Ein Highlander in Nöten
Band 8

Ein Highlander in Nöten

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ein Highlander in Nöten

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.07.2020

Verlag

Lyx

Seitenzahl

364

Maße (L/B/H)

18/12,4/2,6 cm

Gewicht

346 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.07.2020

Verlag

Lyx

Seitenzahl

364

Maße (L/B/H)

18/12,4/2,6 cm

Gewicht

346 g

Auflage

2. Auflage

Reihe

Highlander 8

Originaltitel

Hunting for a Highlander (Highland Brides 08)

Übersetzt von

Susanne Gerold

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1295-1

Weitere Bände von Ein Highlander

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Bewertung am 15.06.2021

Bewertungsnummer: 515251

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lockere Unterhaltung in schöner Kulisse. Historisch und Schottland sind die perfekdte Kombi für kurzweiligen Lesespaß.
Melden

Bewertung am 15.06.2021
Bewertungsnummer: 515251
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lockere Unterhaltung in schöner Kulisse. Historisch und Schottland sind die perfekdte Kombi für kurzweiligen Lesespaß.

Melden

Die Brautschau kann beginnen

Christina Rudi-Stark aus München am 22.10.2020

Bewertungsnummer: 1392470

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Geordie Buchanan kommt nach langer Zeit wieder zurück und ist gezwungen im Obstgarten zu Übernachten. Da die Burg Buchanan völlig überfüllt ist. Doch es war ein Wink des Schicksals. Den am nächsten Morgen begegnet er der hübschen Dwyn Innes, die sich in einem Apfelbaum versteckte. Und als Lady sollte sie dies eigentlich nicht tun. Geordie will ihr helfen wieder hinunter zu gelangen. Doch Dwyn braucht seine Hilfe nicht. Kurz entschlossen klettert er auch auf den Baum hinauf und so unterhalten die beiden sich. Und kommen sich ziemlich nahe. Woraufhin Geordie regelrecht die Flucht ergreift. Er wollte nicht heiraten. Zumindest jetzt noch nicht. Aber als ein Anschlag auf Lady Dwyn ausgeübt wird, wird ihm bewusst das er doch Gefühle für sie hat und sie um jeden Preis beschützen will. Deswegen weicht er nicht mehr von ihrer Seite. Er würde alles für sie tun. Fazit.: Dieses Buch hab ich durch Zufall entdeckt und der Klappentext hat mir da sehr gut gefallen. Und ich muss sagen, zum Glück hab ich es mitgenommen. Den dieses Buch gefällt mir sehr gut. Die Geschichte ist sehr fesselnt und sehr angenehm geschrieben wurden. Mir haben alle Charaktere sehr gut gefallen. Auch der wahnsinnige Brodie fand ich Klasse beschrieben. Man konnte sich seinen Wahnsinn richtig gut vorstellen. Auch Dwyn mit ihrer offenen Art hat mich oft zum schmunzeln gebracht. Und Geordie war einfach nur mit sehr viel Liebe gestaltet. Er ist stark, hat einen sehr liebevollen Charakter. Man merkt richtig die Liebe der Autorin in den Wörtern die sie hier zu Papier gebracht hat. Auch wenn es für mich ein paar Mal zu viel war das Dwyn in Gefahr war. Trotz allem finde ich dieses Buch wunderbar. Und kann es nur weiterempfehlen. Ich werde sehr wahrscheinlich auch Mal die ganzen anderen Bücher der Autorin vornehmen.
Melden

Die Brautschau kann beginnen

Christina Rudi-Stark aus München am 22.10.2020
Bewertungsnummer: 1392470
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Geordie Buchanan kommt nach langer Zeit wieder zurück und ist gezwungen im Obstgarten zu Übernachten. Da die Burg Buchanan völlig überfüllt ist. Doch es war ein Wink des Schicksals. Den am nächsten Morgen begegnet er der hübschen Dwyn Innes, die sich in einem Apfelbaum versteckte. Und als Lady sollte sie dies eigentlich nicht tun. Geordie will ihr helfen wieder hinunter zu gelangen. Doch Dwyn braucht seine Hilfe nicht. Kurz entschlossen klettert er auch auf den Baum hinauf und so unterhalten die beiden sich. Und kommen sich ziemlich nahe. Woraufhin Geordie regelrecht die Flucht ergreift. Er wollte nicht heiraten. Zumindest jetzt noch nicht. Aber als ein Anschlag auf Lady Dwyn ausgeübt wird, wird ihm bewusst das er doch Gefühle für sie hat und sie um jeden Preis beschützen will. Deswegen weicht er nicht mehr von ihrer Seite. Er würde alles für sie tun. Fazit.: Dieses Buch hab ich durch Zufall entdeckt und der Klappentext hat mir da sehr gut gefallen. Und ich muss sagen, zum Glück hab ich es mitgenommen. Den dieses Buch gefällt mir sehr gut. Die Geschichte ist sehr fesselnt und sehr angenehm geschrieben wurden. Mir haben alle Charaktere sehr gut gefallen. Auch der wahnsinnige Brodie fand ich Klasse beschrieben. Man konnte sich seinen Wahnsinn richtig gut vorstellen. Auch Dwyn mit ihrer offenen Art hat mich oft zum schmunzeln gebracht. Und Geordie war einfach nur mit sehr viel Liebe gestaltet. Er ist stark, hat einen sehr liebevollen Charakter. Man merkt richtig die Liebe der Autorin in den Wörtern die sie hier zu Papier gebracht hat. Auch wenn es für mich ein paar Mal zu viel war das Dwyn in Gefahr war. Trotz allem finde ich dieses Buch wunderbar. Und kann es nur weiterempfehlen. Ich werde sehr wahrscheinlich auch Mal die ganzen anderen Bücher der Autorin vornehmen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ein Highlander in Nöten

von Lynsay Sands

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein Highlander in Nöten