Das Spiel des Barden

Book One of The Seven Kennings

Fintans Sage Band 1

Kevin Hearne

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 17,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 12,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 44,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Neues vom Autor der Chronik des Eisernen Druiden
Sechs Kennings sind in den Reichen des Kontinents Teldwen bekannt: magische Fähigkeiten, die Macht über die Elemente verleihen – für einen hohen Preis: Lebenszeit. Nun geht das Gerücht von einem siebten Kenning um, das allen anderen überlegen sein soll. Auf der Suche danach fällt eine gigantische Armee bleicher Knochenriesen in die nördlichen Reiche Teldwens ein. Der Barde Fintan und seine Verbündeten geraten mitten in den alles verschlingenden Strudel eines Krieges, der ihre Welt zu vernichten droht – sollte es ihnen nicht gelingen, die letzten Geheimnisse der Kennings zu ergründen.
New York Times-Bestsellerautor Kevin Hearne fesselt mit einem neuen Fantasy-Epos über die Macht der Erzählung, finstere Magie und vernichtende Schlachten.
Der Auftakt zur High-Fantasy-Trilogie Fintans Sage –vertont mit einem elfköpfigen Sprecherensemble bestehend ausDetlef Bierstedt, Marie Bierstedt, Max Felder, Rainer Fritzsche, Till Hagen, Nils Nelleßen, Nina Reithmeier, Udo Schenk, Vera Teltz, Ann Vielhaben und Santiago Ziesmer.

Detlef Bierstedt (*1952) ist der deutsche Sprecher von George Clooney (Batman & Robin; Der Sturm; ER-TV Serie). Daneben spricht er auch die Rollen von Bill Pullman (Casper; Independence Day) und Robert Englund (Freddy Krueger). Außerdem hat er Patrick Swayze oder Tom Hanks des öfteren seine Stimme geliehen. Seit 1984 hat er über 500 Synchronrollen gesprochen und war u.a. in der TV-Serie "Drei Damen vom Grill" zu sehen.
Desweiteren interpretiert Detlef Bierstedt mit Begeisterung Hörbücher. Für Lübbe Audio hat er bereits die Dick Francis-Romane und Diabolus von Dan Brown gelesen.

Marie Bierstedt, Jahrgang 1974, trat ab Mitte der 80er Jahre in TV-Serien wie "Praxis Bülowbogen" oder "Ein Heim für Tiere" auf. Sie ist unter anderem die deutsche Stimme von Kirsten Dunst, Kate Beckinsale und Natalie Portman. Auch als Synchronstimme von Alyson Willow Hannigan in "Buffy" ist Marie Bierstedt einem breiten Publikum vertraut.

Produktdetails

Sprecher Detlef Bierstedt, Marie Bierstedt, Max Felder, Rainer Fritzsche, Till Hagen
Spieldauer 1616 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 06.04.2019
Verlag TIDE exklusiv
Hörtyp Lesung
Übersetzer Urban Hofstetter
Sprache Deutsch
EAN 9783844918359

Weitere Bände von Fintans Sage

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fesselnd bis zum Schluß

Melanie aus 12627 am 31.05.2020

Bewertet: Hörbuch-Download

Meinung / Fazit : Der Barde erzählt rückblickend, die Geschichte und Ereignisse, des Krieges. Die Sprecher waren für uns erstklassig, da man sich in jede Figur fast hinein versetzen konnte. Wir hatten am Anfang Schwierigkeiten, kamen aber sehr schnell dann in die Geschichte. Die Geschichte selbst ist sehr gut, die Charakter kommen gut rüber und es kommt das ein oder andere unerwartete Ereignis. Wir sind auf den 2 Band gespannt wie es weiter geht.

Fesselnd bis zum Schluß

Melanie aus 12627 am 31.05.2020
Bewertet: Hörbuch-Download

Meinung / Fazit : Der Barde erzählt rückblickend, die Geschichte und Ereignisse, des Krieges. Die Sprecher waren für uns erstklassig, da man sich in jede Figur fast hinein versetzen konnte. Wir hatten am Anfang Schwierigkeiten, kamen aber sehr schnell dann in die Geschichte. Die Geschichte selbst ist sehr gut, die Charakter kommen gut rüber und es kommt das ein oder andere unerwartete Ereignis. Wir sind auf den 2 Band gespannt wie es weiter geht.

Magie, Mystik und einfach etwas Besonderes ....

Claudia R. aus Berlin am 04.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Das neue High-Fantasy-Meisterwerk von Kevin Hearne, dem Autor der »Chroniken des eisernen Druiden«, entführt in eine Welt voller wilder Magie, epischer Schlachten und wahrer Helden. Sechs Kennings sind in den Reichen des Kontinents Teldwen bekannt: magische Fähigkeiten, die Macht über die Elemente verleihen – für einen hohen Preis: Lebenszeit. Die Erzählungen des Barden Fintan führen bald zu einem Gerücht von einem siebten Kenning, das allen anderen überlegen sein soll. Auf der Suche danach fällt eine gigantische Armee bleicher Knochenriesen in die nördlichen Reiche Teldwens ein. Der Barde und seine Verbündeten geraten mitten in den alles verschlingenden Strudel eines Krieges, der ihre Welt zu vernichten droht – sollte es ihnen nicht gelingen, die letzten Geheimnisse der Kennings zu ergründen. New York Times-Bestsellerautor Kevin Hearne fesselt mit einem neuen Fantasy-Epos über die Macht der Erzählung, finstere Magie und vernichtende Schlachten. Der Auftakt zur High-Fantasy-Trilogie "Fintans Sage". Cover: Das Cover zeigt einen älteren Mann mit Bart. Ein Schloss bzw. eine Festung im Gestein im Hintergrund. Und alles wirkt sehr eisig und kühl. Die bläulichen Farben verstärken diesen Eindruck zusätzlich. Das Cover ist sehr schön und durchdacht gewählt und macht neugierig auf mehr. Meinung: Ein sehr weitreichende und gut durchdachte Fantasy Reihe mit seiner ganz eigenen Form an Magie und Mystik. Kennings ist hier das Schlüsselwort und durch Rückblenden verschiedenen Personen wird man hier in die Welt und die Geschehnisse eingeführt. Die Schreibweise ist fesselnd und lebendig. Zu Beginn sind die vielen verschollenen Begriffe und Personen ein wenig verwirrend, aber man findet sich sehr schnell in die Gegebenheit und Handlungen hinein. Die verschiedenen Personen und Handlungsstränge machen zudem eine gewisse Spannung und den fesselnden Charakter des Buches aus. Die bildlichen und detaillierten Beschreibungen, sowie die potenzierte Atmosphäre macht das Ganze sehr besonders. Die Art und Weise der Magie und die Beschreibungen dazu sein sehr gut durchdacht. Mehr und mehr ergeben die verschiedenen Handlungsstränge Sinn und setzen sich immer mehr zusammen. Daher wird man regelrecht an den Plot gefesselt und möchte nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Das Buch ist mit seinen etwas über 800 Seiten recht umfangreich, macht aber sehr viel Freude und sorgt für gute und spannende Unterhaltung. Die einzelnen Charaktere sind sehr gut durchdacht und haben ihre ganz eigenen Ecken und Kanten, die sie dadurch aber auch besonders machen. Toll fand ich auch das Glossar am Ende, welches sehr hilfreich und aufschlussreich ist und auch die Vorstellung der Charaktere, mit kleinen Bildern am Beginn, hat mir auch richtig gut gefallen. Ein wundervoller, gelungener und fesselnder Auftakt, mit einer ganz besonderen Welt, fantastischen Eigenschaften, faszinierenden Charakteren und einer spannenden Handlung, Politik und Struktur dahinter. Sehr umfangreich, aber auch sehr gut durchdacht. Mir hat dies richtig gut gefallen und konnte mich auch sehr gut unterhalten. Ich bin sehr auf die weiteren Teile gespannt. Fazit: Fantasy in einer besonderen Welt, ... Magie, Mystik, welche sehr umfangreich, aber gut durchdacht dargestellt ist.

Magie, Mystik und einfach etwas Besonderes ....

Claudia R. aus Berlin am 04.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Das neue High-Fantasy-Meisterwerk von Kevin Hearne, dem Autor der »Chroniken des eisernen Druiden«, entführt in eine Welt voller wilder Magie, epischer Schlachten und wahrer Helden. Sechs Kennings sind in den Reichen des Kontinents Teldwen bekannt: magische Fähigkeiten, die Macht über die Elemente verleihen – für einen hohen Preis: Lebenszeit. Die Erzählungen des Barden Fintan führen bald zu einem Gerücht von einem siebten Kenning, das allen anderen überlegen sein soll. Auf der Suche danach fällt eine gigantische Armee bleicher Knochenriesen in die nördlichen Reiche Teldwens ein. Der Barde und seine Verbündeten geraten mitten in den alles verschlingenden Strudel eines Krieges, der ihre Welt zu vernichten droht – sollte es ihnen nicht gelingen, die letzten Geheimnisse der Kennings zu ergründen. New York Times-Bestsellerautor Kevin Hearne fesselt mit einem neuen Fantasy-Epos über die Macht der Erzählung, finstere Magie und vernichtende Schlachten. Der Auftakt zur High-Fantasy-Trilogie "Fintans Sage". Cover: Das Cover zeigt einen älteren Mann mit Bart. Ein Schloss bzw. eine Festung im Gestein im Hintergrund. Und alles wirkt sehr eisig und kühl. Die bläulichen Farben verstärken diesen Eindruck zusätzlich. Das Cover ist sehr schön und durchdacht gewählt und macht neugierig auf mehr. Meinung: Ein sehr weitreichende und gut durchdachte Fantasy Reihe mit seiner ganz eigenen Form an Magie und Mystik. Kennings ist hier das Schlüsselwort und durch Rückblenden verschiedenen Personen wird man hier in die Welt und die Geschehnisse eingeführt. Die Schreibweise ist fesselnd und lebendig. Zu Beginn sind die vielen verschollenen Begriffe und Personen ein wenig verwirrend, aber man findet sich sehr schnell in die Gegebenheit und Handlungen hinein. Die verschiedenen Personen und Handlungsstränge machen zudem eine gewisse Spannung und den fesselnden Charakter des Buches aus. Die bildlichen und detaillierten Beschreibungen, sowie die potenzierte Atmosphäre macht das Ganze sehr besonders. Die Art und Weise der Magie und die Beschreibungen dazu sein sehr gut durchdacht. Mehr und mehr ergeben die verschiedenen Handlungsstränge Sinn und setzen sich immer mehr zusammen. Daher wird man regelrecht an den Plot gefesselt und möchte nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Das Buch ist mit seinen etwas über 800 Seiten recht umfangreich, macht aber sehr viel Freude und sorgt für gute und spannende Unterhaltung. Die einzelnen Charaktere sind sehr gut durchdacht und haben ihre ganz eigenen Ecken und Kanten, die sie dadurch aber auch besonders machen. Toll fand ich auch das Glossar am Ende, welches sehr hilfreich und aufschlussreich ist und auch die Vorstellung der Charaktere, mit kleinen Bildern am Beginn, hat mir auch richtig gut gefallen. Ein wundervoller, gelungener und fesselnder Auftakt, mit einer ganz besonderen Welt, fantastischen Eigenschaften, faszinierenden Charakteren und einer spannenden Handlung, Politik und Struktur dahinter. Sehr umfangreich, aber auch sehr gut durchdacht. Mir hat dies richtig gut gefallen und konnte mich auch sehr gut unterhalten. Ich bin sehr auf die weiteren Teile gespannt. Fazit: Fantasy in einer besonderen Welt, ... Magie, Mystik, welche sehr umfangreich, aber gut durchdacht dargestellt ist.

Unsere Kund*innen meinen

Das Spiel des Barden

von Kevin Hearne

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Spiel des Barden