Die Herrschaft der Regel

Die Herrschaft der Regel

Zur Grundlagengeschichte des Computers

Buch (Taschenbuch)

€91,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Herrschaft der Regel

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 91,90
eBook

eBook

ab € 83,99

Beschreibung

1936 hat der englische Mathematiker Alan M. Turing in einer berühmten These die Behauptung aufgestellt, daß jedes Handeln, das einer klaren Vorschrift folgt, auch von einer Maschine ausgeführt, das heißt mechanisiert werden kann. Die Maschine, die Turing in seiner Arbeit beschreibt, ist allerdings eine Maschine nur auf dem Papier. Alle Digitalcomputer, die seither entwickelt wurden, sind gleichermaßen gerätetechnische Realisierungen von Turings »symbolischer« Maschine.
Turings These erklärt, weshalb ein Computer Dame spielen kann, aber nie imstande sein wird, eine Geschichte zu verstehen.
Dieses Buch handelt weniger vom Computer selbst als vielmehr von den sozialen und kulturellen Voraussetzungen der Computerisierung.

Unveränderter Nachdruck

Bettina Heintz ist Professorin für soziologische Theorie und allgemeine Soziologie an der Universität Luzern.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.11.2020

Verlag

Campus

Seitenzahl

331

Maße (L/B/H)

22,8/15,2/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.11.2020

Verlag

Campus

Seitenzahl

331

Maße (L/B/H)

22,8/15,2/2,2 cm

Gewicht

642 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-593-34860-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Die Herrschaft der Regel