• Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt. Schützt unsere Umwelt
  • Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt. Schützt unsere Umwelt
Artikelbild von Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt. Schützt unsere Umwelt
XIV. Dalai Lama

1. Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt. Schützt unsere Umwelt

Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt. Schützt unsere Umwelt

Lesung mit Felix von Manteuffel und Frank Arnold (1 CD)

Hörbuch (CD)

16,39 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

10,00 €
eBook

eBook

5,99 €
Variante: 1 CD (2020)

Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt. Schützt unsere Umwelt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,49 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 5,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Felix von Manteuffel + weitere

Spieldauer

1 Stunde und 19 Minuten

Erscheinungsdatum

13.03.2020

Hörtyp

Lesung

Medium

CD

Beschreibung

Rezension

»Die Zukunft aller kommenden Generationen ruht auf unseren Schultern.«
Dalai Lama

Details

Gesprochen von

Spieldauer

1 Stunde und 19 Minuten

Erscheinungsdatum

13.03.2020

Hörtyp

Lesung

Medium

CD

Anzahl

1

Verlag

Der Audio Verlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783742415141

Weitere Bände von Dalai Lama

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Warum lernen wir nicht auf ihn zu hören?

annlu am 06.11.2020

Bewertungsnummer: 1398856

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nicht erst seit dem Aufkommen der „fridays for future“ Bewegung sollte allen klar sein, dass der Klimawandel zur Klimakatastrophe ausgeartet und unmittelbar da ist. Der Klima-Appell des Dalai Lama richtet sich an alle Nationen, an alle Menschen um endlich Schritte einzuleiten und auf die Umwelt als schützenswert anzusehen. Seit Jahren beschäftigt sich der Dalai Lama mit dem Umweltschutz. Das Buch enthält nicht nur seine direkte Ansprache zum Internationalen Tag für Menschenrechte (2019) mit seinem Appell an Mitgefühl und universelle Verantwortung und sein bereits 1993 verfasstes Umweltgedicht, sondern auch ein Interview mit dem Journalisten und Freund Franz Alt. Der ist es auch, der den Rahmen schafft. Bereits in seiner Einleitung prangert er die aktuellen Verhältnisse an. Hier und im Nachwort stellt er die positiven Möglichkeiten einer solaren Wende vor. Der Appell des Dalai Lamas wird in Form eines Interviews mit Franz Alt geführt. Dabei kommen lobenswerte Entwicklungen (wie die Mobilisierung Jugendlicher durch Greta Thunberg oder positive Schritte, die in einigen Staaten unternommen wurden) genauso vor, wie Kritik. Politiker und die Wirtschaft werden in die Verantwortung gezogen, besonders wenn es darum geht, Egoismus und Nationalismus hinter sich zu lassen und global gerecht zu denken und handeln. Neben aktuellen Umweltthemen werden große Themen der Ethik erwähnt und ein Bogen zwischen den Religionen geschlagen. Zum Thema wird auch die vergangene und aktuelle Situation Tibets. Trotz des Ernsts des Themas zeigt sich der Dalai Lama hoffnungs- und humorvoll. Beeindruckt hat mich (wieder einmal), wie sehr sich der Dalai Lama mit den Themen auseinandersetzt, die ihm wichtig sind. Man merkt, dass er nicht nur die Glaubensaspekte des Umweltschutzes sieht, sondern sich auch mit dem aktuellen wissenschaftlichen Stand beschäftigt. Fazit: Über das Thema Umweltschutz kann nie genug gesagt werden!
Melden

Warum lernen wir nicht auf ihn zu hören?

annlu am 06.11.2020
Bewertungsnummer: 1398856
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nicht erst seit dem Aufkommen der „fridays for future“ Bewegung sollte allen klar sein, dass der Klimawandel zur Klimakatastrophe ausgeartet und unmittelbar da ist. Der Klima-Appell des Dalai Lama richtet sich an alle Nationen, an alle Menschen um endlich Schritte einzuleiten und auf die Umwelt als schützenswert anzusehen. Seit Jahren beschäftigt sich der Dalai Lama mit dem Umweltschutz. Das Buch enthält nicht nur seine direkte Ansprache zum Internationalen Tag für Menschenrechte (2019) mit seinem Appell an Mitgefühl und universelle Verantwortung und sein bereits 1993 verfasstes Umweltgedicht, sondern auch ein Interview mit dem Journalisten und Freund Franz Alt. Der ist es auch, der den Rahmen schafft. Bereits in seiner Einleitung prangert er die aktuellen Verhältnisse an. Hier und im Nachwort stellt er die positiven Möglichkeiten einer solaren Wende vor. Der Appell des Dalai Lamas wird in Form eines Interviews mit Franz Alt geführt. Dabei kommen lobenswerte Entwicklungen (wie die Mobilisierung Jugendlicher durch Greta Thunberg oder positive Schritte, die in einigen Staaten unternommen wurden) genauso vor, wie Kritik. Politiker und die Wirtschaft werden in die Verantwortung gezogen, besonders wenn es darum geht, Egoismus und Nationalismus hinter sich zu lassen und global gerecht zu denken und handeln. Neben aktuellen Umweltthemen werden große Themen der Ethik erwähnt und ein Bogen zwischen den Religionen geschlagen. Zum Thema wird auch die vergangene und aktuelle Situation Tibets. Trotz des Ernsts des Themas zeigt sich der Dalai Lama hoffnungs- und humorvoll. Beeindruckt hat mich (wieder einmal), wie sehr sich der Dalai Lama mit den Themen auseinandersetzt, die ihm wichtig sind. Man merkt, dass er nicht nur die Glaubensaspekte des Umweltschutzes sieht, sondern sich auch mit dem aktuellen wissenschaftlichen Stand beschäftigt. Fazit: Über das Thema Umweltschutz kann nie genug gesagt werden!

Melden

Der Dalai Lama verleiht einem der wichtigsten Themen unserer Zeit noch mehr Gewicht

Sikal am 01.05.2020

Bewertungsnummer: 1323059

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nur wenige kennen den Dalai Lama so gut wie Franz Alt. Und nur wenige führen so gezielte Interviews mit dem Oberhaupt des Buddhismus wie er. Auch wenn er dies selbst in der Einleitung zu sehr überbetont. „Ohne Menschen ginge es der Erde besser“– mit diesem Satz, der angeblich der Wissenschaft entspring, versucht Franz Alt den Dalai Lama zu provozieren. Wird er in seiner Antwort die Menschen angreifen und diese Aussage verifizieren? Der Dalai Lama wäre aber nicht das geistige Oberhaupt einer Weltreligion, würde er nicht auch hier geschickt abwiegen, was es tatsächlich damit auf sich hat und so die entsprechenden Antworten formulieren. Generell sind die Worte des Dalai Lama, mit denen er sich für eine klimafreundlichere Zukunft ausspricht, klar verständlich und nicht zu widerlegen. Selbst Klimawandel-Leugner würden sich schwer tun, hier etwas entgegen zu setzen. Geht es dem Dalai Lama doch nicht nur um die Klimapolitik und deren Auswirkung auf die Umwelt. Vielmehr spürt man förmlich, dass es hier um mehr geht als um den Klimawandel – es geht darum, eine Welt zu schaffen auf welcher der Mensch beruhigt leben kann. Die Wege, die hier aufgezeigt werden, sind nichts was wir nicht alle schon einmal gehört hätten. Jeder einzelne kann seinen kleinen Beitrag leisten – aber auch die Politik und die Wirtschaft müssen das ihre dazutun. Und wie oft ist zu hören, dass die grüne Energie nicht nur die Umwelt schützen sondern auch der Wirtschaft zugutekommen würde? Solche Aussagen werden tagtäglich irgendwo auf dieser Welt von irgendeinem Politiker oder Wirtschaftstreibenden gepredigt. Passiert ist aber bisher nur sehr wenig. Umso mehr lassen die Worte des Dalai Lama hoffen, dass mehr Menschen auf diesen Zug aufspringen und somit für uns alle eine bessere Welt entsteht. 4 Sterne
Melden

Der Dalai Lama verleiht einem der wichtigsten Themen unserer Zeit noch mehr Gewicht

Sikal am 01.05.2020
Bewertungsnummer: 1323059
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nur wenige kennen den Dalai Lama so gut wie Franz Alt. Und nur wenige führen so gezielte Interviews mit dem Oberhaupt des Buddhismus wie er. Auch wenn er dies selbst in der Einleitung zu sehr überbetont. „Ohne Menschen ginge es der Erde besser“– mit diesem Satz, der angeblich der Wissenschaft entspring, versucht Franz Alt den Dalai Lama zu provozieren. Wird er in seiner Antwort die Menschen angreifen und diese Aussage verifizieren? Der Dalai Lama wäre aber nicht das geistige Oberhaupt einer Weltreligion, würde er nicht auch hier geschickt abwiegen, was es tatsächlich damit auf sich hat und so die entsprechenden Antworten formulieren. Generell sind die Worte des Dalai Lama, mit denen er sich für eine klimafreundlichere Zukunft ausspricht, klar verständlich und nicht zu widerlegen. Selbst Klimawandel-Leugner würden sich schwer tun, hier etwas entgegen zu setzen. Geht es dem Dalai Lama doch nicht nur um die Klimapolitik und deren Auswirkung auf die Umwelt. Vielmehr spürt man förmlich, dass es hier um mehr geht als um den Klimawandel – es geht darum, eine Welt zu schaffen auf welcher der Mensch beruhigt leben kann. Die Wege, die hier aufgezeigt werden, sind nichts was wir nicht alle schon einmal gehört hätten. Jeder einzelne kann seinen kleinen Beitrag leisten – aber auch die Politik und die Wirtschaft müssen das ihre dazutun. Und wie oft ist zu hören, dass die grüne Energie nicht nur die Umwelt schützen sondern auch der Wirtschaft zugutekommen würde? Solche Aussagen werden tagtäglich irgendwo auf dieser Welt von irgendeinem Politiker oder Wirtschaftstreibenden gepredigt. Passiert ist aber bisher nur sehr wenig. Umso mehr lassen die Worte des Dalai Lama hoffen, dass mehr Menschen auf diesen Zug aufspringen und somit für uns alle eine bessere Welt entsteht. 4 Sterne

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt

von His Holiness The Dalai Lama

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt. Schützt unsere Umwelt
  • Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt. Schützt unsere Umwelt