Hüttenkatz
Band 4

Hüttenkatz

Frau Merkel und das mörderische Klassentreffen

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hüttenkatz

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.09.2019

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

250

Maße (L/B/H)

20/12/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.09.2019

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

250

Maße (L/B/H)

20/12/2 cm

Gewicht

260 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8392-2510-3

Weitere Bände von Kommissar Steinböck und seine Katze Frau Merkel

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

21 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach supertoll

zauberblume am 30.12.2019

Bewertungsnummer: 1279101

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Hüttenkatz" ist der neueste Roman von Kaspar Panizza, indem mein Lieblingsermittlerteam aus München, und zwar Kommissar Steinböck und seine Katze Frau Merkel, die Hauptrolle spielen. Und dieses Mal verschlägt es die beiden auf einen Berggasthof, denn genau hier soll nach 30 Jahren ein Klassentreffen seiner Abiturklasse stattfinden. Natürlich fährt die Katz als blinder Passagier mit, den so etwas will sie sich natürlich nicht entgehen lassen. Und es wird ja wirklich spannend. Da taucht plötzlich ein Totgeglaubter nach 30 Jahren wieder auf und der versetzt mit zahlreichen Informationen einige Anwesende in Angst und Schrecken. Und was da alles ans Tageslicht kommt. Und am nächsten Morgen, nach einem schrecklichen Unwetter, werden die ersten Toten entdeckt. War es ein Unfall in der Sauna oder steckt mehr dahinter. Denn eigentlich haben alle aus Steinböcks Abiturklasse ein Motiv. Und nun beginnen Steinbeck, Frau Merkel und natürlich auch die Münchner Kollegen Emil Mayer und die junge Kollegin Ilona Hasleitner, zu ermitteln.... Schade, das dieser unterhaltsame und spannende Kriminalroman so schnell zu Ende war. Man hat ja sofort das Gefühl auf alte Bekannte zu treffen, die einem bestens vertraut sind. Und Frau Merkel hat ihren Mitbewohner und Dosenöffner nach wie vor im Griff. Allein schon ihre Unterhaltung mit Steinböck, der ja wirklich mit seiner Katze spricht, haben mir des öfteren ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. Und natürlich erleben wir auch wieder einen packenden Kriminalfall. Wenn man sich vorstellt, so einen Abend ohne Strom, ohne Telefonverbindung und mit schaurigen Geschichten auf einer Berghütte zu verbringen, stellt sich ein leichtes Gänsehautfeeling ein. Aber Steinböck hat nach den sich überschlagenen Ereignissen alles im Griff. Und mit Emil, einem echten Unikat und Ilona hat er wirklich super Kollegen an seiner Seite. Was soll da noch schief gehen. Ich habe diesen Krimi wirklich sehr genossen und die Spannung steigt ja von Seite zu Seite und am Ende ist man doch erstaunt. Und genau so soll es ja auch sein. Eine herausragendes Lesevergnügen, das mit wunderbare Lesestunden beschert hat. Ich bin ja ein riesengroßer Fan von Frau Merkel und ihrem Personal und freue mich schon rieisg auf den nächsten Fall. Das Cover - ist wie immer - ein echter Hingucker. Selbstverständlich vergebe ich für diesen herrlichen Kriminalroman 5 Sterne.
Melden

Einfach supertoll

zauberblume am 30.12.2019
Bewertungsnummer: 1279101
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Hüttenkatz" ist der neueste Roman von Kaspar Panizza, indem mein Lieblingsermittlerteam aus München, und zwar Kommissar Steinböck und seine Katze Frau Merkel, die Hauptrolle spielen. Und dieses Mal verschlägt es die beiden auf einen Berggasthof, denn genau hier soll nach 30 Jahren ein Klassentreffen seiner Abiturklasse stattfinden. Natürlich fährt die Katz als blinder Passagier mit, den so etwas will sie sich natürlich nicht entgehen lassen. Und es wird ja wirklich spannend. Da taucht plötzlich ein Totgeglaubter nach 30 Jahren wieder auf und der versetzt mit zahlreichen Informationen einige Anwesende in Angst und Schrecken. Und was da alles ans Tageslicht kommt. Und am nächsten Morgen, nach einem schrecklichen Unwetter, werden die ersten Toten entdeckt. War es ein Unfall in der Sauna oder steckt mehr dahinter. Denn eigentlich haben alle aus Steinböcks Abiturklasse ein Motiv. Und nun beginnen Steinbeck, Frau Merkel und natürlich auch die Münchner Kollegen Emil Mayer und die junge Kollegin Ilona Hasleitner, zu ermitteln.... Schade, das dieser unterhaltsame und spannende Kriminalroman so schnell zu Ende war. Man hat ja sofort das Gefühl auf alte Bekannte zu treffen, die einem bestens vertraut sind. Und Frau Merkel hat ihren Mitbewohner und Dosenöffner nach wie vor im Griff. Allein schon ihre Unterhaltung mit Steinböck, der ja wirklich mit seiner Katze spricht, haben mir des öfteren ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. Und natürlich erleben wir auch wieder einen packenden Kriminalfall. Wenn man sich vorstellt, so einen Abend ohne Strom, ohne Telefonverbindung und mit schaurigen Geschichten auf einer Berghütte zu verbringen, stellt sich ein leichtes Gänsehautfeeling ein. Aber Steinböck hat nach den sich überschlagenen Ereignissen alles im Griff. Und mit Emil, einem echten Unikat und Ilona hat er wirklich super Kollegen an seiner Seite. Was soll da noch schief gehen. Ich habe diesen Krimi wirklich sehr genossen und die Spannung steigt ja von Seite zu Seite und am Ende ist man doch erstaunt. Und genau so soll es ja auch sein. Eine herausragendes Lesevergnügen, das mit wunderbare Lesestunden beschert hat. Ich bin ja ein riesengroßer Fan von Frau Merkel und ihrem Personal und freue mich schon rieisg auf den nächsten Fall. Das Cover - ist wie immer - ein echter Hingucker. Selbstverständlich vergebe ich für diesen herrlichen Kriminalroman 5 Sterne.

Melden

Frau Merkel in Bestform

Streiflicht am 29.10.2019

Bewertungsnummer: 1259537

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich das Vorgängerbuch „Glückskatz“ gelesen hatte, war ich so begeistert, dass ich auch die anderen Vorgänger gekauft habe. Nun gibt es wieder eine neue Geschichte mit der schwarzen, eigensinnigen Katze Frau Merkel, die ihr Herrchen gut im Griff hat. Die beiden kommunizieren auf ihre eigene Art und Weise und sind trotz aller Querelen und Sticheleien ein Dream Team. Im vorliegenden Fall, bei dem auf Steinböcks Klassentreffen auf einer einsamen Berghütte plötzlich zwei ehemalige Mitschüler tot sind, läuft Frau Merkel zur Bestform auf. Gemeinsam ermitteln sie und Steinböcks Team und fördern allerhand Geheimnisse zu Tage – alte und neue, schreckliche und eher lustige. Das Buch bietet eine tolle Mischung aus Spannung, Humor und Unterhaltung. Bis zuletzt ist der Leser immer wieder im Zweifel, ob er auf der richtigen Spur ist oder ob vielleicht alles doch ganz anders war. Gut finde ich, dass man die Vorgänger nicht kennen muss, um dieses Buch lesen zu können. Klar macht es immer mehr Spaß, den Werdegang der Protagonisten nachverfolgen zu können, aber ein Muss ist das hier nicht. Jedes Buch dieser eigenwillig-wunderbaren Reihe ist einzeln lesbar und in sich abgeschlossen. Hoffentlich sitzt der Autor schon wieder an seinem Schreibtisch und haut für den nächsten Teil kräftig in die Tasten!
Melden

Frau Merkel in Bestform

Streiflicht am 29.10.2019
Bewertungsnummer: 1259537
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich das Vorgängerbuch „Glückskatz“ gelesen hatte, war ich so begeistert, dass ich auch die anderen Vorgänger gekauft habe. Nun gibt es wieder eine neue Geschichte mit der schwarzen, eigensinnigen Katze Frau Merkel, die ihr Herrchen gut im Griff hat. Die beiden kommunizieren auf ihre eigene Art und Weise und sind trotz aller Querelen und Sticheleien ein Dream Team. Im vorliegenden Fall, bei dem auf Steinböcks Klassentreffen auf einer einsamen Berghütte plötzlich zwei ehemalige Mitschüler tot sind, läuft Frau Merkel zur Bestform auf. Gemeinsam ermitteln sie und Steinböcks Team und fördern allerhand Geheimnisse zu Tage – alte und neue, schreckliche und eher lustige. Das Buch bietet eine tolle Mischung aus Spannung, Humor und Unterhaltung. Bis zuletzt ist der Leser immer wieder im Zweifel, ob er auf der richtigen Spur ist oder ob vielleicht alles doch ganz anders war. Gut finde ich, dass man die Vorgänger nicht kennen muss, um dieses Buch lesen zu können. Klar macht es immer mehr Spaß, den Werdegang der Protagonisten nachverfolgen zu können, aber ein Muss ist das hier nicht. Jedes Buch dieser eigenwillig-wunderbaren Reihe ist einzeln lesbar und in sich abgeschlossen. Hoffentlich sitzt der Autor schon wieder an seinem Schreibtisch und haut für den nächsten Teil kräftig in die Tasten!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hüttenkatz

von Kaspar Panizza

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hüttenkatz