• Krabbenkuss mit Schuss
  • Krabbenkuss mit Schuss
Band 7
Henner, Rudi und Rosa Band 7

Krabbenkuss mit Schuss

Ein Ostfriesen-Krimi

Buch (Taschenbuch)

€10,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Krabbenkuss mit Schuss

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 10,90
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 12,29
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.03.2020

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

18,9/12,8/3 cm

Beschreibung

Rezension

Zum Brüllen komisch, echter ostfriesischer Humor (nicht zu verwechseln mit platten Ostfriesenwitzen). Situationskomik aus dem prallen Leben! ("Klaus-Peter Wolf")
Diejenigen, die Ostfriesland lieben, und alle, die dort noch nie gefroren haben, werden von diesem Trio so begeistert sein wie ich! ("Gisa Pauly")
Küste ist Kult. Wie so oft macht es die richtige Mischung – und die gelingt Christiane Franke und Cornelia Kuhnert besonders gut. ("KRIMI - Das Magazin")
Wer geglaubt hat, dass er Ostfriesland kennt, wird hier eines Besseren belehrt – und das mit einer saftigen Portion Spannung und vor allem Humor. ("Margarete von Schwarzkopf")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.03.2020

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

18,9/12,8/3 cm

Gewicht

313 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00244-1

Weitere Bände von Henner, Rudi und Rosa

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Amüsanter Krimi

Bewertung aus Glauchau am 21.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„...Viel spaßiger ist es, wenn Sie einen Spaziergang mit den Alpakas buchen. Die Tiere tragen dabei ein Halfter, die Kinder führen sie am Zügel...“ Rosa ist auf der Alpakafarm erschienen, um ein Veranstaltung für ihre Klasse zu vereinbaren. Als Edda ins Haus geht, um den Prospekt zu holen, finden sie am Fuße der Treppe ihren Mann. Wiederbelebungsversuche scheitern. Der Arzt schließt einen Unfall aus. Die Autorinnen haben eine amüsanten und spannenden Krimi geschrieben. Die Geschichte lässt sich flott lesen. Für mich ist es das erste Buch aus der Reihe. Trotzdem konnte ich der Handlung problemlos folgen. Kommissar Schnepel – der Mann hat seinen Beruf verfehlt. Beweise sind für ihn Schall und Rauch. Er weiß sofort, wer der Täter ist. Auch Empathie gehört nicht zu seinen besonderen Fähigkeiten. Verhöre werden gern einmal in der Öffentlichkeit durchgeführt. Dass sein Vorgesetzter hier nicht die Bremse zieht, kann ich allerdings nicht verstehen. Dorfpolizist Rudi versucht auf seine Art, die Wogen zu glätten. Und Rosa geht bei den Ermittlungen mal wieder eigene Wege. Doch nicht nur der Mord ist aufzuklären. Bei einer alteingesessenen Teefirma wurde die goldene Teekanne vor dem Eingang abmontiert. Im Erpresserbrief wird verlangt, dass die Seniorenwohnheime mit besseren Tee versorgt werden. Hängen die Fälle zusammen? Der Tote ist ausgerechnet der Teetester der Firma. Das Buch zeichnet sich an vielen Stellen durch gekonnte Situationskomik aus, sie es bei den Dates von Rosa oder bei der Wohnungsbesichtigung von Hoyko mit seinem Enkel. „..Jetzt wird auch Sven wach. „Welche Stufe hat der Energiepass, wie ist die Effizienz?“ „Stufe F.“ „Das ist ganz schlecht, Opa. Das Beste wäre Klasse A.“ Erneut wendet sich Sven an den Makler: „Gibt es schnelles Internet im Haus?“ Ratlosigkeit im Blick des Makler...“ Als Rosa dem Täter ganz nah kommt, wird es haarig. Doch alles geht gut. Am Ende des Buches werden noch verschiedene Rezepte ausführlich abgedruckt. Das Buch hat mich prima unterhalten.

Amüsanter Krimi

Bewertung aus Glauchau am 21.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„...Viel spaßiger ist es, wenn Sie einen Spaziergang mit den Alpakas buchen. Die Tiere tragen dabei ein Halfter, die Kinder führen sie am Zügel...“ Rosa ist auf der Alpakafarm erschienen, um ein Veranstaltung für ihre Klasse zu vereinbaren. Als Edda ins Haus geht, um den Prospekt zu holen, finden sie am Fuße der Treppe ihren Mann. Wiederbelebungsversuche scheitern. Der Arzt schließt einen Unfall aus. Die Autorinnen haben eine amüsanten und spannenden Krimi geschrieben. Die Geschichte lässt sich flott lesen. Für mich ist es das erste Buch aus der Reihe. Trotzdem konnte ich der Handlung problemlos folgen. Kommissar Schnepel – der Mann hat seinen Beruf verfehlt. Beweise sind für ihn Schall und Rauch. Er weiß sofort, wer der Täter ist. Auch Empathie gehört nicht zu seinen besonderen Fähigkeiten. Verhöre werden gern einmal in der Öffentlichkeit durchgeführt. Dass sein Vorgesetzter hier nicht die Bremse zieht, kann ich allerdings nicht verstehen. Dorfpolizist Rudi versucht auf seine Art, die Wogen zu glätten. Und Rosa geht bei den Ermittlungen mal wieder eigene Wege. Doch nicht nur der Mord ist aufzuklären. Bei einer alteingesessenen Teefirma wurde die goldene Teekanne vor dem Eingang abmontiert. Im Erpresserbrief wird verlangt, dass die Seniorenwohnheime mit besseren Tee versorgt werden. Hängen die Fälle zusammen? Der Tote ist ausgerechnet der Teetester der Firma. Das Buch zeichnet sich an vielen Stellen durch gekonnte Situationskomik aus, sie es bei den Dates von Rosa oder bei der Wohnungsbesichtigung von Hoyko mit seinem Enkel. „..Jetzt wird auch Sven wach. „Welche Stufe hat der Energiepass, wie ist die Effizienz?“ „Stufe F.“ „Das ist ganz schlecht, Opa. Das Beste wäre Klasse A.“ Erneut wendet sich Sven an den Makler: „Gibt es schnelles Internet im Haus?“ Ratlosigkeit im Blick des Makler...“ Als Rosa dem Täter ganz nah kommt, wird es haarig. Doch alles geht gut. Am Ende des Buches werden noch verschiedene Rezepte ausführlich abgedruckt. Das Buch hat mich prima unterhalten.

Einfach klasse....

Michaela Weber aus Weimar am 12.04.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lehererin Rosa Moll ist durch einen Fleyer aufmerksam auf die Alpaka-Farm von Edda Ewenberg geworden.Sie möchte mit ihrer 4.Klasse einen Tagesausflug dahin machen.Nun möchte sie einen Termin machen und eine Angebotsliste holen .Sie macht sich bei herrlichem Frühlingswetter auf zum Alpaka Hof,als ein Schrei-der durch Mark und Bein geht ertönt.Schnell rennt sie hin und findet die Frau vor der Treppe,neben der Leiche ihres Mannes Fritjoff.Der Gerichtsmediziner stellt schnell fest das Fritjoff nicht durch den Treppensturz gestorben ist-sondern ermordet wurde. Es war eine Beziehungstat und seine Frau Edda wird verdächtigt.Doch Miss Marple Rosa hat da ihre Zweifel und beginnt auf ihre Weise zu ermitteln.... Die Autorinnen Christina Franke und Cornelia Kuhnert haben wieder einen ganz tollen Ostfriesen-Krimi geschrieben.Ihre Charaktere sind einfach super beschrieben und ich habe mich auf ein Wiedersehen mit den alt bekannten Ostfriesen Typen gefreut.Der Schreibstil ist super und schnell baute sich vor meinem inneren Auge die Szenerie auf.5 Sterne und ich freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Rosa,Rudi  und Henner.

Einfach klasse....

Michaela Weber aus Weimar am 12.04.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lehererin Rosa Moll ist durch einen Fleyer aufmerksam auf die Alpaka-Farm von Edda Ewenberg geworden.Sie möchte mit ihrer 4.Klasse einen Tagesausflug dahin machen.Nun möchte sie einen Termin machen und eine Angebotsliste holen .Sie macht sich bei herrlichem Frühlingswetter auf zum Alpaka Hof,als ein Schrei-der durch Mark und Bein geht ertönt.Schnell rennt sie hin und findet die Frau vor der Treppe,neben der Leiche ihres Mannes Fritjoff.Der Gerichtsmediziner stellt schnell fest das Fritjoff nicht durch den Treppensturz gestorben ist-sondern ermordet wurde. Es war eine Beziehungstat und seine Frau Edda wird verdächtigt.Doch Miss Marple Rosa hat da ihre Zweifel und beginnt auf ihre Weise zu ermitteln.... Die Autorinnen Christina Franke und Cornelia Kuhnert haben wieder einen ganz tollen Ostfriesen-Krimi geschrieben.Ihre Charaktere sind einfach super beschrieben und ich habe mich auf ein Wiedersehen mit den alt bekannten Ostfriesen Typen gefreut.Der Schreibstil ist super und schnell baute sich vor meinem inneren Auge die Szenerie auf.5 Sterne und ich freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Rosa,Rudi  und Henner.

Unsere Kund*innen meinen

Krabbenkuss mit Schuss

von Christiane Franke, Cornelia Kuhnert

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Krabbenkuss mit Schuss
  • Krabbenkuss mit Schuss