Der Mondscheinmann
Band 8

Der Mondscheinmann

Ein Fall für Nils Trojan 8 - Psychothriller

Hörbuch-Download (MP3)

Der Mondscheinmann

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 21,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Axel Milberg

Spieldauer

9 Stunden und 48 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

10.08.2020

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Axel Milberg

Spieldauer

9 Stunden und 48 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

10.08.2020

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

199

Verlag

Der Hörverlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783844540390

Weitere Bände von Ein Fall für Nils Trojan

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Thriller der erschreckt und begeistert

Bewertung am 10.03.2023

Bewertungsnummer: 1896992

Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht’s? Statt seiner verdienten Auszeit wird Nils Trojan direkt zum nächsten Tatort gerufen. Das Opfer ist geschminkt, Kerzen beleuchten die Leiche und Lilienblüten sind überall verstreut. Aufgebahrt ist die Tote unter einem weißen Seidentuch. Und über alles kriechen unendlich viele Weinbergschnecken. Meine Meinung: Und weiter geht es mit der legendären Psychothrillerserie von Max Bentow. Diesmal jagt Serienstar Nils Trojan einem Täter hinterher, genannt „Der Mondscheinmann“. Und auch in diesem 8. Teil haben wir wieder mehrere Erzählperspektiven: Zum einen lesen wir von den Erlebnissen der Opfer, zum anderen dürfen wir in den Kopf des Täters blicken. Und nicht zuletzt sind wir auch wieder eng in die Ermittlungen involviert. Trojan ist wirklich langsam ausgebrannt und seine Panikattacken häufen sich, dennoch ist er auch hier in Bestform. An seiner Seite ermittelt wieder Steffie, mit der es auch privat gut läuft und die beiden werden von Buch zu Buch ein immer besser aufeinander eingespieltes Team. Und auch hier haben wir es wieder mit einem interessanten Täter zu tun. Der Mondscheinmann ist ein etwas anderer, aber dennoch interessanter und zutiefst gestörter Charakter und es hat wirklich Spaß gemacht, in seinen Kopf zu schauen und seine Gedanken zu lesen. Los geht es direkt in der Vergangenheit des Täters mit dem ersten Spannungshoch. Und wie wir es vom Autor kennen, geht es genauso rasant weiter. Der erste Tatort, die grausam atmosphärisch beschriebenen Inszenierungen. Hier legt Max Bentow besonders viel Wert auf kleine Details. Und es ist spannend, wie der Täter die Ermittler an der Nase herumführt und mit ihnen spielt. Auch die Orte, an die wir geführt werden, sind perfekt gewählt. Teils einsam und heruntergekommen, manchmal fast idyllisch – die perfekte Grundlage für Alpträume garniert mit ein bisschen Klaviermusik von Beethoven. Besonders gut gefallen hat mir auch das letzte Spiel des Täters mit Trojan, wobei das Ende dann fast ein bisschen abrupt kam. Ich bin sehr gespannt, ob Trojan jetzt endlich in seinen wohlverdienten Urlaub reisen kann, oder ob im nächsten Band direkt ein neuer Fall auf ihn wartet – wahrscheinlich wird ihm keine Verschnaufpause gegönnt. Fazit: „Der Mondscheinmann“ von Max Bentow ist bereits der 8. Psychothriller um seinen Protagonisten Nils Trojan. Und auch hier erschafft der Autor wieder einen genialen Täter und atmosphärische Szenerien. Es ist gewohnt rasant, die Inszenierungen sind alptraumhaft genial und ich mag die ganzen kleinen Details, die alles noch realistischer und grausamer machen. Auch hier brauchen wir wieder starke Nerven, werden aber mit einem Blick in den Kopf des Täters belohnt und damit, dass wir eng an Trojans Seite ermitteln dürfen. Die Charaktere sind perfekt besetzt, die Spannung durchgehend greifbar, die Ermittlungen logisch und packend und der finale Showdown rundet dann alles ab. Ich wurde wieder super unterhalten – klare 5 Sterne von mir!
Melden

Ein Thriller der erschreckt und begeistert

Bewertung am 10.03.2023
Bewertungsnummer: 1896992
Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht’s? Statt seiner verdienten Auszeit wird Nils Trojan direkt zum nächsten Tatort gerufen. Das Opfer ist geschminkt, Kerzen beleuchten die Leiche und Lilienblüten sind überall verstreut. Aufgebahrt ist die Tote unter einem weißen Seidentuch. Und über alles kriechen unendlich viele Weinbergschnecken. Meine Meinung: Und weiter geht es mit der legendären Psychothrillerserie von Max Bentow. Diesmal jagt Serienstar Nils Trojan einem Täter hinterher, genannt „Der Mondscheinmann“. Und auch in diesem 8. Teil haben wir wieder mehrere Erzählperspektiven: Zum einen lesen wir von den Erlebnissen der Opfer, zum anderen dürfen wir in den Kopf des Täters blicken. Und nicht zuletzt sind wir auch wieder eng in die Ermittlungen involviert. Trojan ist wirklich langsam ausgebrannt und seine Panikattacken häufen sich, dennoch ist er auch hier in Bestform. An seiner Seite ermittelt wieder Steffie, mit der es auch privat gut läuft und die beiden werden von Buch zu Buch ein immer besser aufeinander eingespieltes Team. Und auch hier haben wir es wieder mit einem interessanten Täter zu tun. Der Mondscheinmann ist ein etwas anderer, aber dennoch interessanter und zutiefst gestörter Charakter und es hat wirklich Spaß gemacht, in seinen Kopf zu schauen und seine Gedanken zu lesen. Los geht es direkt in der Vergangenheit des Täters mit dem ersten Spannungshoch. Und wie wir es vom Autor kennen, geht es genauso rasant weiter. Der erste Tatort, die grausam atmosphärisch beschriebenen Inszenierungen. Hier legt Max Bentow besonders viel Wert auf kleine Details. Und es ist spannend, wie der Täter die Ermittler an der Nase herumführt und mit ihnen spielt. Auch die Orte, an die wir geführt werden, sind perfekt gewählt. Teils einsam und heruntergekommen, manchmal fast idyllisch – die perfekte Grundlage für Alpträume garniert mit ein bisschen Klaviermusik von Beethoven. Besonders gut gefallen hat mir auch das letzte Spiel des Täters mit Trojan, wobei das Ende dann fast ein bisschen abrupt kam. Ich bin sehr gespannt, ob Trojan jetzt endlich in seinen wohlverdienten Urlaub reisen kann, oder ob im nächsten Band direkt ein neuer Fall auf ihn wartet – wahrscheinlich wird ihm keine Verschnaufpause gegönnt. Fazit: „Der Mondscheinmann“ von Max Bentow ist bereits der 8. Psychothriller um seinen Protagonisten Nils Trojan. Und auch hier erschafft der Autor wieder einen genialen Täter und atmosphärische Szenerien. Es ist gewohnt rasant, die Inszenierungen sind alptraumhaft genial und ich mag die ganzen kleinen Details, die alles noch realistischer und grausamer machen. Auch hier brauchen wir wieder starke Nerven, werden aber mit einem Blick in den Kopf des Täters belohnt und damit, dass wir eng an Trojans Seite ermitteln dürfen. Die Charaktere sind perfekt besetzt, die Spannung durchgehend greifbar, die Ermittlungen logisch und packend und der finale Showdown rundet dann alles ab. Ich wurde wieder super unterhalten – klare 5 Sterne von mir!

Melden

Spannend bis zum Schluss

K_Kat aus Zürich am 05.06.2022

Bewertungsnummer: 1724628

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Toller Psychothriller welcher wirklich bis zum Ende spannend war. Das Buch liesst sich fliesend und lässt einem immer mal wieder schaudern. Die detailreiche und bildreiche Sprache hat immer wieder zum einen oder anderen Gänsehautmoment geführt, dennoch möchte man weiterlesen und das Buch nicht aus der Handlegen. Leider war mir zu Beginn nicht klar das es sich um eine “Reihe” handelt. An und führ sich kommt man aber auch ohne die Vorgeschichte der Hauptcharakter gut klar. Ich werde aber nun definitiv noch die Vorgänger in der korrekten Reihenfolge lesen
Melden

Spannend bis zum Schluss

K_Kat aus Zürich am 05.06.2022
Bewertungsnummer: 1724628
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Toller Psychothriller welcher wirklich bis zum Ende spannend war. Das Buch liesst sich fliesend und lässt einem immer mal wieder schaudern. Die detailreiche und bildreiche Sprache hat immer wieder zum einen oder anderen Gänsehautmoment geführt, dennoch möchte man weiterlesen und das Buch nicht aus der Handlegen. Leider war mir zu Beginn nicht klar das es sich um eine “Reihe” handelt. An und führ sich kommt man aber auch ohne die Vorgeschichte der Hauptcharakter gut klar. Ich werde aber nun definitiv noch die Vorgänger in der korrekten Reihenfolge lesen

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Mondscheinmann

von Max Bentow

4.9

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Schallmeiner Marianne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Schallmeiner Marianne

Thalia Gmunden – SEP

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lilienblüten überall verstreut, Weinbergschnecken, eine Menge grausiger Schneckenschleim und eine tote Frau.....so beginnt der 8. Band von Max Bentow mit dem Komissar Nils Trojan. Ein sehr spannender Psychothriller, ich fand vor allem den Ermittler und sein Team sehr sympathisch!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lilienblüten überall verstreut, Weinbergschnecken, eine Menge grausiger Schneckenschleim und eine tote Frau.....so beginnt der 8. Band von Max Bentow mit dem Komissar Nils Trojan. Ein sehr spannender Psychothriller, ich fand vor allem den Ermittler und sein Team sehr sympathisch!

Schallmeiner Marianne
  • Schallmeiner Marianne
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Mondscheinmann

von Max Bentow

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Mondscheinmann