• Rheinblick
  • Rheinblick
  • Rheinblick
  • Rheinblick
  • Rheinblick
  • Rheinblick

Rheinblick

Roman | Im Schatten der Macht, zwei Frauen gehen ihren Weg

Buch (Taschenbuch)

€11,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Rheinblick

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 20,60
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 11,90
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 13,09
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Von der Autorin des Spiegel-Bestsellererfolgs Bühlerhöhe


Deutschland, im November 1972: Niemand kennt das Bonner Polittheater besser als Hilde Kessel, schlagfertige Wirtin des Rheinblicks. Bei ihr treffen sich Hinterbänkler und Minister, Sekretärinnen und Taxifahrer. Als der Koalitionspoker nach der Bundestagswahl härter wird, kann sich Hilde dem politischen Ränkespiel nicht länger entziehen. 

Gleichzeitig kämpft in der Abgeschiedenheit einer Klinik auf dem Venusberg die junge Logopädin Sonja Engel mit Willy Brandt um seine Stimme, die ihm noch in der Wahlnacht versagte. Wird er auf die Koalitionsverhandlungen Einfluss nehmen können? Kann er seinen Politikerfreunden vertrauen?

Brigitte Glaser erzählt von zwei sehr verschiedenen Frauen im Schatten der Macht, von zwei Wochen im November, in denen Sieg und Niederlage so nahe beieinanderlagen wie selten zuvor.

Die Presse zu Rheinblick:

»Krimi, Action- und Liebesroman. Brigitte Glaser hat alles dicht vermengt, sie arbeitet mit viel Lokalkolorit und viel Faktenmaterial aus der Zeit, die für viele (…) eine des Aufbruchs war.« Lübecker Nachrichten, Roland Mischke

Brigitte Glaser lebt seit über 30 Jahren in Köln. Bevor sie zum Schreiben kam, hat die studierte Sozialpädagogin in der Jugendarbeit und im Medienbereich gearbeitet. Heute schreibt sie Bücher für Jugendliche und Krimis für Erwachsene, u. a. ihre erfolgreiche Krimiserie um die Köchin Katharina Schweitzer. Mit Bühlerhöhe gelang ihr der Durchbruch.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.05.2020

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,5/12,1/3,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.05.2020

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,5/12,1/3,5 cm

Gewicht

311 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-06249-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

67 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 06.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bonn im November 1972: Nachdem Willy Brandt zum Bundeskanzler gewählt worden war, werden die Koalitionsverhandlungen immer spekulativer und intriganter.nDiese Tage werden auch für Wirtin Hilde Kessel, die Logopädin Sonja Engel, den Studenten Max und der badischen Journalistin Lotti im direkten Umfeld der Macht zu entscheidenden Momenten in ihrem Leben. Gut recherchiert, spannend und dicht geschrieben lassen die Protagonisten die Zeit zwischen Aufbruch und Protest, Widerstand und aufbrechender Generationskonflikte wieder auferstehen. Fiktion und Wirklichkeit verschwimmen gekonnt. Lesenswert!

Bewertung am 06.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bonn im November 1972: Nachdem Willy Brandt zum Bundeskanzler gewählt worden war, werden die Koalitionsverhandlungen immer spekulativer und intriganter.nDiese Tage werden auch für Wirtin Hilde Kessel, die Logopädin Sonja Engel, den Studenten Max und der badischen Journalistin Lotti im direkten Umfeld der Macht zu entscheidenden Momenten in ihrem Leben. Gut recherchiert, spannend und dicht geschrieben lassen die Protagonisten die Zeit zwischen Aufbruch und Protest, Widerstand und aufbrechender Generationskonflikte wieder auferstehen. Fiktion und Wirklichkeit verschwimmen gekonnt. Lesenswert!

Rheinblick

Gavroche am 18.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Bonn im November 1972. Im "Rheinnblick" von Hilde Kessel treffen sich sowohl Gewinner als auch Verlierer der Bundestagswahl und es wird immer hoch politisch diskutiert. Die Wirtin schafft es jedoch, die Gruppen gut voneinander zu trennen und keinen zu bevorzugen oder zu benachteiligen. Auch wenn sie sich durchaus für Politik interessiert. Die Krankenschwester und Logopädin Sonja leidet unter ihrer Stationsschwester. Der Vater ist gewalttätig und die Schwester von zu Hause abgehauen. Sonja selbst lebt in einer WG und so erhält der Leser auch Einblicke in das Studentenleben. Ein interessantes, zeitgeschichtliches Buch, das einen guten Einblick in die damalige Zeit bietet. Jedoch brauchte ich etwas, um mich einzulesen und die Zusammenhänge zu erkennen, dann konnte es mich jedoch durchaus überzeugen.

Rheinblick

Gavroche am 18.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Bonn im November 1972. Im "Rheinnblick" von Hilde Kessel treffen sich sowohl Gewinner als auch Verlierer der Bundestagswahl und es wird immer hoch politisch diskutiert. Die Wirtin schafft es jedoch, die Gruppen gut voneinander zu trennen und keinen zu bevorzugen oder zu benachteiligen. Auch wenn sie sich durchaus für Politik interessiert. Die Krankenschwester und Logopädin Sonja leidet unter ihrer Stationsschwester. Der Vater ist gewalttätig und die Schwester von zu Hause abgehauen. Sonja selbst lebt in einer WG und so erhält der Leser auch Einblicke in das Studentenleben. Ein interessantes, zeitgeschichtliches Buch, das einen guten Einblick in die damalige Zeit bietet. Jedoch brauchte ich etwas, um mich einzulesen und die Zusammenhänge zu erkennen, dann konnte es mich jedoch durchaus überzeugen.

Unsere Kund*innen meinen

Rheinblick

von Brigitte Glaser

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rheinblick
  • Rheinblick
  • Rheinblick
  • Rheinblick
  • Rheinblick
  • Rheinblick