• In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt

In 80 Zügen um die Welt

Mein 70 000 Kilometer langes Abenteuer auf Schienen. National Geographic Traveller Book of the Year

Buch (Taschenbuch)

€18,50

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Als Monisha Rajesh verkündet, dass sie die Welt in 80 Zugreisen umrunden möchte, zweifelt ihr Umfeld stark an der Durchführbarkeit. Doch tatsächlich macht sie sich kurz darauf auf eine atemberaubende, über 70.000 Kilometer lange Reise durch zahlreiche Länder und Kontinente. Dabei lernt sie nicht nur die spannendsten Bahnstrecken der Welt, sondern auch jede Menge interessante Menschen kennen. Ein humorvoller, intimer Blick auf die Welt und eine Hommage an das Reisen mit der Eisenbahn.

"Sie genoss Ananas im thailändischen Speisewagen, langweilte sich in der Transsib und wurde in Moskau angespuckt. Die Londonerin Monisha Rajesh über ihre Zugreise um die Welt." Tagesspiegel 20210502

Details

Verkaufsrang

31325

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.05.2021

Verlag

Edel Books - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

13,3/20,7/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31325

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.05.2021

Verlag

Edel Books - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

13,3/20,7/4 cm

Gewicht

536 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Around the world in 80 trains

Übersetzer

Angela Jacobson

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8419-0705-9

Das meinen unsere Kund*innen

3.6

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toller reisebericht über eine Weltreise im Zug

Stefan aus Lohmar am 06.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin unternimmt mit ihrem Verlobten eine Reise durch die Welt. Dabei benutzt sie überwiegend Züge auf Langstrecken. Und dieses Abenteuer hat es in sich. Von purem Luxus bis zu verrosteten, eher an Müll erinnernden Zügen hat sie alles erlebt. Besonders der Kontakt zu den Menschen, welche sie auf ihrer Reise kennen lernt, stellt sie deutlich heraus. Genau wie ihre Eindrücke der Länder, welche sie bereisen durfte. Besonders die Kapitel über Nordkorea und Tibet haben mich nachdenklich gemacht. Zu Tibet habe ich persönliche Erfahrungen. Das Buch ist sehr gut und flüssig geschrieben. Es macht wirklich Spaß, sich mit der Autorin auf ihre Reise zu begeben.

Toller reisebericht über eine Weltreise im Zug

Stefan aus Lohmar am 06.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin unternimmt mit ihrem Verlobten eine Reise durch die Welt. Dabei benutzt sie überwiegend Züge auf Langstrecken. Und dieses Abenteuer hat es in sich. Von purem Luxus bis zu verrosteten, eher an Müll erinnernden Zügen hat sie alles erlebt. Besonders der Kontakt zu den Menschen, welche sie auf ihrer Reise kennen lernt, stellt sie deutlich heraus. Genau wie ihre Eindrücke der Länder, welche sie bereisen durfte. Besonders die Kapitel über Nordkorea und Tibet haben mich nachdenklich gemacht. Zu Tibet habe ich persönliche Erfahrungen. Das Buch ist sehr gut und flüssig geschrieben. Es macht wirklich Spaß, sich mit der Autorin auf ihre Reise zu begeben.

Leider ein wenig enttäuschend

Bewertung aus Straubenhardt am 03.07.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die britische Journalistin Monisha Rajesh begibt sich zusammen mit ihrem Freund auf eine ungewöhnliche Reise. In 80 Zügen wollen sie etwa 70.000 km zurücklegen. Über Europa, Asien, Kanada und die USA erstreckt sich ihre Reiseroute. So verschieden wie die Züge sind, mit denen sie reisen, sind auch die Menschen, denen sie begegnen. Unterhaltsam beschreibt die Autorin Begegnungen mit interessanten, teils sehr ungewöhnlichen Menschen. Auch die Geschichte der Länder, die sie bereisen wird immer wieder in die Berichte mit eingeflochten. Besonders interessant fand ich die Zugreise durch Nordkorea, einem Land, von dem man sonst wenig erfährt. Von dem Buch hatte ich mir ein wenig mehr erwartet. Viele Orte und Routen hätten mich interessiert, von denen fast gar nicht berichtet wurde. Dagegen von anderen wieder zu ausführlich mit vielen Details. Auch die Stimmungen der Autorin spielten meines Erachtens zu sehr in ihre Berichte mit rein. So kam manches sehr negativ rüber. Alles in allem empfand ich die Reisebeschreibung nicht sehr ausgewogen. Trotzdem habe ich einiges mir bisher Unbekanntes über fremde Länder erfahren. Animiert hat mich das Buch allerdings nicht, ebenfalls einmal mit Zügen eine ähnliche Reise zu machen, eher gewarnt, mir so etwas nicht anzutun.

Leider ein wenig enttäuschend

Bewertung aus Straubenhardt am 03.07.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die britische Journalistin Monisha Rajesh begibt sich zusammen mit ihrem Freund auf eine ungewöhnliche Reise. In 80 Zügen wollen sie etwa 70.000 km zurücklegen. Über Europa, Asien, Kanada und die USA erstreckt sich ihre Reiseroute. So verschieden wie die Züge sind, mit denen sie reisen, sind auch die Menschen, denen sie begegnen. Unterhaltsam beschreibt die Autorin Begegnungen mit interessanten, teils sehr ungewöhnlichen Menschen. Auch die Geschichte der Länder, die sie bereisen wird immer wieder in die Berichte mit eingeflochten. Besonders interessant fand ich die Zugreise durch Nordkorea, einem Land, von dem man sonst wenig erfährt. Von dem Buch hatte ich mir ein wenig mehr erwartet. Viele Orte und Routen hätten mich interessiert, von denen fast gar nicht berichtet wurde. Dagegen von anderen wieder zu ausführlich mit vielen Details. Auch die Stimmungen der Autorin spielten meines Erachtens zu sehr in ihre Berichte mit rein. So kam manches sehr negativ rüber. Alles in allem empfand ich die Reisebeschreibung nicht sehr ausgewogen. Trotzdem habe ich einiges mir bisher Unbekanntes über fremde Länder erfahren. Animiert hat mich das Buch allerdings nicht, ebenfalls einmal mit Zügen eine ähnliche Reise zu machen, eher gewarnt, mir so etwas nicht anzutun.

Unsere Kund*innen meinen

In 80 Zügen um die Welt

von Monisha Rajesh

3.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt
  • In 80 Zügen um die Welt