Lovett Island. Sommerflüstern
Lovett-Reihe Band 3

Lovett Island. Sommerflüstern

Roman

Buch (Taschenbuch)

€13,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Lovett Island. Sommerflüstern

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 13,90
eBook

eBook

ab € 9,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Gerade erst haben Maci und Trevor wieder zueinandergefunden und Pläne für die Zukunft geschmiedet, als ein Hurrikan alle Glücksgefühle dahinfegt. Der Sturm verwüstet die paradiesische Karibikinsel Lovett Island, und schlimmer noch: Trevor wird vermisst. Für Maci bricht eine Welt zusammen. Blair findet ausgerechnet bei den Menschen Halt, die sie früher abschätzig als Personal abgetan hat. Und Violet macht sich endlich auf die Suche nach ihrer Mutter und findet, wonach sich ihr Herz schon so lange gesehnt hat …

Details

Verkaufsrang

20657

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.10.2021

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

432

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

20657

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.10.2021

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

20,5/13,3/3,7 cm

Gewicht

486 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-49032-5

Weitere Bände von Lovett-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

When the storm hits

booksurfer aus Ludwigshafen am 23.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach dem spannenden Cliffhanger von Band 2 war klar, dass ich unbedingt wissen wollte, wie nun alles auf Lovett Island endet: Gerade erst haben Maci und Trevor wieder zueinandergefunden und Pläne für die Zukunft geschmiedet, als ein Hurrikan alle Glücksgefühle dahinfegt. Der Sturm verwüstet die paradiesische Karibikinsel Lovett Island, und schlimmer noch: Trevor wird vermisst. Für Maci bricht eine Welt zusammen. Blair findet ausgerechnet bei den Menschen Halt, die sie früher abschätzig als Personal abgetan hat. Und Violet macht sich endlich auf die Suche nach ihrer Mutter und findet, wonach sich ihr Herz schon so lange gesehnt hat … Vom ersten Band an war die Reihe sehr ungewöhnlich, da wir hier nicht immer ein Paar haben, das im Focus steht, sondern drei Protagonistinnen, deren Geschichten parallel erzählt werden. Zu Beginn war das etwas gewöhnungsbedürftig, aber inzwischen hatte ich mich gut in den Geschichten eingefunden. Das Finale der Reihe wartet mit einigen Überraschungen auf, allerdings kommen mir einige Erzählstränge unvollendet vor. Auch wenn die Männer der Geschichte eine wichtige Rolle spielen, so ist es doch die Entwicklung der jungen Frauen das Wichtigste in den Büchern. Maci hat sich richtig gut entwickelt und ist nicht mehr das schüchterne Ding, das sie war bevor sie nach Lovett Island kam. Sie weiß inzwischen was sie will und zusammen mit Trevor kann ihr das alles gelingen. Violet begibt sich endlich auf die Suche nach ihren Wurzeln und kommt damit endlich mit sich selbst ins Reine. Brent ist immer an ihrer Seite und gibt ihr Halt und neue Kraft. Blair ist allerdings diejenige, die den größten Wandel vollzogen hat. Sie lässt ihr altes Ich hinter sich und öffnet sich Ezra gegenüber, was ihr allerdings noch nicht ganz leicht fällt. Der Schreibstil war gewöhnt locker leicht und flüssig, sodass man gut durch die Seiten kommt. Es gab ein paar spannende Momente, allerdings hatte ich etwas mehr im Finale erwartet. Wie bereits erwähnt gibt, es Punkte, die für mich auch nicht abgeschlossen sind, und auch der Epilog konzentriert sich zu sehr auf Maci und Trevor dabei wären auch die anderen Paare interessant. Sommerflüstern ist ein solides Finale, das meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte. Dennoch hatte ich ein paar schöne Lesestunden und konnte mich von der Trauminsel Lovett Island verabschieden. Ich hatte Höhen und Tiefen in der Reihe, dennoch würde ich sie jedem empfehlen, der ein wenig Ablenkung vom Alltag sucht. 3 von 5 Sternen

When the storm hits

booksurfer aus Ludwigshafen am 23.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach dem spannenden Cliffhanger von Band 2 war klar, dass ich unbedingt wissen wollte, wie nun alles auf Lovett Island endet: Gerade erst haben Maci und Trevor wieder zueinandergefunden und Pläne für die Zukunft geschmiedet, als ein Hurrikan alle Glücksgefühle dahinfegt. Der Sturm verwüstet die paradiesische Karibikinsel Lovett Island, und schlimmer noch: Trevor wird vermisst. Für Maci bricht eine Welt zusammen. Blair findet ausgerechnet bei den Menschen Halt, die sie früher abschätzig als Personal abgetan hat. Und Violet macht sich endlich auf die Suche nach ihrer Mutter und findet, wonach sich ihr Herz schon so lange gesehnt hat … Vom ersten Band an war die Reihe sehr ungewöhnlich, da wir hier nicht immer ein Paar haben, das im Focus steht, sondern drei Protagonistinnen, deren Geschichten parallel erzählt werden. Zu Beginn war das etwas gewöhnungsbedürftig, aber inzwischen hatte ich mich gut in den Geschichten eingefunden. Das Finale der Reihe wartet mit einigen Überraschungen auf, allerdings kommen mir einige Erzählstränge unvollendet vor. Auch wenn die Männer der Geschichte eine wichtige Rolle spielen, so ist es doch die Entwicklung der jungen Frauen das Wichtigste in den Büchern. Maci hat sich richtig gut entwickelt und ist nicht mehr das schüchterne Ding, das sie war bevor sie nach Lovett Island kam. Sie weiß inzwischen was sie will und zusammen mit Trevor kann ihr das alles gelingen. Violet begibt sich endlich auf die Suche nach ihren Wurzeln und kommt damit endlich mit sich selbst ins Reine. Brent ist immer an ihrer Seite und gibt ihr Halt und neue Kraft. Blair ist allerdings diejenige, die den größten Wandel vollzogen hat. Sie lässt ihr altes Ich hinter sich und öffnet sich Ezra gegenüber, was ihr allerdings noch nicht ganz leicht fällt. Der Schreibstil war gewöhnt locker leicht und flüssig, sodass man gut durch die Seiten kommt. Es gab ein paar spannende Momente, allerdings hatte ich etwas mehr im Finale erwartet. Wie bereits erwähnt gibt, es Punkte, die für mich auch nicht abgeschlossen sind, und auch der Epilog konzentriert sich zu sehr auf Maci und Trevor dabei wären auch die anderen Paare interessant. Sommerflüstern ist ein solides Finale, das meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte. Dennoch hatte ich ein paar schöne Lesestunden und konnte mich von der Trauminsel Lovett Island verabschieden. Ich hatte Höhen und Tiefen in der Reihe, dennoch würde ich sie jedem empfehlen, der ein wenig Ablenkung vom Alltag sucht. 3 von 5 Sternen

Gelungener Abschluss!

Bewertung aus Überlingen am 21.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Maci und Trevor wollten sich noch eine Chance geben, doch das Schicksal hatte mal wieder anderes im Sinn. Während Trevor mit einem Heli endlich zu Maci will, wird ein Sturm so stark, dass er die Verbindung verliert und verschwunden ist. Doch nicht nur für Maci bricht eine Welt zusammen, denn der Sturm hinterlässt große Schäden an Lovett Island und Blair weiß nicht, wie sie die Insel finanziell halten soll. Zum Glück ist Erza an ihrer Seite, den sie auf eine vollkommen neue Art kennenlernt. Vi ist währenddessen mit Brent auf der Suche nach ihrer Mutter, doch auch hier stellen sich einige Probleme in den Weg.. Obwohl ich besonders mit dem ersten Teil ganz viel Sommergefühle verbinde, ist das bei diesem dritten Teil gar nicht der Fall. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass es mittlerweile schon November ist und ohne die Sommerstrahlen auf der Haut die Sommergefühle einfach nicht ganz durchkommen oder ob es am Buch an sich liegt, aber tatsächlich hat mich das auch gar nicht gestört. Die Geschichten haben als lockere und leichte Liebesgeschichten angefangen, doch im dritten Teil müssen sich die Charaktere großen Herausforderungen stellen. Besonders gut gefallen hat mir dabei die Charakterentwicklung, die bei Maci, Vi aber insbesondere bei Blair zu erkennen war. Das Buch bildet einfach den perfekten Abschluss der Reihe und zeigt, wie wichtig Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt sind. Von mir gibt es daher 5/5 Sterne und eine Empfehlung für die gesamte Reihe!

Gelungener Abschluss!

Bewertung aus Überlingen am 21.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Maci und Trevor wollten sich noch eine Chance geben, doch das Schicksal hatte mal wieder anderes im Sinn. Während Trevor mit einem Heli endlich zu Maci will, wird ein Sturm so stark, dass er die Verbindung verliert und verschwunden ist. Doch nicht nur für Maci bricht eine Welt zusammen, denn der Sturm hinterlässt große Schäden an Lovett Island und Blair weiß nicht, wie sie die Insel finanziell halten soll. Zum Glück ist Erza an ihrer Seite, den sie auf eine vollkommen neue Art kennenlernt. Vi ist währenddessen mit Brent auf der Suche nach ihrer Mutter, doch auch hier stellen sich einige Probleme in den Weg.. Obwohl ich besonders mit dem ersten Teil ganz viel Sommergefühle verbinde, ist das bei diesem dritten Teil gar nicht der Fall. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass es mittlerweile schon November ist und ohne die Sommerstrahlen auf der Haut die Sommergefühle einfach nicht ganz durchkommen oder ob es am Buch an sich liegt, aber tatsächlich hat mich das auch gar nicht gestört. Die Geschichten haben als lockere und leichte Liebesgeschichten angefangen, doch im dritten Teil müssen sich die Charaktere großen Herausforderungen stellen. Besonders gut gefallen hat mir dabei die Charakterentwicklung, die bei Maci, Vi aber insbesondere bei Blair zu erkennen war. Das Buch bildet einfach den perfekten Abschluss der Reihe und zeigt, wie wichtig Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt sind. Von mir gibt es daher 5/5 Sterne und eine Empfehlung für die gesamte Reihe!

Unsere Kund*innen meinen

Lovett Island. Sommerflüstern

von Emilia Schilling

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lisa Eggenreich

Lisa Eggenreich

Thalia Kapfenberg - ECE

Zum Portrait

5/5

Sommerflüstern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Maci und Trevor wieder zueinander gefunden haben, wird ihr Herz erneut gebrochen. Denn nach einem Hurrikan, der die Insel traf, wird Trevor vermisst. Auch Blair muss stark sein, denn der Sturm hat die paradisische Insel Lovett Island in einem einzigen Trümmerhaufen hinterlassen und nun kämpft Sie um den Erhalt ihrer Heimat. Violet macht sich in Brasilien auf die Suche nach ihrer Mutter und findet wonach ihr Herz sich schon lange gesehnt hat. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe die Lovett Island Trilogie. :)
5/5

Sommerflüstern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Maci und Trevor wieder zueinander gefunden haben, wird ihr Herz erneut gebrochen. Denn nach einem Hurrikan, der die Insel traf, wird Trevor vermisst. Auch Blair muss stark sein, denn der Sturm hat die paradisische Insel Lovett Island in einem einzigen Trümmerhaufen hinterlassen und nun kämpft Sie um den Erhalt ihrer Heimat. Violet macht sich in Brasilien auf die Suche nach ihrer Mutter und findet wonach ihr Herz sich schon lange gesehnt hat. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe die Lovett Island Trilogie. :)

Lisa Eggenreich
  • Lisa Eggenreich
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Lovett Island. Sommerflüstern

von Emilia Schilling

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lovett Island. Sommerflüstern