Supernova

Supernova

Roman

eBook

€11,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Supernova

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 15,95
eBook

eBook

ab € 11,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 25,95

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6861

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

13.12.2021

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

6861

Erscheinungsdatum

13.12.2021

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

512 (Printausgabe)

Dateigröße

2565 KB

Originaltitel

¿¿¿¿¿ (Chaoxinxing Jiyuan / The Supernova Era)

Übersetzer

Karin Betz

Sprache

Deutsch

EAN

9783641245337

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Immer wieder erstaunlich,

Michael R. aus Berlin am 15.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

was dieser Mann sich einfallen lässt. Das Buch liest sich gut und auch die Geschichte hat es in sich. An seine anderen Bücher kommt es jedoch nicht heran. Trotzdem ist es lesenswert und bekommt vier Sterne. Lieber Herbert du sangest: "Kinder an die Macht." Nach diesem Buch musss ich sagen, besser nicht.

Immer wieder erstaunlich,

Michael R. aus Berlin am 15.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

was dieser Mann sich einfallen lässt. Das Buch liest sich gut und auch die Geschichte hat es in sich. An seine anderen Bücher kommt es jedoch nicht heran. Trotzdem ist es lesenswert und bekommt vier Sterne. Lieber Herbert du sangest: "Kinder an die Macht." Nach diesem Buch musss ich sagen, besser nicht.

Kinder an der Macht

Aleks am 20.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ausgelöst durch eine Supernova, erreicht kosmische Strahlung die Erde. Diese ist schädlich für Lebewesen auf der Erde und auf lange Sicht tödlich für alle Menschen, die älter als 13 sind. Erwachsene versuchen nun in kurzer Zeit ihre Kinder darauf vorzubereiten, Städte und Länder zu regieren und die Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Doch die Kinder haben eigene Vorstellungen davon wie ihre Gesellschaft ohne Erwachsene aussehen und funktionieren soll. Was zuerst kindlich und naiv anfängt wird zu einem surrealen Spiel. Im Mittelpunkt stehen drei Kinder aus China, die in einem Auswahlverfahren von Erwachsenen zu neuen Anführern des Landes ernannt wurden. Auch andere Länder haben ihre kindlichen Präsidenten, und die neue Weltordnung gerät schon bald aus den Fugen, als sich die Kinder auf ein globales Spiel einlassen. „Supernova“ wurde bereits 2003 veröffentlicht und seit dem Erfolg der Trisolaris-Reihe kommen wir hierzulande nun in den Genuss auch ältere Werke des Autors kennenlernen zu dürfen. Dieser Roman jedoch gehört für mich nur am Rande zum Genre Science-Fiction. Es ist eher eine politisch-soziologische was wäre wenn-Geschichte. Was wäre, wenn Kinder das Sagen hätten? Wie ist das Verhältnis von USA und China zueinander? Die Charaktere des Romans empfand ich eher als flach, sie entwickeln sich nicht weiter und stehen nicht in seinem Mittelpunkt. Die Geschichte wird breit erzählt und hat ein paar wirklich großartige Ideen an denen man spätere Ideen aus der Trisolaris-Trilogie erahnen kann. Doch es ist eindeutig ein frühes Werk Cixin Lius. Um diese Ausgabe komplett zu machen und sie dem deutschen Publikum zugänglicher zu machen, würden ein paar Hintergrundinformationen helfen. Die englische Version hat ein Nachwort des Autors aus dem man interessante Details zur Entstehung erfährt. Auch der Originaltitel, der übersetzt „Supernova-Ära“ lautet, hätte verhindert, daß falsche Erwartungen bei den Lesern aus der Trisolaris-Fangemeinde geweckt werden. Sich darüber Gedanken zu machen, wie das Bild der USA in China ist, und wie es zu der Zeit war, als die Idee für das Buch entstand, sind ebenfalls wichtige Fakten, ohne die man das Buch zwar lesen und interessant finden kann, es fehlt dann leider eine wichtige Ebene der Rezeption. Trotzdem finde ich die Ideen im Roman außerordentlich kreativ. Ein frühes Werk Cixin Lius, der stets ein Kind seiner Zeit und ein Bürger seines Landes ist, das darf man nicht vergessen, wenn man seine Geschichten lesen und verstehen will.

Kinder an der Macht

Aleks am 20.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ausgelöst durch eine Supernova, erreicht kosmische Strahlung die Erde. Diese ist schädlich für Lebewesen auf der Erde und auf lange Sicht tödlich für alle Menschen, die älter als 13 sind. Erwachsene versuchen nun in kurzer Zeit ihre Kinder darauf vorzubereiten, Städte und Länder zu regieren und die Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Doch die Kinder haben eigene Vorstellungen davon wie ihre Gesellschaft ohne Erwachsene aussehen und funktionieren soll. Was zuerst kindlich und naiv anfängt wird zu einem surrealen Spiel. Im Mittelpunkt stehen drei Kinder aus China, die in einem Auswahlverfahren von Erwachsenen zu neuen Anführern des Landes ernannt wurden. Auch andere Länder haben ihre kindlichen Präsidenten, und die neue Weltordnung gerät schon bald aus den Fugen, als sich die Kinder auf ein globales Spiel einlassen. „Supernova“ wurde bereits 2003 veröffentlicht und seit dem Erfolg der Trisolaris-Reihe kommen wir hierzulande nun in den Genuss auch ältere Werke des Autors kennenlernen zu dürfen. Dieser Roman jedoch gehört für mich nur am Rande zum Genre Science-Fiction. Es ist eher eine politisch-soziologische was wäre wenn-Geschichte. Was wäre, wenn Kinder das Sagen hätten? Wie ist das Verhältnis von USA und China zueinander? Die Charaktere des Romans empfand ich eher als flach, sie entwickeln sich nicht weiter und stehen nicht in seinem Mittelpunkt. Die Geschichte wird breit erzählt und hat ein paar wirklich großartige Ideen an denen man spätere Ideen aus der Trisolaris-Trilogie erahnen kann. Doch es ist eindeutig ein frühes Werk Cixin Lius. Um diese Ausgabe komplett zu machen und sie dem deutschen Publikum zugänglicher zu machen, würden ein paar Hintergrundinformationen helfen. Die englische Version hat ein Nachwort des Autors aus dem man interessante Details zur Entstehung erfährt. Auch der Originaltitel, der übersetzt „Supernova-Ära“ lautet, hätte verhindert, daß falsche Erwartungen bei den Lesern aus der Trisolaris-Fangemeinde geweckt werden. Sich darüber Gedanken zu machen, wie das Bild der USA in China ist, und wie es zu der Zeit war, als die Idee für das Buch entstand, sind ebenfalls wichtige Fakten, ohne die man das Buch zwar lesen und interessant finden kann, es fehlt dann leider eine wichtige Ebene der Rezeption. Trotzdem finde ich die Ideen im Roman außerordentlich kreativ. Ein frühes Werk Cixin Lius, der stets ein Kind seiner Zeit und ein Bürger seines Landes ist, das darf man nicht vergessen, wenn man seine Geschichten lesen und verstehen will.

Unsere Kund*innen meinen

Supernova

von Cixin Liu

4.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Supernova