Schule der Gottlosigkeit

Schule der Gottlosigkeit

Erzählungen

Buch (Taschenbuch)

€20,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Schule der Gottlosigkeit

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 20,90
eBook

eBook

ab € 15,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Tišma zeigt in vier Erzählungen vier Facetten eines Themas. Vor dem Hintergrund von Krieg und Gewalt beschreibt er vor allem die Menschen am Rande des Abgrunds. Der Autor richtet seine Figuren nicht. Er stellt sie in Grenzsituationen und beraubt sie aller Verhaltensnormen und moralischer Richtlinien. Er reduziert sie auf den letzten Kern ihres Menschseins.

Aleksandar Tišma, 1924 im ehemaligen Jugoslawien geboren, wuchs in Novi Sad auf. Nach dem Krieg arbeitete er zunächst als Journalist und Verlagslektor, dann als freier Schriftsteller. Er wurde unter anderem mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet. Er starb 2003 in Novi Sad.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.08.1993

Verlag

Carl Hanser Verlag München

Seitenzahl

146

Maße (L/B/H)

20,5/12,5/1 cm

Gewicht

187 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.08.1993

Verlag

Carl Hanser Verlag München

Seitenzahl

146

Maße (L/B/H)

20,5/12,5/1 cm

Gewicht

187 g

Auflage

1

Originaltitel

Skola bezboznistva

Übersetzer

Barbara Antkowiak

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-446-26472-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schule der Gottlosigkeit