• Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
Band 1

Chain of Gold

Die Letzten Stunden 1

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Chain of Gold

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 35,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

28599

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.08.2020

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

704

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

28599

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.08.2020

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

22,1/15,2/5,5 cm

Gewicht

942 g

Originaltitel

Chain of Gold (The Last Hours 1)

Übersetzt von

  • Franca Fritz
  • Heinrich Koop

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-31454-6

Weitere Bände von Die Letzten Stunden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

33 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Tollstes Universum

kein.lesezeichen am 06.02.2024

Bewertungsnummer: 2125210

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Liebe zu den Shadowhunters begann letztes Jahr ganz plötzlich und unwiderruflich. Diese Welt fasziniert und begeistert mich einfach total, was nicht zuletzt an dem unvergleichbaren Schreibstil von Cassandra Clare liegt. Hier befinden wir uns am Anfang des 20. Jahrhunderts in London, was in ihren gewählten Worten und Formulierungen wieder sehr deutlich wird. Dadurch fühlt sich alles nochmal authentischer und echter an. So als wäre ich wirklich dort. Es geht hier um die Kinder der Clockwork-Akteure, was die Reihe umso schöner macht, weil es viele Momente mit den altbekannten und lieb gewonnenen Charakteren gibt. Aber auch die Protagonisten aus dieser Reihe habe ich sofort ins Herz geschlossen. Die einzigartigen Freundschaften voller Liebe, Mut und Vertrauen zeichnen die Shadowhunters einfach aus, sodass ich mich sofort wieder bei ihnen wohlgefühlt habe. Natürlich kommen auch Lügen und Intrigen nicht zu kurz, sodass das Buch an keiner Stelle langweilig wurde. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und möchte einerseits sofort mit Band 2 starten, ihn mir andererseits aber so lange wie möglich bewahren, weil man die Bücher eben leider nur einmal zum ersten Mal lesen kann.
Melden

Tollstes Universum

kein.lesezeichen am 06.02.2024
Bewertungsnummer: 2125210
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Liebe zu den Shadowhunters begann letztes Jahr ganz plötzlich und unwiderruflich. Diese Welt fasziniert und begeistert mich einfach total, was nicht zuletzt an dem unvergleichbaren Schreibstil von Cassandra Clare liegt. Hier befinden wir uns am Anfang des 20. Jahrhunderts in London, was in ihren gewählten Worten und Formulierungen wieder sehr deutlich wird. Dadurch fühlt sich alles nochmal authentischer und echter an. So als wäre ich wirklich dort. Es geht hier um die Kinder der Clockwork-Akteure, was die Reihe umso schöner macht, weil es viele Momente mit den altbekannten und lieb gewonnenen Charakteren gibt. Aber auch die Protagonisten aus dieser Reihe habe ich sofort ins Herz geschlossen. Die einzigartigen Freundschaften voller Liebe, Mut und Vertrauen zeichnen die Shadowhunters einfach aus, sodass ich mich sofort wieder bei ihnen wohlgefühlt habe. Natürlich kommen auch Lügen und Intrigen nicht zu kurz, sodass das Buch an keiner Stelle langweilig wurde. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und möchte einerseits sofort mit Band 2 starten, ihn mir andererseits aber so lange wie möglich bewahren, weil man die Bücher eben leider nur einmal zum ersten Mal lesen kann.

Melden

Eine weitere vielversprechende Schattenjäger-Reihe (4,5 Sterne)

BiblioJess am 15.11.2022

Bewertungsnummer: 1826631

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Cordelia Carstairs kommt mit ihrer Familie neu nach London und versucht Anschluss an die Londoner Schattenjäger-Gesellschaft zu finden. Eigentlich soll sie heiraten, wie es sich für eine Dame in ihren Kreisen Anfang des 20. Jahrhunderts gehört, doch sie ist vielmehr zur Kämpferin geboren. Schnell wird sie von James Herondale und seinen Freunden aufgenommen, als auch schon ein unerwartetes Unheil über London hereinbricht. Plötzlich hat Cordelia nicht mehr nur mit ihren Gefühlen für James zu kämpfen, sondern auch mit scheinbar unbesiegbaren Dämonen. It feels like coming home. Jedes Mal aufs neue. Nachdem ich die Clockwork Reihe so abgöttisch geliebt habe, war ich natürlich super gespannt auf die Kindergeneraiton. Und auch, wenn Will, Tessa und Jem für immer einen ganz besonderen, unangefochtenen Platz in meinem Herzen bewohnen werden, bin ich auch mit diesen Charakteren sehr schnell warm geworden. Ich find es einfach wahnsinnig toll, wie Cassandra Clare es schafft, Charaktere zu erschaffen, sie individuell werden zu lassen. Am Anfang wird man etwas überschüttet mit Namen, und dazu kommt auch der sehr detaillreiche Schreibstil, an den man sich erstmal wieder gewöhnen muss, wenn man das lange nicht hatte – aber dann, wenn man alle kennenlernen konnte, schließt man sie alle direkt auf die ein oder andere Weise ins Herz. Und das tolle ist, hier sind Nebencharaktere nicht einfach nur Nebencharaktere, die irgendwie miteinander verschwimmen. Nein, bei Cassandra Clare ist jeder einzelne wichtig, hat jeder eigene Erfahrungen, die ihn zu einer komplexen, runden Figur machen und die man näher kennenlernen will. Cordelia, James, Lucie, Matthew, Christopher, Thomas. Aber auch die anderen, wie Alistair, Charles, Grace und die Elterngeneration machen total neugierig. Jeder bringt was in die Geschichte ein. Und dass ich nochmal so viel von meinem liebsten Dreiergespann bekomme, war natürlich ein wundervoller Bonus! Um nochmal auf den Schreibstil zurückzukommen – ja, man muss aufmerksam lesen, weil er oft sehr detailliert ist. Aber er ist auch einfach wieder fantastisch, kann man nicht anders sagen. Cassandra Clare kann schreiben. Stimmungsvoll. Emotional. Actiongeladen. Und immer mit dieser fabelhaften Prise Humor darin, die ich sowas von liebe in ihren Büchern. Sarkastische Antworten von James, absurde Dialoge zwischen den Freunden, Albernheiten von anderen Charakteren. Ich musste so oft schmunzeln, und dabei fügt es sich immer perfekt in die Szenen ein, ohne rauszufallen, selbst wenn sie sich eigentlich in einer ernsten Situation befinden. Und wer auch immer Witz reinbringt und selbstverständlich in einem Schattenjäger-Buch nicht fehlen darf: Magnus Bane. Zwar spielt er eine untergeordnete Rolle, aber es ist trotzdem immer schön, wenn er auftaucht. Was die Handlung selbst angeht, so merkt man natürlich schon, dass es erst ein Auftakt ist. Ein sehr dicker zwar, aber es kommen ja noch zwei mindestens ebenso dicke Bücher. Also muss hier erstmal alles langsam aufgebaut werden. Was hat es mit den Dämonen auf sich? Mit James' und Lucies Gaben? Was hat Grace vor? Was wissen die Schattenwelter? Wer steckt hinter allem? Was für Geheimnisse gilt es noch, aufzudecken? Viele Antworten bekommen wir hier noch nicht, aber gerade genug, um die Spannung aufrechtzuerhalten und neugierig zu machen. Ich wurde gut unterhalten und hatte nie das Gefühl, dass es sich zieht. Ich freue mich sehr auf Band 2 und darauf, wie es mit all diesen Charakteren weitergeht. Natürlich hab ich Theorien und auch Hoffnungen. Mal sehen, wie es sich entwickelt. Für Highlight-Potenzial reicht es noch nicht, dafür fehlt noch ein wenig Luft nach oben, der letzte Funke. Aber gute 4,5 Sterne, die ich eher zu 5 auf- als auf 4 abrunden würde, sind es definitiv.
Melden

Eine weitere vielversprechende Schattenjäger-Reihe (4,5 Sterne)

BiblioJess am 15.11.2022
Bewertungsnummer: 1826631
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Cordelia Carstairs kommt mit ihrer Familie neu nach London und versucht Anschluss an die Londoner Schattenjäger-Gesellschaft zu finden. Eigentlich soll sie heiraten, wie es sich für eine Dame in ihren Kreisen Anfang des 20. Jahrhunderts gehört, doch sie ist vielmehr zur Kämpferin geboren. Schnell wird sie von James Herondale und seinen Freunden aufgenommen, als auch schon ein unerwartetes Unheil über London hereinbricht. Plötzlich hat Cordelia nicht mehr nur mit ihren Gefühlen für James zu kämpfen, sondern auch mit scheinbar unbesiegbaren Dämonen. It feels like coming home. Jedes Mal aufs neue. Nachdem ich die Clockwork Reihe so abgöttisch geliebt habe, war ich natürlich super gespannt auf die Kindergeneraiton. Und auch, wenn Will, Tessa und Jem für immer einen ganz besonderen, unangefochtenen Platz in meinem Herzen bewohnen werden, bin ich auch mit diesen Charakteren sehr schnell warm geworden. Ich find es einfach wahnsinnig toll, wie Cassandra Clare es schafft, Charaktere zu erschaffen, sie individuell werden zu lassen. Am Anfang wird man etwas überschüttet mit Namen, und dazu kommt auch der sehr detaillreiche Schreibstil, an den man sich erstmal wieder gewöhnen muss, wenn man das lange nicht hatte – aber dann, wenn man alle kennenlernen konnte, schließt man sie alle direkt auf die ein oder andere Weise ins Herz. Und das tolle ist, hier sind Nebencharaktere nicht einfach nur Nebencharaktere, die irgendwie miteinander verschwimmen. Nein, bei Cassandra Clare ist jeder einzelne wichtig, hat jeder eigene Erfahrungen, die ihn zu einer komplexen, runden Figur machen und die man näher kennenlernen will. Cordelia, James, Lucie, Matthew, Christopher, Thomas. Aber auch die anderen, wie Alistair, Charles, Grace und die Elterngeneration machen total neugierig. Jeder bringt was in die Geschichte ein. Und dass ich nochmal so viel von meinem liebsten Dreiergespann bekomme, war natürlich ein wundervoller Bonus! Um nochmal auf den Schreibstil zurückzukommen – ja, man muss aufmerksam lesen, weil er oft sehr detailliert ist. Aber er ist auch einfach wieder fantastisch, kann man nicht anders sagen. Cassandra Clare kann schreiben. Stimmungsvoll. Emotional. Actiongeladen. Und immer mit dieser fabelhaften Prise Humor darin, die ich sowas von liebe in ihren Büchern. Sarkastische Antworten von James, absurde Dialoge zwischen den Freunden, Albernheiten von anderen Charakteren. Ich musste so oft schmunzeln, und dabei fügt es sich immer perfekt in die Szenen ein, ohne rauszufallen, selbst wenn sie sich eigentlich in einer ernsten Situation befinden. Und wer auch immer Witz reinbringt und selbstverständlich in einem Schattenjäger-Buch nicht fehlen darf: Magnus Bane. Zwar spielt er eine untergeordnete Rolle, aber es ist trotzdem immer schön, wenn er auftaucht. Was die Handlung selbst angeht, so merkt man natürlich schon, dass es erst ein Auftakt ist. Ein sehr dicker zwar, aber es kommen ja noch zwei mindestens ebenso dicke Bücher. Also muss hier erstmal alles langsam aufgebaut werden. Was hat es mit den Dämonen auf sich? Mit James' und Lucies Gaben? Was hat Grace vor? Was wissen die Schattenwelter? Wer steckt hinter allem? Was für Geheimnisse gilt es noch, aufzudecken? Viele Antworten bekommen wir hier noch nicht, aber gerade genug, um die Spannung aufrechtzuerhalten und neugierig zu machen. Ich wurde gut unterhalten und hatte nie das Gefühl, dass es sich zieht. Ich freue mich sehr auf Band 2 und darauf, wie es mit all diesen Charakteren weitergeht. Natürlich hab ich Theorien und auch Hoffnungen. Mal sehen, wie es sich entwickelt. Für Highlight-Potenzial reicht es noch nicht, dafür fehlt noch ein wenig Luft nach oben, der letzte Funke. Aber gute 4,5 Sterne, die ich eher zu 5 auf- als auf 4 abrunden würde, sind es definitiv.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Chain of Gold

von Cassandra Clare

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold
  • Chain of Gold