Die Produktion von Diversität in städtischen Verwaltungen

Wandel und Beharrung von Organisationen in der Migrationsgesellschaft

Christine Lang

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
51,95
51,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 51,95

Accordion öffnen

eBook (PDF)

€ 39,99

Accordion öffnen
  • Die Produktion von Diversität in städtischen Verwaltungen

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    € 39,99

    PDF (Springer)

Beschreibung

Wie reagieren öffentliche Organisationen auf die migrationsbedingte Diversität? Das Buch untersucht städtische Verwaltungen und die Beschäftigung von Einwanderern und ihren Nachkommen. Anhand einer organisationssoziologisch basierten Studie zu Berliner Verwaltungen fokussiert es das Zusammenspiel verschiedener Praktiken, Strukturen und Kontexte, in dem Zugänge zur Beschäftigung hervorgebracht werden und sich unter Umständen verändern. Das Buch zeigt sowohl Triebkräfte organisationalen Wandels als auch Beharrungskräfte, die der Öffnung von Verwaltungen entgegenstehen und den Ausschluss von bestimmter ‚Diversität‘ zur Folge haben.

Dr. Christine Lang ist Postdoctoral Research Fellow am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 11.06.2019
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Seitenzahl 368
Maße (L/B/H) 21/14,8/2 cm
Gewicht 491 g
Auflage 1. Auflage 2019
Reihe Migrationsgesellschaften
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-25954-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Die Produktion von Diversität in städtischen Verwaltungen
  • Einleitung.- Beschäftigung von Einwanderern und ihren Nachkommen in städtischen Verwaltungen: Annäherungen an den Untersuchungsgegenstand.- Die Ko-Produktion von Diversität in städtischen Verwaltungen – eine organisationssoziologische Konzeption.- Empirische Vorgehensweise und Methoden.- ‚Mehr Migranten in den öffentlichen Dienst!‘: Genese und Wandel eines politischen Problems in Berlin.- Die Auswahl von Auszubildenden in Berliner Verwaltungen.- Verwaltung A: Kontinuität etablierter Rekrutierungsroutinen.- Verwaltung B: Temporärer Wandel der Einstellungspraxis.- Verwaltung C: Normalisierung der Einstellung – Normalität von Diversität?.- Fazit: Organisationaler Wandel in der städtischen Migrationsgesellschaft.