Vom Fall zur Theorie

Inhaltsverzeichnis

Von der Forschungsfrage über Feld und Fall zur Theorie – Zur Einleitung.- Wie kommt man zu einer Fallstrukturhypothese?- Die gleichgeschlechtliche Inseminationsfamilie.Gegenstandsbestimmung, Dimensionsanalyse und Methodisches.- Eine Fallgeschichte im Feld sozialer Hilfen.- Objektiv-hermeneutische Falldiagnostik im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe.- Die Analyse materieller Kultur mit der Methode der Objektiven Hermeneutik.- Stand by Me: Was können Fotografien über Paarbeziehungen aussagen?- „… ich möchte unabhängig sein …“ Autonomie in der öffentlichen Diskussion um ein Bedingungsloses Grundeinkommen. Eine exemplarische Deutungsmusteranalyse.- Über die Arbeit an einer Strukturtheorie des Unterrichts und die dabei auftretenden methodologischen Probleme.- Verlaufsformen fallrekonstruktiver Forschung: Methodologische Reflexion einer Untersuchung zum Berufshabitus von Umweltmediatoren.

Vom Fall zur Theorie

Auf dem Pfad der rekonstruktiven Sozialforschung

Buch (Taschenbuch)

€28,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Vom Fall zur Theorie

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 28,90
eBook

eBook

ab € 19,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Die in diesem Band versammelten Beiträge stellen eine praktische Arbeitshilfe dar. In einer ausführlichen Einleitung wird systematisch in die Schritte eines hermeneutisch-fallrekonstruktiven Forschungsprozesses eingeführt. Diese Schritte werden in den einzelnen Beiträgen exemplarisch veranschaulicht und diskutiert. Es werden u. a. folgende Fragen bearbeitet: Was ist meine Forschungsfrage? Was ist der Gegenstand meiner Untersuchung? Was ist der Fall? Worin besteht das Feld möglicher Fälle? Was sind die Kriterien für die Auswahl der Fälle? Welche Strukturebenen gehen in die Analyse ein? Welche Datentypen brauche ich? Wie komme ich von der Fallstruktur zu einer Strukturgeneralisierung und zu einer Typologie? Studenten und alle anderen, die hermeneutisch-fallrekonstruktiv arbeiten, erhalten so Unterstützung für die Durchführung ihrer eigene Forschung.

Der Inhalt• Von der Forschungsfrage über Feld und Fall zur Theorie• Fallstrukturhypothese• Gegenstandsbestimmung und Dimensionsanalyse• Arbeit mit einer konditionellen Matrix• Objektiv-hermeneutische Falldiagnostik• Analyse materieller Kultur mit der Methode der Objektiven Hermeneutik• Fotografien als Datentypus in der Untersuchung von Paarbeziehungen• Deutungsmusteranalyse anhand einer öffentlichen Diskussion• Zu einer Strukturtheorie des Unterrichts• Verlaufsformen fallrekonstruktiver Forschung

Die Zielgruppen• Studenten der Soziologie, Kulturwissenschaften, Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft• Wissenschaftler im Bereich der hermeneutisch-fallrekonstruktiven Sozialforschung

Herausgegeben von

Dr. Dorett Funcke ist Professorin am Institut für Soziologie der FernUniversität Hagen. Dr. Thomas Loer, habilitierter Soziologe, ist Gastdozent an der Privaten Universität Witten/Herdecke und Lehrbeauftragter an der International Psychoanalytic University Berlin.

Dr. Dorett Funcke ist Professorin am Institut für Soziologie der FernUniversität Hagen. 

Dr. Thomas Loer, habilitierter Soziologe, ist Gastdozent an der Privaten Universität Witten/Herdecke und Lehrbeauftragter an der International Psychoanalytic University Berlin sowie freiberuflich tätig (Praxis für klinische Soziologie – Analyse und Beratung).

  

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.09.2018

Herausgeber

Dorett Funcke + weitere

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

373

Maße (L/B/H)

21/14,8/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.09.2018

Herausgeber

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

373

Maße (L/B/H)

21/14,8/2 cm

Gewicht

496 g

Auflage

1. Auflage 2019

Reihe

Studientexte zur Soziologie

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-658-22543-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Vom Fall zur Theorie
  • Von der Forschungsfrage über Feld und Fall zur Theorie – Zur Einleitung.- Wie kommt man zu einer Fallstrukturhypothese?- Die gleichgeschlechtliche Inseminationsfamilie.Gegenstandsbestimmung, Dimensionsanalyse und Methodisches.- Eine Fallgeschichte im Feld sozialer Hilfen.- Objektiv-hermeneutische Falldiagnostik im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe.- Die Analyse materieller Kultur mit der Methode der Objektiven Hermeneutik.- Stand by Me: Was können Fotografien über Paarbeziehungen aussagen?- „… ich möchte unabhängig sein …“ Autonomie in der öffentlichen Diskussion um ein Bedingungsloses Grundeinkommen. Eine exemplarische Deutungsmusteranalyse.- Über die Arbeit an einer Strukturtheorie des Unterrichts und die dabei auftretenden methodologischen Probleme.- Verlaufsformen fallrekonstruktiver Forschung: Methodologische Reflexion einer Untersuchung zum Berufshabitus von Umweltmediatoren.