• Die Frau auf Nordstrand
  • Die Frau auf Nordstrand
Band 5

Die Frau auf Nordstrand

Buch (Taschenbuch)

16% sparen

10,30 € UVP 12,40 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.11.2019

Verlag

Edition M

Seitenzahl

331

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.11.2019

Verlag

Edition M

Seitenzahl

331

Maße (L/B/H)

2,2/12,8/19 cm

Gewicht

322 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-496-70111-1

Weitere Bände von Die Inselkommissarin

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gute Fortsetzung

Dana G. am 15.02.2020

Bewertungsnummer: 1293554

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Inselkommissarin ist zurück mit einem immer aktuell gebliebenen Thema. Die Entwicklung von Lena und Johann gefällt mir sehr gut. Die Autorin ist auf einem guten Weg, was das betrifft, allerdings ist Johann in diesem Teil erst spät in Erscheinung getreten, was schade war. Dafür war Ole von Anfang an präsent. Er hat mich doch hin und wieder verzweifelt mit seinem Gejammere. Ich hoffe, das wird im nächsten Teil nicht so extrem fortgeführt und man macht einen klaren Schnitt, was seine Beziehung zu seinem Freund angeht. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr, er ist simple und gut verständlich. Auch der Mix aus Privatleben und Kriminalfall war wieder gut umgesetzt. Für mich war die Lösung des Falls nicht so ganz ersichtlich, passte für mich nicht so ganz ins Bild, aber gut... Ich freue mich auf den nächsten Teil der Reihe.
Melden

Gute Fortsetzung

Dana G. am 15.02.2020
Bewertungsnummer: 1293554
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Inselkommissarin ist zurück mit einem immer aktuell gebliebenen Thema. Die Entwicklung von Lena und Johann gefällt mir sehr gut. Die Autorin ist auf einem guten Weg, was das betrifft, allerdings ist Johann in diesem Teil erst spät in Erscheinung getreten, was schade war. Dafür war Ole von Anfang an präsent. Er hat mich doch hin und wieder verzweifelt mit seinem Gejammere. Ich hoffe, das wird im nächsten Teil nicht so extrem fortgeführt und man macht einen klaren Schnitt, was seine Beziehung zu seinem Freund angeht. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr, er ist simple und gut verständlich. Auch der Mix aus Privatleben und Kriminalfall war wieder gut umgesetzt. Für mich war die Lösung des Falls nicht so ganz ersichtlich, passte für mich nicht so ganz ins Bild, aber gut... Ich freue mich auf den nächsten Teil der Reihe.

Melden

die inselkommissarin ermittelt wieder

dru07 aus Feldkirchen am 16.01.2020

Bewertungsnummer: 1284304

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

LKA-Kommissarin Lena Lorenzen ist eigentlich im Urlaub, doch kurz vor deren Ende bekommt sie einen Anruf von ihrem Kollegen Ole Kotten, der sie um Hilfe bittet. Auf Nordstand, einer Halbinsel vor Husum, wird die Leiche einer aus Thailand stammenden Frau gefunden. Es ist Lawan Yao Yun, die vor mehren Monaten von ihrem deutschen Ehemann als vermisst gemeldet wurde. Der Ehemann steht von Anfang an unter Verdacht. Doch Lena ist von seiner Unschuld überzeugt, obwohl immer mehr Indizien für den Ehemann als Täter sprechen. Das Buch hat mir wieder gut gefallen. Es war für mich der zweite Fall von Lena Lorenzen. Das Buch war spannend und flüssig geschrieben. Ich habe sehr lange mitgerätselt, wie alles zusammen hängt und ob der Ehemann der Täter ist oder nicht. Und wenn er es nicht ist, wer hat dann ein Motiv? Ich bin schon gespannt, wie es mit Lena weitergehen wird. Wir haben ja schon erfahren, dass sie einen neuen Chef bekommen wird. Wird sie sich aus diesem Grund versetzen lassen? Was wird sie tun? 4 von 5*
Melden

die inselkommissarin ermittelt wieder

dru07 aus Feldkirchen am 16.01.2020
Bewertungsnummer: 1284304
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

LKA-Kommissarin Lena Lorenzen ist eigentlich im Urlaub, doch kurz vor deren Ende bekommt sie einen Anruf von ihrem Kollegen Ole Kotten, der sie um Hilfe bittet. Auf Nordstand, einer Halbinsel vor Husum, wird die Leiche einer aus Thailand stammenden Frau gefunden. Es ist Lawan Yao Yun, die vor mehren Monaten von ihrem deutschen Ehemann als vermisst gemeldet wurde. Der Ehemann steht von Anfang an unter Verdacht. Doch Lena ist von seiner Unschuld überzeugt, obwohl immer mehr Indizien für den Ehemann als Täter sprechen. Das Buch hat mir wieder gut gefallen. Es war für mich der zweite Fall von Lena Lorenzen. Das Buch war spannend und flüssig geschrieben. Ich habe sehr lange mitgerätselt, wie alles zusammen hängt und ob der Ehemann der Täter ist oder nicht. Und wenn er es nicht ist, wer hat dann ein Motiv? Ich bin schon gespannt, wie es mit Lena weitergehen wird. Wir haben ja schon erfahren, dass sie einen neuen Chef bekommen wird. Wird sie sich aus diesem Grund versetzen lassen? Was wird sie tun? 4 von 5*

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Frau auf Nordstrand

von Anna Johannsen

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Frau auf Nordstrand
  • Die Frau auf Nordstrand