Ophéa - Im Bann des Drachen

Ophéa - Im Bann des Drachen

Im Bann des Drachen

Buch (Taschenbuch)

€14,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Ophéa - Im Bann des Drachen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 14,95
eBook

eBook

ab € 4,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Träume sind die schützenden Wände derer, die Angst haben, die Wahrheit zu erkennen.

Ein Machtspiel zwischen Elben und Menschen.

Als kleines Kind befreite die Elbensklavin Ophéa einen Drachen, der ihr im Gegenzug eines versprach – Freiheit.
Einige Jahre später wird das Versprechen eingelöst und Ophéa wird von einem Elben für den Drachen Trésko freigekauft. Die junge Elbin folgt dem Fremden zum Drachenhort. Dort findet sie sich in einem Netz aus Lügen und Geheimnissen wieder und muss erkennen, dass der Drache nicht der ist, der er vorgibt zu sein.

„Wer eine Geschichte voll mit Liebe, Intrigen und symphatischen Charakteren sucht, der wird mit „Ophéa - Im Bann des Drachen“ fündig.“ Pamela Gelfert

Bettina Auer schreibt unter ihrem Mädchennamen phantastische Literatur für Jugendliche und Erwachsene. Sie wurde 1992 in Wörth an der Donau, nähe Regensburg, geboren, wo sie sich mit allerlei Tieren und ihrem Mann im Häuschen ihrer Großeltern eingenistet hat. Schon in der Kindheit hat sie ihre Zeit zwischen den Buchseiten verbracht und wusste immer, sie möchte eines Tages selbst Bücher schreiben. Gesagt, getan. Seit über zehn Jahren widmet sie sich dem magischen Spiel der Wörter, bei dem schon viele Romane entstanden sind.

Interesse an einem signierten Exemplare? Dann einfach eine Mail an: [email protected]

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.06.2020

Verlag

Isegrim

Seitenzahl

330

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.06.2020

Verlag

Isegrim

Seitenzahl

330

Maße (L/B/H)

21/13,5/2,3 cm

Gewicht

443 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95452-966-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ich liebs!

Bewertung am 14.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Träume sind die schützenden Wände derer, die Angst haben, die Wahrheit zu erkennen. Ein Machtspiel zwischen Elben und Menschen. Als kleines Kind befreite die Elbensklavin Ophéa einen Drachen, der ihr im Gegenzug eines versprach – Freiheit. Einige Jahre später wird das Versprechen eingelöst und Ophéa wird von einem Elben für den Drachen Trésko freigekauft. Die junge Elbin folgt dem Fremden zum Drachenhort. Dort findet sie sich in einem Netz aus Lügen und Geheimnissen wieder und muss erkennen, dass der Drache nicht der ist, der er vorgibt zu sein. • Das ganze Buch ist eher mittelalterlich gestaltet. Es gibt also keine Autos, Züge oder Busse sondern Kutschen, Pferde und vor allem Drachen! Das finde ich verleiht dem ganzen diesen wundervollen Fantasy Touch, der vor allem wegen der Elben ein wenig an den kleinen Hobbit erinnert, was ich total toll finde :) Auch, dass die Geschichte erstmal mit dem Leben, das Ophéa als Sklavin führt, beginnt. So bekommt man einen guten Einblick in das, was in ihr vorgeht. • Die Charaktere sind einfach nur toll! Mir war Rika sofort sympathisch und auch Ophéa mochte ich gleich. Auch, dass sie immer noch Menschen hatte, die sie als Elbin trotzdem akzeptiert und gemocht haben. Natürlich gibt es auch richtig miese Charaktere, wie zum Beispiel Trésko, der Elb der verflucht und somit zum Drachen wurde. Sein dominanter, rechthaberischer Charakter bereit Gänsehaut, macht es aber auch spannend. Vor allem aber Arion ist mir im Laufe der Geschichte immer mehr ans Herz gewachsen. Er hat sich total verändert und es hat Spaß gemacht, ihm dabei zuzusehen. • Fazit: Dieses Buch ist so wunderschön und gerade die Charaktere machen es so spannend! Wer Bücher im Mittelalter und Herr der Ringe Stil lieben, werden dieses hier so verschlingen wie ich es tat :) Ein tolles Buch voller spannender Intrigen und Machtspiele. Volle 5/5 Sterne

Ich liebs!

Bewertung am 14.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Träume sind die schützenden Wände derer, die Angst haben, die Wahrheit zu erkennen. Ein Machtspiel zwischen Elben und Menschen. Als kleines Kind befreite die Elbensklavin Ophéa einen Drachen, der ihr im Gegenzug eines versprach – Freiheit. Einige Jahre später wird das Versprechen eingelöst und Ophéa wird von einem Elben für den Drachen Trésko freigekauft. Die junge Elbin folgt dem Fremden zum Drachenhort. Dort findet sie sich in einem Netz aus Lügen und Geheimnissen wieder und muss erkennen, dass der Drache nicht der ist, der er vorgibt zu sein. • Das ganze Buch ist eher mittelalterlich gestaltet. Es gibt also keine Autos, Züge oder Busse sondern Kutschen, Pferde und vor allem Drachen! Das finde ich verleiht dem ganzen diesen wundervollen Fantasy Touch, der vor allem wegen der Elben ein wenig an den kleinen Hobbit erinnert, was ich total toll finde :) Auch, dass die Geschichte erstmal mit dem Leben, das Ophéa als Sklavin führt, beginnt. So bekommt man einen guten Einblick in das, was in ihr vorgeht. • Die Charaktere sind einfach nur toll! Mir war Rika sofort sympathisch und auch Ophéa mochte ich gleich. Auch, dass sie immer noch Menschen hatte, die sie als Elbin trotzdem akzeptiert und gemocht haben. Natürlich gibt es auch richtig miese Charaktere, wie zum Beispiel Trésko, der Elb der verflucht und somit zum Drachen wurde. Sein dominanter, rechthaberischer Charakter bereit Gänsehaut, macht es aber auch spannend. Vor allem aber Arion ist mir im Laufe der Geschichte immer mehr ans Herz gewachsen. Er hat sich total verändert und es hat Spaß gemacht, ihm dabei zuzusehen. • Fazit: Dieses Buch ist so wunderschön und gerade die Charaktere machen es so spannend! Wer Bücher im Mittelalter und Herr der Ringe Stil lieben, werden dieses hier so verschlingen wie ich es tat :) Ein tolles Buch voller spannender Intrigen und Machtspiele. Volle 5/5 Sterne

Tolle Fantasy Story

Leonie am 28.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Story beginnt mit einem Spannenden Prolog und man ist direkt mitten Im Geschehen, was mir super gefallen hat. So war ich direkt gefesselt von der Geschichte und konnte es eine Weile nicht mehr aus der Hand legen. Es gab immer wieder tolle Wendungen, die ich nicht habe kommen sehen. Aber es gab auch welche die total absehbar waren. Gegen Ende hat sich die Lage nochmals zugespitzt was echt spannend war jedoch ging es für mich etwas zu schnellKaum hatte der Kampf begonnen war er auch schon fertig. Das fand ich etwas schade. Die Charaktere hingegen waren mir sehr Sympathisch. Mit einigen Ausnahmen natürlich Sie wirkten Authentisch und hatten alle ihre Ecken und Kanten. Also abschliessend kann ich sagen, Ophéa-Im Bann des Drachen ist ein tolles Buch, das sich zu lesen lohnt.

Tolle Fantasy Story

Leonie am 28.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Story beginnt mit einem Spannenden Prolog und man ist direkt mitten Im Geschehen, was mir super gefallen hat. So war ich direkt gefesselt von der Geschichte und konnte es eine Weile nicht mehr aus der Hand legen. Es gab immer wieder tolle Wendungen, die ich nicht habe kommen sehen. Aber es gab auch welche die total absehbar waren. Gegen Ende hat sich die Lage nochmals zugespitzt was echt spannend war jedoch ging es für mich etwas zu schnellKaum hatte der Kampf begonnen war er auch schon fertig. Das fand ich etwas schade. Die Charaktere hingegen waren mir sehr Sympathisch. Mit einigen Ausnahmen natürlich Sie wirkten Authentisch und hatten alle ihre Ecken und Kanten. Also abschliessend kann ich sagen, Ophéa-Im Bann des Drachen ist ein tolles Buch, das sich zu lesen lohnt.

Unsere Kund*innen meinen

Ophéa - Im Bann des Drachen

von Bettina Auer

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ophéa - Im Bann des Drachen