Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht
Band 1

Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

Romantische Fantasy der Bestsellerautorin

Buch (Gebundene Ausgabe)

25,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 23,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,50 €
eBook

eBook

ab 16,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

659

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.09.2020

Verlag

dtv

Seitenzahl

928

Maße (L/B/H)

21,8/16,2/5,7 cm

Beschreibung

Rezension

Eine Mischung aus komplexer Fantasy und Krimi: fesselnd, umwerfend und erschreckend bis zur letzten Seite. ("BÜCHER Magazin")
Ich habe es praktisch inhaliert mit seinen 900 Seiten und ich kann euch sagen: das war ein Achterbahn der Gefühle. ("instagram.com/bees_bookworld")
DAS ist für mich Lesen. Mitfühlen, abtauchen, miterleben. Scheitern, siegen, weinen , lachen, schreien - Crescent City hat all das ermöglicht auf eine so besondere und unfassbare Art und Weise, dass mir selbst jetzt noch der Atem stockt. ("seitentraeumer.blogspot.com")
Das neue Buch von Sarah J. Maas ist für mich ein absolutes Jahreshighlight! Ich konnte es kaum aus der Hand legen und sie hat es mal wieder geschafft, dass mir die Charakter stark ans Herz wachsen. ("instagram.com/endlessbookworld")
Genau das war Crescent City. Einmal die gesamte Palette an Gefühlen und Emotionen. ("instagram.com/booknator")
DAS ist für mich Lesen. Mitfühlen, abtauchen, miterleben. Scheitern, siegen, weinen , lachen, schreien – Crescent City hat all das ermöglicht auf eine so besondere und unfassbare Art und Weise, dass mir selbst jetzt noch der Atem stockt. ("seitentraeumer.blogspot.com")
Das neue Buch von Sarah J. Maas ist für mich ein absolutes Jahreshighlight! Ich konnte es kaum aus der Hand legen und sie hat es mal wieder geschafft, dass mir die Charakter stark ans Herz wachsen. ("instagram.com/endlessbookworld")
Sarah J. Maas hat sich in ihrer neuen Reihe dazu entschieden, erwachsener zu werden. Wem das nichts ausmacht, der wird mit ›Crescent City 1 – Wenn das Dunkel erwacht‹ wieder mit Spannung, einer Romanze und einer neuen Welt belohnt. ("idowa.de")
Ich habe gestaunt, gelacht und sogar geweint (was bei mir bei Büchern wirklich selten ist) und ich kann es kaum erwarten, dass der nächste Teil rauskommt! Die Reihe hat unglaubliches Highlight-Potenzial! ("instagram.com/cozybibliophilie")
Ein Pageturner der Extraklasse: (…) Sowohl das Setting als auch die Handlung mit seinen Charakteren haben mich gefesselt und geflasht! Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung! ("myri-liest.blogspot.com")

Details

Verkaufsrang

659

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.09.2020

Verlag

dtv

Seitenzahl

928

Maße (L/B/H)

21,8/16,2/5,7 cm

Gewicht

1102 g

Auflage

9. Auflage

Reihe

Crescent City-Reihe 1

Originaltitel

Crescent City 01

Übersetzt von

  • Franca Fritz
  • Heinrich Koop

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-76296-0

Weitere Bände von Crescent City

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

143 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Einfach klasse!

betweenenemiesandlovers am 19.04.2024

Bewertungsnummer: 2181794

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was soll ich schon groß schreiben? Ich habe viel erwartet und noch mehr bekommen. Sarah J Maas halt! Der Einstieg war natürlich etwas schwierig, weil es sich um den ersten Teil handelt und man sich erst an die neue Welt und die neuen Charaktere gewöhnen musste. Ich habe Bryce und Hunt und vor allem auch Lehabah unglaublich ins Herz geschlossen und freue mich so sehr aufs Weiterlesen!
Melden

Einfach klasse!

betweenenemiesandlovers am 19.04.2024
Bewertungsnummer: 2181794
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was soll ich schon groß schreiben? Ich habe viel erwartet und noch mehr bekommen. Sarah J Maas halt! Der Einstieg war natürlich etwas schwierig, weil es sich um den ersten Teil handelt und man sich erst an die neue Welt und die neuen Charaktere gewöhnen musste. Ich habe Bryce und Hunt und vor allem auch Lehabah unglaublich ins Herz geschlossen und freue mich so sehr aufs Weiterlesen!

Melden

Ein Meisterwerk

Bookoholic01 am 02.04.2024

Bewertungsnummer: 2168414

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In "Crescent City: Wenn das Dunkel erwacht" entführt uns Sarah J. Maas in eine Welt, die so reich und vielschichtig ist, dass jede Seite des Buches zum Eintauchen einlädt. Bryce Quinlan, eine Halb-Fae mit einer rebellischen Ader, erlebt eine Geschichte voller Wendungen, die den Leser bis zur letzten Seite fesseln. Die Beziehung zwischen Bryce und Hunt, einem gefallenen Engel, ist komplex und tiefgründig. Ihre gemeinsame Suche nach Gerechtigkeit in einer Stadt, die von Mysterien und dunklen Mächten durchdrungen ist, bildet das Herzstück des Romans. Die Chemie zwischen den beiden ist greifbar und ihre Interaktionen sind ein Tanz aus Anziehung und Konflikt. Sarah J. Maas' Schreibstil ist einzigartig und unverkennbar. Ihre Fähigkeit, emotionale Tiefe mit actiongeladenen Szenen zu verbinden, macht dieses Buch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Welt von Crescent City ist lebendig und detailreich, voller Farben, Gerüche und Texturen, die man fast fühlen kann. "Crescent City: Wenn das Dunkel erwacht" ist ein Buch, das nicht nur unterhält, sondern auch zum Nachdenken anregt. Es ist eine Geschichte über Verlust, Liebe und die unerwartete Stärke, die in uns allen schlummert. Ein absolutes Muss für alle Fantasy-Liebhaber und jene, die sich nach einer Welt sehnen, die so real erscheint, dass man glaubt, sie mit eigenen Augen zu sehen.
Melden

Ein Meisterwerk

Bookoholic01 am 02.04.2024
Bewertungsnummer: 2168414
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In "Crescent City: Wenn das Dunkel erwacht" entführt uns Sarah J. Maas in eine Welt, die so reich und vielschichtig ist, dass jede Seite des Buches zum Eintauchen einlädt. Bryce Quinlan, eine Halb-Fae mit einer rebellischen Ader, erlebt eine Geschichte voller Wendungen, die den Leser bis zur letzten Seite fesseln. Die Beziehung zwischen Bryce und Hunt, einem gefallenen Engel, ist komplex und tiefgründig. Ihre gemeinsame Suche nach Gerechtigkeit in einer Stadt, die von Mysterien und dunklen Mächten durchdrungen ist, bildet das Herzstück des Romans. Die Chemie zwischen den beiden ist greifbar und ihre Interaktionen sind ein Tanz aus Anziehung und Konflikt. Sarah J. Maas' Schreibstil ist einzigartig und unverkennbar. Ihre Fähigkeit, emotionale Tiefe mit actiongeladenen Szenen zu verbinden, macht dieses Buch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Welt von Crescent City ist lebendig und detailreich, voller Farben, Gerüche und Texturen, die man fast fühlen kann. "Crescent City: Wenn das Dunkel erwacht" ist ein Buch, das nicht nur unterhält, sondern auch zum Nachdenken anregt. Es ist eine Geschichte über Verlust, Liebe und die unerwartete Stärke, die in uns allen schlummert. Ein absolutes Muss für alle Fantasy-Liebhaber und jene, die sich nach einer Welt sehnen, die so real erscheint, dass man glaubt, sie mit eigenen Augen zu sehen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

von Sarah J. Maas

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nora Reisenberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nora Reisenberger

Thalia Wien – Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

Murder Mystery Marathon von S.J. Maas

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist der erste Urban Fantasy Roman aus der Feder der Autorin und sie schafft es sehr gekonnt, ihre Bekannten Stärken mit den neuen Möglichkeiten zu verbinden. Es gibt wieder Elfen, doch auch Engel, Dämonen, Werwölfe, Meermenschen, und vieles mehr (wie zum Beispiel Handys, das Internet, Reality TV, generell eine Welt, die unserer etwas ähnlicher ist, als Maas‘ bisherige Kreationen). Achtung; die erste Hälfte - sprich gut 400 Seiten - sind wundervoll geschriebenes World-Building und Charakter-Kennenlernen und Set-Up. Es passiert durchaus auch viel, man lernt einiges über die Welt, die Politik und die Schwierigkeiten, die unsere Protagonistin Bryce Quinlan plagen aber der Plot… der geht gefühlt erst auf Seite 400 los. Also heißt es durchhalten und genießen! Dann ein verdienter Snack und weiter geht‘s! Maas versucht sich in diesem Buch an einer Mord-Investigation. Hierfür hat sie Bryce und Hunt, die beide keine andere Wahl haben, als sich dieser Aufgabe anzunehmen und beide machen es auf ihre eigene Art. Die Beziehung, die hierbei entsteht ist wahrlich witzig zu lesen. Die beiden haben tolles Flirt-Potential und wie üblich sind Maas‘ Charaktere nicht vor den Kopf gestoßen und nicht auf den Mund gefallen. Keiner der beiden lässt sich sagen, was sie tun sollen und sie beide sind sehr besinnt darauf, ihren Willen durchzusetzen. Zu blöd, dass sie nicht immer einer Meinung sind… Viele Twists und Turns während wir gemeinsam mit Bryce immer mehr Geheimnisse aufdecken und Zusammenhänge finden und verknüpfen. Es ist sehr zufriedenstellend, ihr dabei ‚zuzusehen‘ wie sie die Welt und den Plot navigiert. Letzter Punkt; es ist ein modernes Setting und mit diesem kommen für Maas‘ Fans neue Elemente, die man eventuell nicht erwartet. Moderner Slang und Feminismus Gerede sind nur zwei der Dinge, die sich zu den üblichen Fae Mates und dark, broody, handsome males dazu gesellen. Neu aber gleichauf gut - würde ich sagen. Sehr spannend und highly addictive.
4/5

Murder Mystery Marathon von S.J. Maas

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist der erste Urban Fantasy Roman aus der Feder der Autorin und sie schafft es sehr gekonnt, ihre Bekannten Stärken mit den neuen Möglichkeiten zu verbinden. Es gibt wieder Elfen, doch auch Engel, Dämonen, Werwölfe, Meermenschen, und vieles mehr (wie zum Beispiel Handys, das Internet, Reality TV, generell eine Welt, die unserer etwas ähnlicher ist, als Maas‘ bisherige Kreationen). Achtung; die erste Hälfte - sprich gut 400 Seiten - sind wundervoll geschriebenes World-Building und Charakter-Kennenlernen und Set-Up. Es passiert durchaus auch viel, man lernt einiges über die Welt, die Politik und die Schwierigkeiten, die unsere Protagonistin Bryce Quinlan plagen aber der Plot… der geht gefühlt erst auf Seite 400 los. Also heißt es durchhalten und genießen! Dann ein verdienter Snack und weiter geht‘s! Maas versucht sich in diesem Buch an einer Mord-Investigation. Hierfür hat sie Bryce und Hunt, die beide keine andere Wahl haben, als sich dieser Aufgabe anzunehmen und beide machen es auf ihre eigene Art. Die Beziehung, die hierbei entsteht ist wahrlich witzig zu lesen. Die beiden haben tolles Flirt-Potential und wie üblich sind Maas‘ Charaktere nicht vor den Kopf gestoßen und nicht auf den Mund gefallen. Keiner der beiden lässt sich sagen, was sie tun sollen und sie beide sind sehr besinnt darauf, ihren Willen durchzusetzen. Zu blöd, dass sie nicht immer einer Meinung sind… Viele Twists und Turns während wir gemeinsam mit Bryce immer mehr Geheimnisse aufdecken und Zusammenhänge finden und verknüpfen. Es ist sehr zufriedenstellend, ihr dabei ‚zuzusehen‘ wie sie die Welt und den Plot navigiert. Letzter Punkt; es ist ein modernes Setting und mit diesem kommen für Maas‘ Fans neue Elemente, die man eventuell nicht erwartet. Moderner Slang und Feminismus Gerede sind nur zwei der Dinge, die sich zu den üblichen Fae Mates und dark, broody, handsome males dazu gesellen. Neu aber gleichauf gut - würde ich sagen. Sehr spannend und highly addictive.

Nora Reisenberger
  • Nora Reisenberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sandra P.

Sandra P.

Thalia Wien – Westbahnhof

Zum Portrait

4/5

Hohe Erwartungen wurde erfüllt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wo fange ich hier nur an, ich glaube ich bin physisch gar nicht dazu in der Lage, ein Buch von Sarah J Maas schlecht zu finden. Sie ist einfach eine Meisterin auf ihrem Gebiet, allerdings ist Crescent City in meinen Augen ihre schwächste Reihe. Und das sage ich voller Respekt. Während ich diese Rezension schreibe, habe ich bereits den zweiten Teil bis zum Ende angehört und kann aber auch mittlerweile sagen, dass mir der erste Teil besser gefallen hat. Es war schwerer für mich in die Reihe einzusteigen als bei "Throne of Glass" und "Das Reich der sieben Höfe". Ich denke das lag vor allem an den ausschweifenden Zuordnungen und Erklärungen der einzelnen Häuser, und der verschiedenen Auflistungen der Wanen (alles was nicht Mensch ist bzw. über Magie verfügt). Es war viel Info Dumping immer mal wieder, das hat für mich manchmal den Lesefluss gestört. Bryce als Charakter mag ich wirklich sehr gerne und man merkt, dass Sarah sehr viel Wert auf Charakterausarbeitung legt, gleiches gilt für Hunt und Ruhn. An den Charakteren habe ich wirklich gar nichts auszusetzen, da ich alle in mein Herz geschlossen oder zutiefst verabscheut habe. Ich fand das Ende richtig gut und den Endkampf extrem spannend, ich hab das Buch förmlich inhaliert, weil ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht. Das Weltenbuilding kann ich einmal mehr nicht kritisieren und ich finde Urban Fantasy ist einmal erfrischend anders. Den einzigen Kritikpunkt den ich habe, ist der, den ich oben bereits genannt habe ansonsten liebe ich das Buch sehr und es ist auch nur wegen diesem einen Punkt in meinen Augen die schwächste Reihe bis jetzt. Vielleicht werde ich noch eines besseren belehrt.
4/5

Hohe Erwartungen wurde erfüllt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wo fange ich hier nur an, ich glaube ich bin physisch gar nicht dazu in der Lage, ein Buch von Sarah J Maas schlecht zu finden. Sie ist einfach eine Meisterin auf ihrem Gebiet, allerdings ist Crescent City in meinen Augen ihre schwächste Reihe. Und das sage ich voller Respekt. Während ich diese Rezension schreibe, habe ich bereits den zweiten Teil bis zum Ende angehört und kann aber auch mittlerweile sagen, dass mir der erste Teil besser gefallen hat. Es war schwerer für mich in die Reihe einzusteigen als bei "Throne of Glass" und "Das Reich der sieben Höfe". Ich denke das lag vor allem an den ausschweifenden Zuordnungen und Erklärungen der einzelnen Häuser, und der verschiedenen Auflistungen der Wanen (alles was nicht Mensch ist bzw. über Magie verfügt). Es war viel Info Dumping immer mal wieder, das hat für mich manchmal den Lesefluss gestört. Bryce als Charakter mag ich wirklich sehr gerne und man merkt, dass Sarah sehr viel Wert auf Charakterausarbeitung legt, gleiches gilt für Hunt und Ruhn. An den Charakteren habe ich wirklich gar nichts auszusetzen, da ich alle in mein Herz geschlossen oder zutiefst verabscheut habe. Ich fand das Ende richtig gut und den Endkampf extrem spannend, ich hab das Buch förmlich inhaliert, weil ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht. Das Weltenbuilding kann ich einmal mehr nicht kritisieren und ich finde Urban Fantasy ist einmal erfrischend anders. Den einzigen Kritikpunkt den ich habe, ist der, den ich oben bereits genannt habe ansonsten liebe ich das Buch sehr und es ist auch nur wegen diesem einen Punkt in meinen Augen die schwächste Reihe bis jetzt. Vielleicht werde ich noch eines besseren belehrt.

Sandra P.
  • Sandra P.
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

von Sarah J. Maas

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht