundlagen

16.1.1 Arten der Personalrekrutierung

16.1.2 Maßnahmen der Personalauswahl

16.1.3 Umgang mit Diversitäten

16.1.4 Studien zur Rekrutierung

16.2. Aus der Praxis

16.2.1 Nachtschwärmer Job-Tour

16.2.2 NETPIONEER GMBH

16.2.3 COMATCH GMBH

16.3 Auswirkungen der Digitalisierung (Google Jobs usw.)

16.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


Kapitel 17 Personalentwicklung

17.1 Grundlagen

17.1.1 Begriffsabgrenzung

17.2 Aus der Praxis

17.2.1 HypoVereinsbank

17.2.2 BMW AG

17.2.3 „Young talent leadership program“

17.3 Auswirkungen der Digitalisierung (Digital Literacy usw.)

17.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


Kapitel 18 Personalanpassung

18.1 Grundlagen und Maßnahmen der Personalanpassung

18.1.1 Gründe und Herausforderungen der Personalanpassung

18.1.2 Maßnahmen der Personalanpassung ohne Personalabbau

18.1.3 Maßnahmen der Personalfreisetzung mit Personalabbau

18.2 Praxisorientierte Handlungsfelder

18.2.1 Trennungsmanagement

18.2.2 Outplacement

18.2.3 Gesetzliche Transferleistungen im Rahmen der Arbeitsförderung

18.2.4 ePlacement

18.3 Auswirkungen der Digitalisierung

18.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


Kapitel 19 Personalcontrolling

19.1 Grundlagen

19.1.1 Begriffsabgrenzung

19.1.2 Aufgaben und Interessengruppen

19.1.3 Abgrenzungsmöglichkeiten und Prozess

19.1.4 Instrumente

19.1.5 Organisatorische Einbindung

19.1.6 Risiko- und Compliance Management (RCM) & Personalmanagement

19.2 Aus der Praxis

19.2.1 Salzgitter AG

19.2.2 Infineon Technologies AG

19.3 Auswirkungen der Digitalisierung

19.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


Teil VI Spezifische Themenstellungen


Kapitel 20 Employer Branding

20.1. Grundlagen

20.1.1 Begriffsabgrenzung und Definition

20.1.2 Historische Entwicklung

20.1.3 Nutzen des Employer Branding

20.1.4 Maßnahmen und Instrumente

20.2 Aus der Praxis

20.2.1 Zurich Financial Services

20.2.2 Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH

20.2.3 Schüco International KG

20.3 Auswirkungen der Digitalisierung

20.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


Kapitel 21 Arbeits- und Lebenskonzepte für die Zukunft der Arbeit

21.1 Grundlagen

21.1.1 Begriffsabgrenzung und Entstehung (inkl. Betr. Gesundheitsmanagement)

21.1.2 Burn-Out

21.1.3 Bore-Out

21.1.4 Handlungsfelder des BGM und der Work-Life-Balance

21.2 New Work – Gig Work – Industry 4.0

21.3 Aus der Praxis

21.3.1 Fraport AG

21.3.2 Bertelsmann AG

21.3.3 Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA)

21.4 Auswirkungen der Digitalisierung (Health Literacy)

21.5 Arbeitshilfen siehe E-Learning


Kapitel 22 Vergütungsmanagement

22.1 Grundlagen

22.1.1 Vergütung der Mitarbeiter

22.1.2 Leistungsabhängiger Grundlohn

22.1.3 Benefits

22.1.4 Formen der Mitarbeiterbeteiligung

22.2 Aus der Praxis

22.2.1 Sedus Stoll AG

22.2.2 Kolbe-Coloco Spezialdruck GmbH

22.3 Auswirkungen der Digitalisierung

22.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


Kapitel 23 Lernkultur und Lernstrukturen in einer digitalen Arbeitswelt


 

Vorbesteller Neu

Personalmanagement

Grundlagen, Handlungsfelder, Praxis

Buch (Set mit diversen Artikeln)

44,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Personalmanagement

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 39,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 25,95 €
eBook

eBook

ab 19,99 €
weitere Ausführungen

weitere Ausführungen

ab 44,95 €

Beschreibung

Details

Einband

Set mit diversen Artikeln

Erscheinungsdatum

23.09.2024

Verlag

Pearson Studium ein Imprint von Pearson Benelux B.V.

Seitenzahl

688

Beschreibung

Details

Einband

Set mit diversen Artikeln

Erscheinungsdatum

23.09.2024

Verlag

Pearson Studium ein Imprint von Pearson Benelux B.V.

Seitenzahl

688

Maße (L/B)

26,5/19,5 cm

Auflage

3. aktualisierte Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86894-415-0

Weitere Bände von Pearson Studium - Economic BWL

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Personalmanagement

  • Inhaltsverzeichnis

    Personalmanagement

    Inhaltsübersicht

    Inhaltsverzeichnis

    Vorwort

    Wie das Buch nutzen? Lehrpfade

    Über die Autoren


    Teil I Einführung


    Kapitel 1 Grundlegende Fragestellungen


    Kapitel 2 Entwicklung des Personalmanagements

    2.1 Grundlegende Entwicklungen im Personalmanagement

    2.2 Personalmanagement in Forschung und Lehre

    Teil II Theorieorientierte Ansätze


    Kapitel 3 Wissenschaftstheoretische Grundlagen des Personalmanagements

    3.1 Wissenschaftstheoretische Aspekte des Personalmanagements

    3.2 Grundlegende Begriffe und Aussagensysteme


    Kapitel 4 Ökonomische & Soziologische Ansätze des Personalmanagements

    4.1 Grundlagen

    4.2 Ökonomische Ansätze

    4.2.1 Transaktionskostenansatz

    4.2.2 Prinzipal-Agenten-Theorie

    4.2.3 Property Rights Ansatz

    4.2.4 Ressourcenbasierter Ansatz


    4.3 Soziologische Ansätze des Personalmanagements

    4.3.1 Nachhaltiges Personalmanagement

    4.3.2 Corporate Social Responsibility

    Kapitel 5 Motivationstheoretische Ansätze des Personalmanagements


    5.1 Grundlagen verhaltenswissenschaftlicher Ansätze

    5.2 Motivationstheoretische Ansätze

    5.2.1 Inhalts- oder Bedürfnistheorien

    5.2.2 Prozesstheoretische Ansätze der Motivation


    Kapitel 6 Führungstheoretische Ansätze des Personalmanagements

    6.1 Grundlagen der Führung

    6.2 Theoretisch-konzeptionelle Ansätze der Mitarbeiterführung

    6.2.1 Eigenschaftsorientierte Führungsansätze

    6.2.2 Verhaltenstheorien

    6.2.3 Situationstheorien

    6.2.4 Evolutions-/Transformationstheorien der Führung

    6.2.4.1 Lebenszyklusorientierte Führungskonzepte

    6.2.4.2 Biologisch-evolutionäre Führungskonzepte

    6.2.4.3 Teleologisch orientierte Führungskonzepte

    6.2.4.4 Dialektisch orientierte Führungsansätze


    Kapitel 7 Beziehungstheoretische Ansätze des Personalmanagements

    7.1 Grundlagen des Verhaltens in Organisationen

    7.2 Theoretisch-konzeptionelle Ansätze des Organizational Behavior

    7.2.1 Transaktionsanalyse

    7.2.2 Interaktionstheorien der Führung

    7.2.3 Gruppentheoretische Ansätze

    7.2.4 Kommunikationstheoretische Grundlagen


    Teil III Strategische Ansätze


    Kapitel 8 Strategisches Personalmanagement

    8.1 Grundlagen der Managementorientierung

    8.2 Managementorientierte Erklärungsansätze zum Personalmanagement

    8.3 Der funktionalanalytische Personalmanagementansatz

    8.4 Strategische Perspektiven

    8.4.1 Strategische Orientierung

    8.4.2 Kompetenzmanagement

    8.4.3 Personalstrategien

    8.5 Digitalisierung & Fluides Personalmanagement

    8.5.1 Digitale Arbeitswelten

    8.5.2 Strategische Gestaltungsräume


    Kapitel 9 Strukturen im Personalmanagement

    9.1 Grundlagen der Organisationsstruktur

    9.2 Organisatorische Gestaltung der Personalarbeit

    9.2.1 Grundlegende HR-Strukturformen

    9.2.2 Neuere HR-Strukturformen

    9.3 Agile Personalmanagementstrukturen für eine digitale Arbeitswelt


    Kapitel 10 Digitalisierung und Electronic Human Resource Management (HRM)

    10.1 Grundlagen des HRM-Prozessmanagements

    10.2 Electronic Human Resource Management

    10.3 Digitalisierung: Robotic Process Automation (RPA), Dunkelverarbeitung & HR Vendor Management


    Kapitel 11 Organisationsentwicklungsperspektive

    11.1 Grundlagen

    11.2 Veränderung als Prozess

    11.2.1 Begleiten und Steuern von Veränderungsprozessen

    11.2.2 Kultur und ihre Auswirkungen auf Veränderungsprozesse

    11.2.3 Die Rolle der Personalabteilung in Veränderungsprozessen

    11.3 Digitale Transformation und ihre Auswirkungen

    11.4 Aus der Praxis: Entwicklung und Gestaltung von Veränderungsarchitekturen


    Teil IV Mitarbeiterführung im organisationalen Kontext


    Kapitel 12 Performanz Management

    12.1 Grundlagen

    12.2 Handlungsfelder des Mitarbeiter-Leistungssystems

    12.2.1 Personalrekrutierung und Personalauswahl

    12.2.2 Prozessoptimierung (Treiberfunktion)

    12.2.3 Steuererfunktion

    12.2.4 Ermöglicherfunktion

    12.2.5 Die Rolle der Führungskraft (Managementfunktion)

    12.3 Performanz & Digitalisierung

    12.4 Aus der Praxis

    12.3.1 ALDI GmbH& Co. OHG

    12.3.2 BMW AG

    12.3.3 Siemens AG


    Kapitel 13 Talentmanagement

    13.1 Grundlagen

    13.1.1 Begriffsabgrenzung

    13.1.2 Ansätze

    13.1.3 Rollen und Funktionen

    13.1.4 Strategien und Ziele

    13.1.5 Der Talent Management-Prozess

    13.2 Talentmanagement & Digitalisierung

    13.3 Aus der Praxis

    13.2.1 Ferrero

    13.2.2 TNT Express

    13.2.3 Robert Bosch GmbH

    13.2.4 Deutsche BP

    13.4 Arbeitshilfen siehe e-Learning


    Kapitel 14 Arbeitsrechtliche Grundlagen – Labour Relations

    14.1 Geschichtliche Entwicklung

    14.1.1 Individualarbeitsrecht

    14.1.2 Kollektivarbeitsrecht

    14.2 Labour Relation - Zukunftsorientiertes Labour Relation Management

    14.3 Code of Conduct oder Compliance-Richtlinie im Management-Kontext

    14.4 Arbeitsrecht für eine digitale Arbeitswelt (Crowdsourcing ….usw. besondere Beschäftigungsverhältnisse)


    Teil V Lebenszyklusorientierte Handlungsfelder des Personalmanagements


    Kapitel 15 Personalkapazitätsmanagement

    15.1 Grundlagen

    15.1.1 Teilbereiche des Personalkapazitätsmanagements

    15.1.2 Rechtliche Rahmenbedingungen

    15.1.3 Besondere Bedeutung der Personalbedarfsplanung

    15.1.4 Bildung von Mitarbeitergruppen

    15.1.5 Alters- und Personalstrukturanalyse

    15.1.6 Prognose des Personalbestandes zum Planungshorizont

    15.1.7 Prognose des Bruttopersonalbedarfes

    15.1.8 Ermittlung des Nettopersonalbedarfes

    15.1.9 Bestimmung von Handlungsoptionen

    15.1.10 Nachfolgeplanung

    15.2 Auswirkungen der Digitalisierung

    15.3 Aus der Praxis

    15.2.1 RWE AG

    15.2.2 Deutsche Telekom AG

    15.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


    Kapitel 16 Personalrekrutierung und Personalauswahl

    16.1 Grundlagen

    16.1.1 Arten der Personalrekrutierung

    16.1.2 Maßnahmen der Personalauswahl

    16.1.3 Umgang mit Diversitäten

    16.1.4 Studien zur Rekrutierung

    16.2. Aus der Praxis

    16.2.1 Nachtschwärmer Job-Tour

    16.2.2 NETPIONEER GMBH

    16.2.3 COMATCH GMBH

    16.3 Auswirkungen der Digitalisierung (Google Jobs usw.)

    16.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


    Kapitel 17 Personalentwicklung

    17.1 Grundlagen

    17.1.1 Begriffsabgrenzung

    17.2 Aus der Praxis

    17.2.1 HypoVereinsbank

    17.2.2 BMW AG

    17.2.3 „Young talent leadership program“

    17.3 Auswirkungen der Digitalisierung (Digital Literacy usw.)

    17.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


    Kapitel 18 Personalanpassung

    18.1 Grundlagen und Maßnahmen der Personalanpassung

    18.1.1 Gründe und Herausforderungen der Personalanpassung

    18.1.2 Maßnahmen der Personalanpassung ohne Personalabbau

    18.1.3 Maßnahmen der Personalfreisetzung mit Personalabbau

    18.2 Praxisorientierte Handlungsfelder

    18.2.1 Trennungsmanagement

    18.2.2 Outplacement

    18.2.3 Gesetzliche Transferleistungen im Rahmen der Arbeitsförderung

    18.2.4 ePlacement

    18.3 Auswirkungen der Digitalisierung

    18.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


    Kapitel 19 Personalcontrolling

    19.1 Grundlagen

    19.1.1 Begriffsabgrenzung

    19.1.2 Aufgaben und Interessengruppen

    19.1.3 Abgrenzungsmöglichkeiten und Prozess

    19.1.4 Instrumente

    19.1.5 Organisatorische Einbindung

    19.1.6 Risiko- und Compliance Management (RCM) & Personalmanagement

    19.2 Aus der Praxis

    19.2.1 Salzgitter AG

    19.2.2 Infineon Technologies AG

    19.3 Auswirkungen der Digitalisierung

    19.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


    Teil VI Spezifische Themenstellungen


    Kapitel 20 Employer Branding

    20.1. Grundlagen

    20.1.1 Begriffsabgrenzung und Definition

    20.1.2 Historische Entwicklung

    20.1.3 Nutzen des Employer Branding

    20.1.4 Maßnahmen und Instrumente

    20.2 Aus der Praxis

    20.2.1 Zurich Financial Services

    20.2.2 Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH

    20.2.3 Schüco International KG

    20.3 Auswirkungen der Digitalisierung

    20.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


    Kapitel 21 Arbeits- und Lebenskonzepte für die Zukunft der Arbeit

    21.1 Grundlagen

    21.1.1 Begriffsabgrenzung und Entstehung (inkl. Betr. Gesundheitsmanagement)

    21.1.2 Burn-Out

    21.1.3 Bore-Out

    21.1.4 Handlungsfelder des BGM und der Work-Life-Balance

    21.2 New Work – Gig Work – Industry 4.0

    21.3 Aus der Praxis

    21.3.1 Fraport AG

    21.3.2 Bertelsmann AG

    21.3.3 Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA)

    21.4 Auswirkungen der Digitalisierung (Health Literacy)

    21.5 Arbeitshilfen siehe E-Learning


    Kapitel 22 Vergütungsmanagement

    22.1 Grundlagen

    22.1.1 Vergütung der Mitarbeiter

    22.1.2 Leistungsabhängiger Grundlohn

    22.1.3 Benefits

    22.1.4 Formen der Mitarbeiterbeteiligung

    22.2 Aus der Praxis

    22.2.1 Sedus Stoll AG

    22.2.2 Kolbe-Coloco Spezialdruck GmbH

    22.3 Auswirkungen der Digitalisierung

    22.4 Arbeitshilfen siehe E-Learning


    Kapitel 23 Lernkultur und Lernstrukturen in einer digitalen Arbeitswelt