• Die Maske der Gewalt
  • Die Maske der Gewalt
Band 1

Die Maske der Gewalt

Buch (Taschenbuch)

10,30 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.06.2019

Verlag

Edition M

Seitenzahl

432

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.06.2019

Verlag

Edition M

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

2,5/12,6/18,6 cm

Gewicht

489 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-919804-13-9

Weitere Bände von Ein Richard-Schwarz-Thriller

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannende Rezension für die dunkle Wintertage

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 13.12.2023

Bewertungsnummer: 2087395

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon das Cover des Buches lädt uns ein, in die Welt von Richard Schwarz einzutauchen. Einerseits wirkt es düster, andererseits hat es mit dem Zirkuszelt und den Lichtern eine gewisse Schönheit. Denn ist dies nicht der Ort, an dem man sich amüsieren kann? Darüber hinaus überzeugt Jennifer B. Wind durch den flüssigen Schreibstil und die kurzen Kapitel mit den verschiedenen Perspektivwechseln, die einen immer wieder zum Weiterlesen animieren. So habe ich das Buch auch in zwei Tagen durchgelesen, weil ich einfach nicht aufhören konnte. Wenn ich etwas kritisieren muss, dann ist es das Ende. Es wird lange auf den Höhepunkt hingearbeitet und es gibt immer wieder Ausschnitte aus der Sicht des Mörders. Aber die Entladung kommt dann ziemlich plötzlich und wird schnell abgehandelt. Auch wenn es wieder etwas mehr Sinn macht, wenn man auf der letzten Seite angekommen ist.  Es war mein erstes Buch, das ich von Jennifer B. Wind gelesen habe. Wind, aber sicher nicht mein letztes.
Melden

Spannende Rezension für die dunkle Wintertage

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 13.12.2023
Bewertungsnummer: 2087395
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon das Cover des Buches lädt uns ein, in die Welt von Richard Schwarz einzutauchen. Einerseits wirkt es düster, andererseits hat es mit dem Zirkuszelt und den Lichtern eine gewisse Schönheit. Denn ist dies nicht der Ort, an dem man sich amüsieren kann? Darüber hinaus überzeugt Jennifer B. Wind durch den flüssigen Schreibstil und die kurzen Kapitel mit den verschiedenen Perspektivwechseln, die einen immer wieder zum Weiterlesen animieren. So habe ich das Buch auch in zwei Tagen durchgelesen, weil ich einfach nicht aufhören konnte. Wenn ich etwas kritisieren muss, dann ist es das Ende. Es wird lange auf den Höhepunkt hingearbeitet und es gibt immer wieder Ausschnitte aus der Sicht des Mörders. Aber die Entladung kommt dann ziemlich plötzlich und wird schnell abgehandelt. Auch wenn es wieder etwas mehr Sinn macht, wenn man auf der letzten Seite angekommen ist.  Es war mein erstes Buch, das ich von Jennifer B. Wind gelesen habe. Wind, aber sicher nicht mein letztes.

Melden

Super spannend

Zimtstern's Bücherregenbogen aus Mönchengladbach am 27.09.2023

Bewertungsnummer: 2031711

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein erstes Buch von Jennifer B. Wind. & ganz sicher nicht mein letztes. "Die Maske der Gewalt" stand schon länger auf meiner Wunschliste. Dieses Buch ist der Auftakt in eine neue Thriller - Reihe. Die Reihe geht um den Wiener Richard Schwarz. Richard Schwarz ist Ermittler beim LKA. Erst selbst wurde er in seiner Vergangenheit Opfer. Dann passieren in Wien Frauenmorde, die die Stadt erschüttern. Der Ermittler tappt im Dunkeln, die einzige Spur, die er hat, ist das ungewöhnliche Stichmuster auf den Leichen. Unerwartet wendet sich die Gerichtspsychaterin Theres Lind an ihn. Sie meint den Täter zu kennen. Dann verschwindet auch noch Richard Schwarz' s Schwester aus einem Münchner Zirkus. Gerade für den Ermittler selbst ist es nicht so leicht, denn er musste als Kind mit ansehen wie seine Mutter ermordet wurde. Daraufhin wuchs er im Zirkus auf. Für ihn ist es klar das er auch Sarah suchen & finden muss. Also macht er sich auf den Weg nach München. Das Buch beginnt schon ein bisschen heftig, denn im Prolog erfährt man direkt was mich Richard als Kind passiert ist. & das er bis heute seine Narben, seine verbrannte Haut im Gesicht trägt. Dadurch wuchs er im Zirkus auf, der ihn aufgenommen hat. Richard ist ein toller Charakter der halt schon einiges durchgemacht hat, er geht zur Polizei, weil der Tod seiner Mutter nie aufgeklärt wurde. Theres ist durch eine niederschmetternde Diagnose nicht so ganz bei der Sache. Auch sie ist eine tolle Protagonistin mit der man einfach mitfühlen muss, die man auch mögen muss. Wie das Buch ausgeht? Musst du selbst lesen. Ich hatte wundervolle, spannende & fesselnde Lesestunden. Klare Empfehlung! Ich bin dann mal "Die Maske der Schuld" lesen.
Melden

Super spannend

Zimtstern's Bücherregenbogen aus Mönchengladbach am 27.09.2023
Bewertungsnummer: 2031711
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein erstes Buch von Jennifer B. Wind. & ganz sicher nicht mein letztes. "Die Maske der Gewalt" stand schon länger auf meiner Wunschliste. Dieses Buch ist der Auftakt in eine neue Thriller - Reihe. Die Reihe geht um den Wiener Richard Schwarz. Richard Schwarz ist Ermittler beim LKA. Erst selbst wurde er in seiner Vergangenheit Opfer. Dann passieren in Wien Frauenmorde, die die Stadt erschüttern. Der Ermittler tappt im Dunkeln, die einzige Spur, die er hat, ist das ungewöhnliche Stichmuster auf den Leichen. Unerwartet wendet sich die Gerichtspsychaterin Theres Lind an ihn. Sie meint den Täter zu kennen. Dann verschwindet auch noch Richard Schwarz' s Schwester aus einem Münchner Zirkus. Gerade für den Ermittler selbst ist es nicht so leicht, denn er musste als Kind mit ansehen wie seine Mutter ermordet wurde. Daraufhin wuchs er im Zirkus auf. Für ihn ist es klar das er auch Sarah suchen & finden muss. Also macht er sich auf den Weg nach München. Das Buch beginnt schon ein bisschen heftig, denn im Prolog erfährt man direkt was mich Richard als Kind passiert ist. & das er bis heute seine Narben, seine verbrannte Haut im Gesicht trägt. Dadurch wuchs er im Zirkus auf, der ihn aufgenommen hat. Richard ist ein toller Charakter der halt schon einiges durchgemacht hat, er geht zur Polizei, weil der Tod seiner Mutter nie aufgeklärt wurde. Theres ist durch eine niederschmetternde Diagnose nicht so ganz bei der Sache. Auch sie ist eine tolle Protagonistin mit der man einfach mitfühlen muss, die man auch mögen muss. Wie das Buch ausgeht? Musst du selbst lesen. Ich hatte wundervolle, spannende & fesselnde Lesestunden. Klare Empfehlung! Ich bin dann mal "Die Maske der Schuld" lesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Maske der Gewalt

von Jennifer B. Wind

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Maske der Gewalt
  • Die Maske der Gewalt