Gefährliche Mittsommernacht

Gefährliche Mittsommernacht

Ein Schären-Krimi

eBook

€9,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Gefährliche Mittsommernacht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 11,30
eBook

eBook

ab € 9,99

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17805

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

10.05.2021

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

17805

Erscheinungsdatum

10.05.2021

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

320 (Printausgabe)

Dateigröße

2485 KB

Originaltitel

Söta, Röda Sommardrömmar

Übersetzer

Kerstin Schöps

Sprache

Deutsch

EAN

9783641267735

Weitere Bände von Cilla-Storm-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Rundrum gelungen

Bewertung aus Recklinghausen am 15.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Journalistin Camilla Storm, genannt Cilla, kauft sich auf der kleinen Insel Bullholmen einen Schrebergarten und möchte sich dort von ihrer Trennung und ihrem Liebeskummer erholen. Schnell freundet sie sich mit ihrer liebenswürdigen Nachbarin Rosie an. Viel Zeit zur Erholung bleibt ihr allerdings nicht. Nach dem Mittsommerfest wird eine junge Frau tot aufgefunden und Cilla war die letzte, die das Mädchen lebend gesehen hat. Nämlich als diese sich am Vorabend mit einem Jungen gestritten hat. Die Tote ist Caroline Axen, die 19jährige Tochter eines reichen Vaters. Wie der Zufall es will ist Rosies gutaussehender Sohn Adam der ermittelnde Kommissar. Plötzlich bringt also nicht nur der Tod von Caroline Cillas Blut in Wallung – auch der hübsche Kommissar hat es ihr angetan. Was sie und Rosie aber nicht davon abhält auf eigene Faust zu ermitteln. Ich habe mich von der Geschichte wunderbar unterhalten gefühlt! Das Buch ist flüssig geschrieben, bringt einen sowohl zum schmunzeln als auch zum miträtseln und auch der Schuss Romantik fehlt nicht. Wer eine schöne Mischung aus Spannung und Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig. Ich freue mich schon auf den nächsten Band der Reihe.

Rundrum gelungen

Bewertung aus Recklinghausen am 15.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Journalistin Camilla Storm, genannt Cilla, kauft sich auf der kleinen Insel Bullholmen einen Schrebergarten und möchte sich dort von ihrer Trennung und ihrem Liebeskummer erholen. Schnell freundet sie sich mit ihrer liebenswürdigen Nachbarin Rosie an. Viel Zeit zur Erholung bleibt ihr allerdings nicht. Nach dem Mittsommerfest wird eine junge Frau tot aufgefunden und Cilla war die letzte, die das Mädchen lebend gesehen hat. Nämlich als diese sich am Vorabend mit einem Jungen gestritten hat. Die Tote ist Caroline Axen, die 19jährige Tochter eines reichen Vaters. Wie der Zufall es will ist Rosies gutaussehender Sohn Adam der ermittelnde Kommissar. Plötzlich bringt also nicht nur der Tod von Caroline Cillas Blut in Wallung – auch der hübsche Kommissar hat es ihr angetan. Was sie und Rosie aber nicht davon abhält auf eigene Faust zu ermitteln. Ich habe mich von der Geschichte wunderbar unterhalten gefühlt! Das Buch ist flüssig geschrieben, bringt einen sowohl zum schmunzeln als auch zum miträtseln und auch der Schuss Romantik fehlt nicht. Wer eine schöne Mischung aus Spannung und Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig. Ich freue mich schon auf den nächsten Band der Reihe.

Sehr spannend

Anett H. aus Brandenburg am 02.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

„Gefährliche Mitsommernacht“ von Christoffer Holst, habe ich als ebook vom Verlag Heyne gelesen. Es hat 238 Seiten, die in 38 Kapitel eingeteilt sind. Das Buch ist in der Ich-Perspektive von Cilla Storm geschrieben. Um über ihren Liebeskummer nach der Trennung ihres Freundes hinwegzukommen, kauft Cilla sich einen Schrebergarten auf der kleine Schäreninsel Bullholmen. Dort angekommen, verschwindet am Morgen nach dem Mitsommerfest ein Mädchen, welches Cilla am Vorabend mit einem Jungen im Streit gesehen hat. Die Tote ist Caroline Axen, die 19jährige Tochter eines reichen Vaters. Der macht mit ihr, seiner neuen Frau und deren Tochter Urlaub auf seiner Yacht. Cilla lernt ihre Nachbarin Rosie kennen, die sie unter ihre Fittiche nimmt. Sie beschließen, einige kleinere Nachforschungen zu unternehmen. Hilfreich ist natürlich, dass Rosie’s Sohn Adam Polizist ist, der in dem Fall ermittelt. Er hat sich sehr schnell auf einen Täter eingeschossen. Es gibt immer wieder kurze Kapitel 10 Jahre zurück, wo es um die Freundschaft von vier kleinen Mädchen reicher Eltern geht. Bereits damals gab es einen mysteriösen Todesfall. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Schrebergartenkolonie und die Menschen stellte ich mir gemütlich und freundlich vor, ebenfalls waren die anderen Örtlichkeiten sehr bildhaft dargestellt. Auch die Charaktere waren authentisch beschrieben. Rosie ist für Cilla eine gute Freundin geworden. Mir wäre sie zu aufdringlich und zu vereinnahmend gewesen. Aber Cilla empfand sie als warmherzig, fürsorglich und mütterlich. Rosie ist sehr pfiffig und zusammen mit Cilla sind sie ein gutes Hobbydetektivteam. Adam gefällt es natürlich nicht, aber bei der geballten Frauenpower hat er keine Chance. Zwischen den netten Gartenkoloniegeschichten, die nicht zu viel Spielraum einnehmen, geschehen viele spannende Dinge und man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Das Cover erinnert eher an einen bayrischen Cosy Crime, gefällt mir aber sehr gut.

Sehr spannend

Anett H. aus Brandenburg am 02.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

„Gefährliche Mitsommernacht“ von Christoffer Holst, habe ich als ebook vom Verlag Heyne gelesen. Es hat 238 Seiten, die in 38 Kapitel eingeteilt sind. Das Buch ist in der Ich-Perspektive von Cilla Storm geschrieben. Um über ihren Liebeskummer nach der Trennung ihres Freundes hinwegzukommen, kauft Cilla sich einen Schrebergarten auf der kleine Schäreninsel Bullholmen. Dort angekommen, verschwindet am Morgen nach dem Mitsommerfest ein Mädchen, welches Cilla am Vorabend mit einem Jungen im Streit gesehen hat. Die Tote ist Caroline Axen, die 19jährige Tochter eines reichen Vaters. Der macht mit ihr, seiner neuen Frau und deren Tochter Urlaub auf seiner Yacht. Cilla lernt ihre Nachbarin Rosie kennen, die sie unter ihre Fittiche nimmt. Sie beschließen, einige kleinere Nachforschungen zu unternehmen. Hilfreich ist natürlich, dass Rosie’s Sohn Adam Polizist ist, der in dem Fall ermittelt. Er hat sich sehr schnell auf einen Täter eingeschossen. Es gibt immer wieder kurze Kapitel 10 Jahre zurück, wo es um die Freundschaft von vier kleinen Mädchen reicher Eltern geht. Bereits damals gab es einen mysteriösen Todesfall. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Schrebergartenkolonie und die Menschen stellte ich mir gemütlich und freundlich vor, ebenfalls waren die anderen Örtlichkeiten sehr bildhaft dargestellt. Auch die Charaktere waren authentisch beschrieben. Rosie ist für Cilla eine gute Freundin geworden. Mir wäre sie zu aufdringlich und zu vereinnahmend gewesen. Aber Cilla empfand sie als warmherzig, fürsorglich und mütterlich. Rosie ist sehr pfiffig und zusammen mit Cilla sind sie ein gutes Hobbydetektivteam. Adam gefällt es natürlich nicht, aber bei der geballten Frauenpower hat er keine Chance. Zwischen den netten Gartenkoloniegeschichten, die nicht zu viel Spielraum einnehmen, geschehen viele spannende Dinge und man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Das Cover erinnert eher an einen bayrischen Cosy Crime, gefällt mir aber sehr gut.

Unsere Kund*innen meinen

Gefährliche Mittsommernacht

von Christoffer Holst

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gefährliche Mittsommernacht