• Stalker
  • Stalker

Stalker

Roman

Buch (Taschenbuch)

€13,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Stalker

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 13,90
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 18,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Das legendäre Meisterwerk jetzt neu übersetzt

Red Shewhart ist ein Stalker, ein Glücksritter, der illegal immer wieder in die Sperrzone eindringt, in der einst die Aliens gelandet sind. Dort spürt er die Hinterlassenschaften der Außerirdischen auf, um sie auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Niemand weiß, wie diese Artefakte funktionieren und wozu sie einmal gedient haben. Manche von ihnen bergen tödliche Gefahren, während andere die Unsterblichkeit versprechen. Red und sein Freund Kirill suchen nach einem ganz besonderen Gegenstand, der sie so reich machen wird, dass sich die Stalker nie wieder ins Sperrgebiet wagen müssen. Doch die Zone gibt ihre Geheimnisse nicht so einfach preis ...

Die Romanvorlage zum gleichnamigen Film-Klassiker von Andrei Tarkowski, neu übersetzt und mit umfangreichem Bonusmaterial!

Arkadi (1925–1991) und Boris (1933–2012) Strugatzki zählen zu den bedeutendsten und erfolgreichsten russischen Autoren der Nachkriegszeit. Ihre Romane sind nicht nur faszinierende Parabeln über die Stellung des Menschen im Universum, sondern auch schonungslose Abrechnungen mit Ideologiegläubigkeit und Personenkult. Etliche ihrer Texte durften in der Sowjetunion nicht erscheinen. Inzwischen hat die Gesamtauflage ihrer Werke die fünfzig Millionen überschritten, sie wurden in über dreißig Sprachen übersetzt. Viele ihrer Romane wurden verfilmt – Andrei Tarkowskis Adaption von »Picknick am Wegesrand« unter dem Titel »Stalker« gehört zu den Klassikern der Filmkunst..
Arkadi (1925–1991) und Boris (1933–2012) Strugatzki zählen zu den bedeutendsten und erfolgreichsten russischen Autoren der Nachkriegszeit. Ihre Romane sind nicht nur faszinierende Parabeln über die Stellung des Menschen im Universum, sondern auch schonungslose Abrechnungen mit Ideologiegläubigkeit und Personenkult. Etliche ihrer Texte durften in der Sowjetunion nicht erscheinen. Inzwischen hat die Gesamtauflage ihrer Werke die fünfzig Millionen überschritten, sie wurden in über dreißig Sprachen übersetzt. Viele ihrer Romane wurden verfilmt – Andrei Tarkowskis Adaption von »Picknick am Wegesrand« unter dem Titel »Stalker« gehört zu den Klassikern der Filmkunst.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.12.2021

Verlag

Heyne

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/4,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.12.2021

Verlag

Heyne

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/4,2 cm

Gewicht

528 g

Originaltitel

Пикник на обочине

Übersetzer

M. David Drevs

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-32101-4

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Außergewöhnlich

Bewertung am 27.02.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

-- ist diese Erzählung. Fernab actiongeladener Science-Fiction, melancholisch, philosophisch, dabei in jeder Sekunde hoch spannend, sofern man an Menschen und deren Geschichten interessiert ist. Hier ist Lesen bzw. Hören noch ein Erlebnis und vor allem eine Selbsterfahrung. Unterstützt wird das Ganze durch den wundervollen Bariton des 'Vorlesers' Simon Elias, der es versteht, jedem Charakter eine eigene Stimme zu geben, und der dabei niemals klamaukig oder karikaturhaft wird. Elias ist eben auch außergewöhnlich, ob als Schauspieler, oder wie hier als Sprecher; und ich hoffe, buchstäblich noch viel von ihm zu hören.

Außergewöhnlich

Bewertung am 27.02.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

-- ist diese Erzählung. Fernab actiongeladener Science-Fiction, melancholisch, philosophisch, dabei in jeder Sekunde hoch spannend, sofern man an Menschen und deren Geschichten interessiert ist. Hier ist Lesen bzw. Hören noch ein Erlebnis und vor allem eine Selbsterfahrung. Unterstützt wird das Ganze durch den wundervollen Bariton des 'Vorlesers' Simon Elias, der es versteht, jedem Charakter eine eigene Stimme zu geben, und der dabei niemals klamaukig oder karikaturhaft wird. Elias ist eben auch außergewöhnlich, ob als Schauspieler, oder wie hier als Sprecher; und ich hoffe, buchstäblich noch viel von ihm zu hören.

Unsere Kund*innen meinen

Stalker

von Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Bianca Penz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Penz

Thalia Vöcklabruck - Varena

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein außerirdisch guter Roman. Ohne Witz, eines der spannendsten Bücher, die ich je gelesen habe. Ein Mann auf der Suche nach Alien Artefakten und die Gefahren, die er auf sich nimmt.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein außerirdisch guter Roman. Ohne Witz, eines der spannendsten Bücher, die ich je gelesen habe. Ein Mann auf der Suche nach Alien Artefakten und die Gefahren, die er auf sich nimmt.

Bianca Penz
  • Bianca Penz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Stalker

von Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Stalker
  • Stalker