Fake Facts

Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

Katharina Nocun, Pia Lamberty

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,95

Accordion öffnen
  • Fake Facts

    Quadriga

    Sofort lieferbar

    € 12,95

    Quadriga

gebundene Ausgabe

€ 20,90

Accordion öffnen
  • Fake Facts

    Quadriga

    Sofort lieferbar

    € 20,90

    Quadriga

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Fake Facts

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

€ 16,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Verschwörungstheorien verbreiten sich im Netz wie Lauffeuer und sind schon lange kein Randphänomen mehr. Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen. Welche Rolle spielen neue Medien in diesem Prozess? Wie schnell wird jeder von uns zu einem Verschwörungstheoretiker? Und wie können wir verdrehte Fakten aufdecken und uns vor Meinungsmache schützen?

Produktdetails

Verkaufsrang 18663
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 15.05.2020
Verlag Lübbe
Seitenzahl 348 (Printausgabe)
Dateigröße 1990 KB
Auflage 1. Auflage 2020
Sprache Deutsch
EAN 9783732586516

Buchhändler-Empfehlungen

Wahrheit oder Fake?

Martin Berger, Thalia-Buchhandlung Wien

Es ist ein Thema, das nicht nur irgendwelche versponnenen Sonderlinge betrifft, längst ist es auch in der Mitte der Gesellschaft anzutreffen. Was sind Verschwörungserzählungen eigentlich, wie funktionieren sie, wer glaubt daran? Von scheinbar harmlosen Ansichten ist der Weg oft nicht weit zu radikalen, antisemitischen, rassistischen Weltbildern, die nicht selten zu Gewaltbereitschaft oder sogar Gewaltanwendung führen. Die beiden Autorinnen analysieren das breite Spektrum an Verschwörungserzählungen und zeigen, wie diese unsere Gesellschaft gefährden können. Es ist ein, gerade in unsicheren Zeiten, aktuellesThema. Das betrifft Politik, Medien und jeden Einzelnen, daher ist auch das Kapitel über den Umgang mit Betroffenen im eigenen Umfeld wichtig und hilfreich. Bewusst wird nicht von „Verschwörungstheorien“ gesprochen, eine Theorie ist etwas ganz anderes. Warum wird im Untertitel aber genau diese Bezeichung verwendet? (Siehe auch: Wehling, Politisches Framing)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
2
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Manchmal möchte man schmunzeln oder ungläubig den Kopf schütteln - oft ist man aber einfach nur schockiert. Spannend und informativ führen die Autorinnen durch die Verschwörungstheorien unserer Zeit und machen greifbar, wie leicht alternative Fakten in unseren Alltag eindringen können.

von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2021
Bewertet: anderes Format

Eine spannende Auseinandersetzung mit Verschwörungen: Wie entstehen sie, wer glaubt sie am ehesten und welche Auswirkungen haben sie? Für mich waren vor allem interessant, warum Menschen an Theorien festhalten können (wollen), für die es Gegenbeweise gibt. Gut erklärt.

Fake Facts
von einer Kundin/einem Kunden aus Köniz am 07.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch ist interessant, sehr vielfaltig in verschwöhrungs Theorien suchen, aber wenig kritisch gegenüber Schulmedizin zum Beispiel. Die glaubt noch das die Ärzte Gotte sind. Es ist gut geschrieben, einfach zu lesen und verstehen. Man merkt, dass zwei Autorinnen sind, da ein Stil Wechsel gibt und dazu das Thema anders gearbeit... Das Buch ist interessant, sehr vielfaltig in verschwöhrungs Theorien suchen, aber wenig kritisch gegenüber Schulmedizin zum Beispiel. Die glaubt noch das die Ärzte Gotte sind. Es ist gut geschrieben, einfach zu lesen und verstehen. Man merkt, dass zwei Autorinnen sind, da ein Stil Wechsel gibt und dazu das Thema anders gearbeitet wird.


  • artikelbild-0