Der Kampf um die Wahrheit

Der Kampf um die Wahrheit

Verschwörungstheorien zwischen Fake, Fiktion und Fakten

Buch (Gebundene Ausgabe)

€22,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Kampf um die Wahrheit

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 22,95
eBook

eBook

ab € 19,10
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Waren Geheimdienste in die Anschläge vom 11. September 2001 verwickelt? Verheimlicht die US-Regierung Wissen über UFOs? Stecken Bill Gates und die Pharmalobby hinter Corona? Entführen Satanisten weltweit Kinder, um sie zu opfern und ihr Blut zu trinken? In den letzten Jahren haben Verschwörungstheorien eine ungeahnte Popularität erreicht. Im Zuge der SARS-CoV-2-Pandemie entstand in der Öffentlichkeit die Wahrnehmung, dass sich Verschwörungstheorien zu einer ernsten Gefahr für die Demokratie entwickeln. Sogar der Staat hat ihnen den Kampf angesagt.

Doch was genau sind eigentlich Verschwörungstheorien? Wie gefährlich sind sie wirklich? Wie entstehen sie und wie verbreiten sie sich? Und sind sie wirklich immer Unsinn oder steckt in mancher Verschwörungstheorie nicht auch das bekannte Fünkchen Wahrheit?

Die Soziologen Andreas Anton und Alan Schink geben in diesem Buch einen wissenschaftlich fundierten Überblick über Verschwörungstheorien und echte Verschwörungen. Sie zeigen, dass beide untrennbar miteinander verbunden sind, und dass es mit der »Wahrheit« oft weitaus schwieriger ist,
als es auf den ersten Blick erscheint.

Die Themen:

- Verschwörungstheorien in der wissenschaftlichen Diskussion
- Die Ermordung von John F. Kennedy
- Der Watergate-Skandal
- Freimaurer und Illuminaten
- Antisemitische Verschwörungstheorien
- Die Drogen- und Menschenversuche der CIA
- Stay-Behind-Armeen und die 'Strategie der Spannung'
- Verschwörungstheorien zum 11. September
- Der NSU-Komplex
- Das HAARP-Projekt
- Chemtrails
- David Icke und die 'Echsenmenschen'
- QAnon
- Corona-Verschwörungstheorien
- Verschwörungstheorien in den Medien
- Der Kampf gegen Verschwörungstheorien
- Verschwörungstheorien in der offenen Gesellschaft

Andreas Anton und sein Forscherkollege Alan Schink haben sich mit dem Titel „Der Kampf um die Wahrheit – Verschwörungstheorien zwischen Fake, Fiktion und Fakten“ für eine Darstellung entschieden, die sich durch gute Lesbarkeit, aber auch eine differenzierte Betrachtung auszeichnet.
Neckarquelle

Streckenweise liest sich das Buch wie ein Krimi, wenn es um Geheimdienstoperationen geht. Jedoch vermeiden die Autoren eine von ihnen mit Recht kritisierte manipulative Ausdrucksweise. Den Autoren und dem Buch sind eine aufmerksame Leserschaft und größere Verbreitung zu wünschen im Sinne der Demokratie.
Zeitschrift für Anomalistik

[...] [A]nders als die meisten Autoren, die sich in den vergangenen Jahren mit Verschwörungstheorien, -erzählungen. -narrativen und -mythen beschäftigt haben, gehen Anton und Schink die Sache doch eher gelassen an, bedienen nicht die allgemeine Hysterie und bedienen sich auch nicht des Gestus der aufgeregten Warner. Sicher haben all die anderen Werke ihre Berechtigung, auch in ihrer Tagesaktualität, auch in ihrem Anliegen, zu warnen und aufzuklären. Doch ein Einwurf wie dieser war schlicht einmal notwendig.
goodreads

Mithin liegt hier ein Diskussionsbeitrag vor, der klar für eine differenziertere und offenere Debatte zum Thema plädiert und an die Bedeutung eines kritischen Mediendiskurses für die demokratische Gesellschaft erinnert.
socialnet. Das Netz für die Sozialwirtschaft

Das ernsthafte Bestreben, den Begriff der Verschwörungstheorie analytisch sinnvoll zu erfassen und zu gebrauchen, hebt das Buch von anderen Arbeiten zu diesem Thema ab.
Narabo

Ein neues Buch zum Thema bemüht sich, hier Aufklärung und Klarheit zu schaffen. Dieses Vorhaben ist den Autoren Andreas Anton und Alan Schink derart gelungen, dass Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) […] ‚Der Kampf um die Wahrheit‘ als das GreWi-Buch des Jahres auszeichnet.
Grenzwissenschaft-Aktuell.de

Dr. Andreas Anton ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP) Freiburg. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind: Kultur- und sozialwissenschaftliche Aspekte der SETIForschung, soziologische Analysen von Verschwörungstheorien und Fragen nach dem gesellschaftlichen Umgang
mit außergewöhnlichen Erfahrungen. Bei Komplett-Media ist bereits »Sie sind da« von ihm erschienen.

Dr. Alan Schink studierte an den Universitäten Stuttgart und TU Berlin Philosophie und Soziologie. An der Universität Salzburg promovierte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaft zum Thema »Verschwörungstheorie und Konspiration«. Derzeit arbeitet er als Lehrbeauftragter für Qualitative Forschungsmethoden und als Stressreduktions- und Achtsamkeitstrainer.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

09.08.2021

Verlag

Komplett-Media GmbH

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

22,3/15,2/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

09.08.2021

Verlag

Komplett-Media GmbH

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

22,3/15,2/3,2 cm

Gewicht

564 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8312-0584-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Kampf um die Wahrheit