Alpengletscher

Alpengletscher

Eine Hommage

Buch (Gebundene Ausgabe)

€39,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

"Bildgewaltiger Abschied von den sterbenden Eisriesen" Die Presse

"Ein eindrücklicher Band und ein erschütterndes Dokument eines Untergangs" Münchner Merkur

„In einzigartigen Bildern und Texten das festzuhalten, was wir zu verlieren haben, ist Ziel dieses Buchs.“ Trekking Magazin

Gemeinsam mit dem Fotografen Bernd Ritschel legt sie [die Glazologin Andrea Fischer] einen Bildband vor, der kein Abgesang auf die Gletscher, sondern eine vielschichtige Annäherung an die alpinen Eiswelten ist. ORF, Ö1

Andrea Fischer: Romanistin M.A.: Studium der Romanistik (Spanisch, Französisch), Auslandsgermanistik an der FSU Jena und der Universidad Complutense de Madrid / Spanien. Deutschlehrerin in der Primar- und Sekundarstufe in Frankreich.

Bernd Ritschel, Jahrgang 1963, ist leidenschaftlicher Extrembergsteiger und begeisterter Berg-, Landschafts- und Outdoor-Fotograf. Seit über 15 Jahren bereist er die Gebirge und Länder aller Kontinente mit der Kamera.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.05.2020

Verlag

Tyrolia

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.05.2020

Verlag

Tyrolia

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

30,7/24,3/2,7 cm

Gewicht

1910 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7022-3846-9

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Alpengletscher – ein beeindruckender Bildband über die Schönheit des ewigen Eises

Bewertung aus Tulfes am 11.07.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch stellt eine wahre Hommage an die Alpengletscher dar. In wunderschönen Bildern werden der Zauber von Gletschern, ihre Faszination, aber auch der stetige Wandel unserer Umwelt veranschaulicht. So unterliegt das „ewige Eis“ nicht nur saisonalen Veränderungen, sondern wird auch zum Symbol des von uns Menschen verursachten Klimawandels. Es schwindet… In diesem Sinne halten die Autoren es für „allerhöchste Zeit, um das, was noch ist, festzuhalten und von der Faszination des Eises und der Dramatik seines Verschwindens zu erzählen“. Neben informativen Texten zum Thema Gletscher, zu deren Geschichte, Erforschung und Erschließung, widmen sich die Autoren insbesondere auch den Auswirkungen des Temperaturanstiegs auf die Alpengletscher: In mahnenden Worten beschreiben Andrea Fischer und Bernd Ritschel, in welchem Ausmaß sich das bestehende Eis in den kommenden Jahren reduzieren und bis Ende dieses Jahrhunderts bei weiterer Erderwärmung vollständig verschwunden sein wird. Nach über 5000 (Ostalpen) bis 10000 (Westalpen) Jahren Bestehens schmelzen diese Juwele der Alpen nun innerhalb der nächsten 80 Jahre völlig dahin. Es ist den Autoren ein Anliegen, die Leser auf diesen alarmierenden Schwund einer „Sehnsuchtslandschaft“ aufmerksam zu machen und auf den Reichtum, den wir in Begriff sind zu verlieren. Die atemberaubenden Bilder sprechen dabei für sich: In teils doppelseitigen, großformatigen Ausführungen zeugen sie von der Großartigkeit unserer Alpengletscher, ihrer Reinheit und majestätischen Schönheit, aber auch von ihrem unaufhaltsamen Wandel. In einer „Bildreise durch die Alpen“ wird der kraftvollen Schönheit dieser Naturwelten ein Denkmal gesetzt, untermalt von Texten voller Herzblut und Leidenschaft. Dieses Buch lässt niemanden kalt, sondern berührt, verzaubert, mahnt und erschreckt gleichermaßen. Neben dem alles dominierenden Bildmaterial werden im Anhang noch Wanderungen zu besonderen Plätzen und Aussichtspunkten detailliert und informativ beschrieben. So etwa zu 25 Plätzen, an welchen auch Nicht-Bergsteiger Gletscher hautnah erleben können. Aber auch ohne diesen Anhang wäre das Buch alleine aufgrund seiner Illustrationen sein Geld wert. Absolute Kaufempfehlung!

Alpengletscher – ein beeindruckender Bildband über die Schönheit des ewigen Eises

Bewertung aus Tulfes am 11.07.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch stellt eine wahre Hommage an die Alpengletscher dar. In wunderschönen Bildern werden der Zauber von Gletschern, ihre Faszination, aber auch der stetige Wandel unserer Umwelt veranschaulicht. So unterliegt das „ewige Eis“ nicht nur saisonalen Veränderungen, sondern wird auch zum Symbol des von uns Menschen verursachten Klimawandels. Es schwindet… In diesem Sinne halten die Autoren es für „allerhöchste Zeit, um das, was noch ist, festzuhalten und von der Faszination des Eises und der Dramatik seines Verschwindens zu erzählen“. Neben informativen Texten zum Thema Gletscher, zu deren Geschichte, Erforschung und Erschließung, widmen sich die Autoren insbesondere auch den Auswirkungen des Temperaturanstiegs auf die Alpengletscher: In mahnenden Worten beschreiben Andrea Fischer und Bernd Ritschel, in welchem Ausmaß sich das bestehende Eis in den kommenden Jahren reduzieren und bis Ende dieses Jahrhunderts bei weiterer Erderwärmung vollständig verschwunden sein wird. Nach über 5000 (Ostalpen) bis 10000 (Westalpen) Jahren Bestehens schmelzen diese Juwele der Alpen nun innerhalb der nächsten 80 Jahre völlig dahin. Es ist den Autoren ein Anliegen, die Leser auf diesen alarmierenden Schwund einer „Sehnsuchtslandschaft“ aufmerksam zu machen und auf den Reichtum, den wir in Begriff sind zu verlieren. Die atemberaubenden Bilder sprechen dabei für sich: In teils doppelseitigen, großformatigen Ausführungen zeugen sie von der Großartigkeit unserer Alpengletscher, ihrer Reinheit und majestätischen Schönheit, aber auch von ihrem unaufhaltsamen Wandel. In einer „Bildreise durch die Alpen“ wird der kraftvollen Schönheit dieser Naturwelten ein Denkmal gesetzt, untermalt von Texten voller Herzblut und Leidenschaft. Dieses Buch lässt niemanden kalt, sondern berührt, verzaubert, mahnt und erschreckt gleichermaßen. Neben dem alles dominierenden Bildmaterial werden im Anhang noch Wanderungen zu besonderen Plätzen und Aussichtspunkten detailliert und informativ beschrieben. So etwa zu 25 Plätzen, an welchen auch Nicht-Bergsteiger Gletscher hautnah erleben können. Aber auch ohne diesen Anhang wäre das Buch alleine aufgrund seiner Illustrationen sein Geld wert. Absolute Kaufempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Alpengletscher

von Andrea Fischer, Bernd Ritschel

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Alpengletscher