Der Pasta-Codex

Der Pasta-Codex

1001 Rezepte

Buch (Gebundene Ausgabe)

€ 41,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Flach, geformt, gerollt oder gefüllt - Pasta kann fast alles. Aber vor allem machen uns die Rezepte seit dem Kindesalter glücklich. Mit Vincenzo Buonassisis Meisterwerk können Pasta-Liebhaber jeden Alters einen Blick unter die Topfdeckel echter italienischer Haushalte und Küchen werfen und aus den 1.001 Rezepte ihre Pasta-Lieblinge küren. Der Pasta-Codex erzählt die Geschichte, Tradition und Leidenschaft hinter dem italienischen Nationalgericht und begeistert mit Rezepten und authentischer Recherche aus allen Regionen Italiens. Ob frisch oder getrocknet, mit Gemüse, Fisch oder Wild zubereitet werden soll, die klassischen «Nonna-Gerichte» sind ganz einfach selbstgekocht!

Vincenzo Buonassisi (1918–2004) war Anwalt, berühmter Journalist und erfolgreicher Gastronom und ist vor allem durch seine zahlreichen Zeitschriftenartikel und Bücher zur klassischen italienischen Küche bekannt. Er galt als eine der führenden kulinarischen Autoritäten und seine Bücher erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.03.2021

Verlag

Callwey

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

25,3/19/5,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.03.2021

Verlag

Callwey

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

25,3/19/5,8 cm

Gewicht

1504 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7667-2529-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

macht Lust auf Pasta

Andreas aus Bern am 01.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Habe noch nicht sehr viel daraus gekocht, aber soweit hat es geschmeckt :) Ich kann aber nicht verstehen, wie man einem so umfangreichen und ordentlich sortierten Buch ein so schlechtes Inhaltsverzeichnis zur Seite stellen kann! (Die Gerichte sind nach Rezeptnamen sortiert. Wenn ich also nicht weiss, dass "alla Carbonara" mit "Bucatini" zubereitet wird, sucht man ewig, weil es ausschliesslich unter "Bucatini", aber nicht unter "Carbonara" zu finden ist.)

macht Lust auf Pasta

Andreas aus Bern am 01.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Habe noch nicht sehr viel daraus gekocht, aber soweit hat es geschmeckt :) Ich kann aber nicht verstehen, wie man einem so umfangreichen und ordentlich sortierten Buch ein so schlechtes Inhaltsverzeichnis zur Seite stellen kann! (Die Gerichte sind nach Rezeptnamen sortiert. Wenn ich also nicht weiss, dass "alla Carbonara" mit "Bucatini" zubereitet wird, sucht man ewig, weil es ausschliesslich unter "Bucatini", aber nicht unter "Carbonara" zu finden ist.)

1001 authentische Rezepte aus ganz Italien

geheimerEichkater aus Essen am 31.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Durchnummeriert enthält das Buch 1001 Pastarezepte, unterteilt in die Kapitel: - Pasta mit Gemüse - Pasta mit Gemüse, Milchprodukten und Eiern - Pasta mit Fisch - Pasta mit Geflügel, Lamm und anderen Fleischsorten - Pasta mit rotem Fleisch - Pasta mit Schweinefleisch - Pasta mit Wild Dem schließen sich das Rezeptregister sowie Angaben zum Autor sowie des Künstlers, der die kleinen Illustrationen gezeichnet hat, an. Ich muss gestehen, dass ich beim ein oder anderen Gericht sehr gerne ein Foto gesehen hätte; das liebe ich eigentlich an Kochbüchern, wenn ich mir mit Fotos einen schnellen Überblick verschaffen kann. Selbstverständlich würden viele Fotos den Rahmen dieses umfangreichen Buches sprengen und so freue ich mich über drei verschiedenfarbige Lesebändchen mit denen ich unterschiedliche Rezepte markieren kann. Ich muß gestehen, dass mich der Umfang an Rezepten schon fast überfordert um mal eben das auszusuchen, das ich als zubreiten möchte und so machen die Lesebändchen einiges einfacher. Dennoch muss ich erwähnen, dass manche Rezepte sich stark ähneln, die Zutaten identisch und nur die Mengenangaben einzelner Zutaten in diesen Fällen variieren. Wahrscheinlich würde man selber auch bei den Rezepten, je nach Vorliebe der Zutaten, ein wenig abwandeln können. Möglicherweise spiegeln diese Variationen aber einfach regionale Unterschiede im Rezept wieder. Wie auch immer, die Rezepte fallen so vielfältig aus, dass man sehr lange braucht um sie alle durchzuprobieren. Die Rezepte wurden sehr gut und kurz erklärt und die Zutaten lassen sich problemlos besorgen, so dass man sie allesamt gut und entspannt nachbereiten kann.

1001 authentische Rezepte aus ganz Italien

geheimerEichkater aus Essen am 31.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Durchnummeriert enthält das Buch 1001 Pastarezepte, unterteilt in die Kapitel: - Pasta mit Gemüse - Pasta mit Gemüse, Milchprodukten und Eiern - Pasta mit Fisch - Pasta mit Geflügel, Lamm und anderen Fleischsorten - Pasta mit rotem Fleisch - Pasta mit Schweinefleisch - Pasta mit Wild Dem schließen sich das Rezeptregister sowie Angaben zum Autor sowie des Künstlers, der die kleinen Illustrationen gezeichnet hat, an. Ich muss gestehen, dass ich beim ein oder anderen Gericht sehr gerne ein Foto gesehen hätte; das liebe ich eigentlich an Kochbüchern, wenn ich mir mit Fotos einen schnellen Überblick verschaffen kann. Selbstverständlich würden viele Fotos den Rahmen dieses umfangreichen Buches sprengen und so freue ich mich über drei verschiedenfarbige Lesebändchen mit denen ich unterschiedliche Rezepte markieren kann. Ich muß gestehen, dass mich der Umfang an Rezepten schon fast überfordert um mal eben das auszusuchen, das ich als zubreiten möchte und so machen die Lesebändchen einiges einfacher. Dennoch muss ich erwähnen, dass manche Rezepte sich stark ähneln, die Zutaten identisch und nur die Mengenangaben einzelner Zutaten in diesen Fällen variieren. Wahrscheinlich würde man selber auch bei den Rezepten, je nach Vorliebe der Zutaten, ein wenig abwandeln können. Möglicherweise spiegeln diese Variationen aber einfach regionale Unterschiede im Rezept wieder. Wie auch immer, die Rezepte fallen so vielfältig aus, dass man sehr lange braucht um sie alle durchzuprobieren. Die Rezepte wurden sehr gut und kurz erklärt und die Zutaten lassen sich problemlos besorgen, so dass man sie allesamt gut und entspannt nachbereiten kann.

Unsere Kund*innen meinen

Der Pasta-Codex

von Vincenzo Buonassisi

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Pasta-Codex