All In - Tausend Augenblicke
Band 1

All In - Tausend Augenblicke

Full-Tilt-Duett

Buch (Taschenbuch)

€15,00

inkl. gesetzl. MwSt.

All In - Tausend Augenblicke

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 15,00
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 13,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

188

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.10.2018

Verlag

LYX

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

21,4/13,6/4,7 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

188

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.10.2018

Verlag

LYX

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

21,4/13,6/4,7 cm

Gewicht

531 g

Auflage

9. Auflage

Originaltitel

Full Tilt

Übersetzer

Inka Marter

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-0819-0

Weitere Bände von All-In-Duett

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

136 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gänsehaut und tausend wundervolle Augenblicke

Johanna Seemann aus Rostock am 26.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin ehrlich, ich bewege mich in diesem Genre überhaupt nicht. Und dennoch habe ich mich dazu bewegen lassen dieses Buch zu kaufen und zu lesen. Meine Freundinnen haben sehr davon geschwärmt und trotzdem bin ich unvoreingenommen rangegangen an die Sache... ...und ich wurde nicht enttäuscht. Zugegeben, in dem Genre gibt es viel Schrott. Aber dieses Duett ist einfach wundervoll. Es geht um die große Liebe, die Endlichkeit des Lebens und in gewisserweise um Sterbebegleitung. Das Warten, die letzten Augenblicke, Dinge die das letzte Mal gemacht werden und die bittere und traurige Wahrheit des Lebens. Alles findet sein Ende. Kein Buch für schwache Nerven und selbst Ich, die nie bei Büchern weint, weinte wie ein Schlosshund. Taschentücher griffbereit und Bühne frei für Emma Scott.

Gänsehaut und tausend wundervolle Augenblicke

Johanna Seemann aus Rostock am 26.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin ehrlich, ich bewege mich in diesem Genre überhaupt nicht. Und dennoch habe ich mich dazu bewegen lassen dieses Buch zu kaufen und zu lesen. Meine Freundinnen haben sehr davon geschwärmt und trotzdem bin ich unvoreingenommen rangegangen an die Sache... ...und ich wurde nicht enttäuscht. Zugegeben, in dem Genre gibt es viel Schrott. Aber dieses Duett ist einfach wundervoll. Es geht um die große Liebe, die Endlichkeit des Lebens und in gewisserweise um Sterbebegleitung. Das Warten, die letzten Augenblicke, Dinge die das letzte Mal gemacht werden und die bittere und traurige Wahrheit des Lebens. Alles findet sein Ende. Kein Buch für schwache Nerven und selbst Ich, die nie bei Büchern weint, weinte wie ein Schlosshund. Taschentücher griffbereit und Bühne frei für Emma Scott.

Leider nicht so meins

Ginny aus Rödental am 15.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kacey ist kurz davor mit ihrer Rockband so richtig durchzustarten, doch der ganze Ruhm bekommt ihr nicht wirklich und sie greift immer öfter zur Flasche. Nach einem Konzert in Las Vegas bietet ihr der gebuchte Chauffeur Jonah eine Auszeit von der Glamourwelt. Und diese genießt sie in vollen Zügen, vor allem auch wegen Jonah. Doch die Auszeit ist kurz: Wie wird sie sich entscheiden? Und welches Geheimnis hütet Jonah? Ich kann Kaceys Lage absolut nachvollziehen und finde auch, dass sie sich ihrem Alter und der Situation gerecht verhalten hat, aber irgendwie war sie mir trotzdem nie so wirklich sympathisch. Am Anfang hat mich auch das Gerede über die vielen Typen, mit denen sie im Bett war, genervt. Aber sie ist stark und macht schon eine Entwicklung durch, die bemerkenswert ist. Ob ich so stark wäre? Darüber habe ich lange nachgedacht. Jonah fand ich wirklich toll, er war einfühlsam, sich selbst treu, konnte aus seinem selbst auferlegten Gefängnis auch ab und zu mal ausbrechen. Sein Schicksal ging mir sehr nah und mir hat er sehr leid getan. Zu Theo, Jonahs Bruder, hatte ich von Anfang an eine Idee, wollte es aber nicht recht glauben. Mehr sei hier nicht gesagt, um nicht zu spoilern. Eigentlich mag ich die Bücher von Emma Scott wirklich, wirklich gerne. Und am Schreibstil hat es auch nicht gelegen, der war wie immer toll - flüssig und die wunderbaren Beschreibungen, haben mich durch die Seiten fliegen lassen. Ich konnte mir die Orte, an denen das Buch spielt, bildlich vorstellen, so als wäre ich mit dabei. Aber irgendwie konnte mich die Story doch nicht so packen. Ich habe nun länger darüber nachgedacht und glaube, es lag wirklich daran, dass ich Kacey nicht so mochte. Von mir bekommt das Buch 3,5 Sterne!

Leider nicht so meins

Ginny aus Rödental am 15.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kacey ist kurz davor mit ihrer Rockband so richtig durchzustarten, doch der ganze Ruhm bekommt ihr nicht wirklich und sie greift immer öfter zur Flasche. Nach einem Konzert in Las Vegas bietet ihr der gebuchte Chauffeur Jonah eine Auszeit von der Glamourwelt. Und diese genießt sie in vollen Zügen, vor allem auch wegen Jonah. Doch die Auszeit ist kurz: Wie wird sie sich entscheiden? Und welches Geheimnis hütet Jonah? Ich kann Kaceys Lage absolut nachvollziehen und finde auch, dass sie sich ihrem Alter und der Situation gerecht verhalten hat, aber irgendwie war sie mir trotzdem nie so wirklich sympathisch. Am Anfang hat mich auch das Gerede über die vielen Typen, mit denen sie im Bett war, genervt. Aber sie ist stark und macht schon eine Entwicklung durch, die bemerkenswert ist. Ob ich so stark wäre? Darüber habe ich lange nachgedacht. Jonah fand ich wirklich toll, er war einfühlsam, sich selbst treu, konnte aus seinem selbst auferlegten Gefängnis auch ab und zu mal ausbrechen. Sein Schicksal ging mir sehr nah und mir hat er sehr leid getan. Zu Theo, Jonahs Bruder, hatte ich von Anfang an eine Idee, wollte es aber nicht recht glauben. Mehr sei hier nicht gesagt, um nicht zu spoilern. Eigentlich mag ich die Bücher von Emma Scott wirklich, wirklich gerne. Und am Schreibstil hat es auch nicht gelegen, der war wie immer toll - flüssig und die wunderbaren Beschreibungen, haben mich durch die Seiten fliegen lassen. Ich konnte mir die Orte, an denen das Buch spielt, bildlich vorstellen, so als wäre ich mit dabei. Aber irgendwie konnte mich die Story doch nicht so packen. Ich habe nun länger darüber nachgedacht und glaube, es lag wirklich daran, dass ich Kacey nicht so mochte. Von mir bekommt das Buch 3,5 Sterne!

Unsere Kund*innen meinen

All In - Tausend Augenblicke

von Emma Scott

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sabrina Reiter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Reiter

Thalia Wien - Westfield Donau Zentrum

Zum Portrait

3/5

Tausend Augenblicke

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„All in - Tausend Augenblicke“ ist der erste Band des „All in“-Duetts von Emma Scott. Kacey wollte immer nur eines – Musik machen. Doch die Ablehnung ihrer Eltern und das Leben als Rockstar kurz vor dem Durchbruch machen ihr zu schaffen und sie steht kurz davor abzustürzen. Als sie nach einer völlig durchzechten Nacht auf der Couch ihres Chauffeurs aufwacht, weiß sie, dass sie etwas ändern muss und Jonah, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt, gibt ihr den Halt, den sie braucht. Doch er hat ein Geheimnis, das ihre aufkeimende Liebe bedroht. Sollen sie trotzdem dafür kämpfen oder getrennter Wege gehen bevor sie beide zu tief drinnen stecken? Dieser New Adult Roman ist gleichzeitig herzerwärmend und herzzerreißend. Jonah und Kacey sind tolle Hauptfiguren und es macht Spaß, ihre Geschichte zu verfolgen. Ich mag es, wenn sich Charaktere im Laufe einer Story weiterentwickeln und das trifft hier vor allem auf Kacey zu, was ich toll finde. Im Bezug auf Jonahs Geheimnis möchte ich nichts verraten, bloß sagen, dass mit diesem Thema – soweit ich das beurteilen kann – sehr gut umgegangen wird. Sowohl Jonahs Herangehensweise als auch die Reaktionen seiner Mitmenschen erscheinen mir sehr authentisch. Da ich „All in – Tausend Augenblicke“ als Hörbuch gehört habe, noch kurz ein Wort zu den beiden Sprechern: So richtig wurde ich mit den beiden leider nicht warm. Ich kann nicht genau sagen, woran das liegt, aber ich glaube, hätte ich dieses Buch selbst gelesen, hätte es mich mehr berührt. Ich empfehle diesen Roman allen LeserInnen, die dramatische Liebesgeschichten lieben.
3/5

Tausend Augenblicke

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„All in - Tausend Augenblicke“ ist der erste Band des „All in“-Duetts von Emma Scott. Kacey wollte immer nur eines – Musik machen. Doch die Ablehnung ihrer Eltern und das Leben als Rockstar kurz vor dem Durchbruch machen ihr zu schaffen und sie steht kurz davor abzustürzen. Als sie nach einer völlig durchzechten Nacht auf der Couch ihres Chauffeurs aufwacht, weiß sie, dass sie etwas ändern muss und Jonah, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt, gibt ihr den Halt, den sie braucht. Doch er hat ein Geheimnis, das ihre aufkeimende Liebe bedroht. Sollen sie trotzdem dafür kämpfen oder getrennter Wege gehen bevor sie beide zu tief drinnen stecken? Dieser New Adult Roman ist gleichzeitig herzerwärmend und herzzerreißend. Jonah und Kacey sind tolle Hauptfiguren und es macht Spaß, ihre Geschichte zu verfolgen. Ich mag es, wenn sich Charaktere im Laufe einer Story weiterentwickeln und das trifft hier vor allem auf Kacey zu, was ich toll finde. Im Bezug auf Jonahs Geheimnis möchte ich nichts verraten, bloß sagen, dass mit diesem Thema – soweit ich das beurteilen kann – sehr gut umgegangen wird. Sowohl Jonahs Herangehensweise als auch die Reaktionen seiner Mitmenschen erscheinen mir sehr authentisch. Da ich „All in – Tausend Augenblicke“ als Hörbuch gehört habe, noch kurz ein Wort zu den beiden Sprechern: So richtig wurde ich mit den beiden leider nicht warm. Ich kann nicht genau sagen, woran das liegt, aber ich glaube, hätte ich dieses Buch selbst gelesen, hätte es mich mehr berührt. Ich empfehle diesen Roman allen LeserInnen, die dramatische Liebesgeschichten lieben.

Sabrina Reiter
  • Sabrina Reiter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Katharina Petz

Katharina Petz

Thalia Bad Ischl

Zum Portrait

5/5

Liebe - für tausende Augenblicke

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Völlig verkatert erwacht Kacey in der Wohnung des Limousinenfahrers Jonah (als Nebenjob). Aus der anfänglichen Freundschaft wird Liebe. Doch wie viel Zeit bleibt den Liebende? Den Jonah´s Körper stößt das transplantierte Herz kontinuierlich ab. Vor allem hat Jonah ein Ziel --> seine Kunstwerke bis zur Ausstellungseröffnung fertig zu bekommen und natürlich all die Augenblicke die er mit Kacey noch hat zu genießen. Ein romantischer Roman der zeigt, dass einen Liebe oft genau dann trifft wenn man am wenigsten damit rechnet.
5/5

Liebe - für tausende Augenblicke

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Völlig verkatert erwacht Kacey in der Wohnung des Limousinenfahrers Jonah (als Nebenjob). Aus der anfänglichen Freundschaft wird Liebe. Doch wie viel Zeit bleibt den Liebende? Den Jonah´s Körper stößt das transplantierte Herz kontinuierlich ab. Vor allem hat Jonah ein Ziel --> seine Kunstwerke bis zur Ausstellungseröffnung fertig zu bekommen und natürlich all die Augenblicke die er mit Kacey noch hat zu genießen. Ein romantischer Roman der zeigt, dass einen Liebe oft genau dann trifft wenn man am wenigsten damit rechnet.

Katharina Petz
  • Katharina Petz
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

All In - Tausend Augenblicke

von Emma Scott

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • All In - Tausend Augenblicke