Aus süßer Berechnung
Band 36

Aus süßer Berechnung

Roman

Buch (Taschenbuch)

10,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Aus süßer Berechnung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.12.2018

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

18,4/11,6/4,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.12.2018

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

18,4/11,6/4,2 cm

Gewicht

438 g

Originaltitel

Calculated in Death (Death 36)

Übersetzt von

Uta Hege

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-0621-7

Weitere Bände von Eve Dallas

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

sehr gut

Bewertung aus Koppigen am 28.01.2019

Bewertungsnummer: 1167930

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

immer toll zu lesen warte immer gespannt auf neue Ausgaben
Melden

sehr gut

Bewertung aus Koppigen am 28.01.2019
Bewertungsnummer: 1167930
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

immer toll zu lesen warte immer gespannt auf neue Ausgaben

Melden

Nicht so spannend wie andere Fälle von Eve Dallas.

Blubb0butterfly am 24.01.2019

Bewertungsnummer: 1166579

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein mörderischer Wind blies ihr die bitterkalte Luft der Novembernacht entgegen, und sie hatte das Gefühl, als schabe er mit spitzen kleinen Messern sorgfältig das Fleisch von ihren Fingern ab. Sie hatte wieder einmal ihre Handschuhe vergessen, aber das war nicht schlimm, denn sonst hätte sie sie wahrscheinlich wie bereits so viele teure Paare Handschuhe bei der Arbeit ruiniert. Eckdaten Roman Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House) Übersetzung: Uta Hege 2018 9,99 ISBN: 978-3-7341-0621-7 544 Seiten Band 36 Cover Was das wohl für eine außergewöhnliche Pflanze ist? Die Cover sind immer so schlicht gehalten, aber dennoch sehr ausdrucksstark. Es wird einfach nicht viel Wert auf Schnickschnack gelegt, sondern es wird simpel gehalten, was mir sehr gut gefällt. Inhalt In einer bitterkalten Nacht wird in Manhattans East Side am Fuße einer Treppe vor einem Bürogebäude eine tote Frau gefunden. Von ihren Wertsachen fehlt jede Spur. Eve Dallas‘ Kollegen sind sich einig, dass die nur ein misslungener Raubüberfall sein kann, doch Eve ahnt schon, dass die Leiche bewusst dort abgelegt wurde. Es fällt schwer zu glauben, dass Marta Dickenson, das Opfer, eine wohlhabende Frau und hingebungsvolle Mutter, etwas getan haben soll, weswegen sie umgebracht wurde. Doch als Eve und ihre Partnerin Peabody Blut im Inneren des Gebäudes finden, wird klar, dass hier ein Mörder gehandelt hat, der zwar genau wusste, was er tat, aber nicht professionell genug war, alle Beweise zu vernichten. Im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dass Marta getötet wurde, um illegale Aktivitäten zu vertuschen… Autorin J. D. Robb ist das Pseudonym der international höchst erfolgreichen Autorin Nora Roberts, einer der meistgelesenen Autorinnen der Welt. Unter dem Namen J. D. Robb veröffentlicht sie seit Jahren erfolgreiche Kriminalromane. Meinung Juhu, ich freue mich immer wieder auf ein neues Werk der Autorin. Ich liebe ihre Krimis, auch wenn mir nicht alle zusagen. Ich bin immer wieder aufs Neue erstaunt, wie unterschiedlich doch alle Krimis sind und wie groß der Einfallsreichtum der Autorin sein muss, dass sie sich jedes Mal etwas Neues ausdenken kann. Dafür muss man sie einfach nur bewundern! Wow! Ein neuer Fall beschäftigt Eve Dallas und ihre Kollegin Delia Peabody. Dieses Mal scheint es sich um einen Raubüberfall mit Todesfolge zu handeln, doch den Polizisten kommen erhebliche Zweifel, weshalb die Mordkommission zu Hilfe gerufen wird. Hier wird schon wieder der Icove-Fall erwähnt. Ich muss den Band endlich mal lesen, denn er scheint sehr spannend zu sein. Doch welcher Band das wohl sein mag? Das Opfer und ihr Mann führten eine Bilderbuchehe und auch beruflich ging es beiden gut. Nun wo lässt sich das Motiv finden? Leider konnte mich dieser Fall nicht mitreißen, weshalb ich das Buch auch vorzeitig abgebrochen habe. Ich weiß nicht genau, woran es lag, aber ich fand den Fall uninteressant. Es kann aber nicht am Schreibstil liegen, denn der war, wie immer, grandios. Tja, dann liegt es schlicht und ergreifend am Inhalt. So gerne ich auch die Fantasie und Kreativität der Autorin bewundere, nicht jedes ihrer Werke trifft meinen Geschmack, was ich völlig in Ordnung finde. Es lassen sich ja zahlreiche andere Meinungen finden, die das Buch mögen. ;)
Melden

Nicht so spannend wie andere Fälle von Eve Dallas.

Blubb0butterfly am 24.01.2019
Bewertungsnummer: 1166579
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein mörderischer Wind blies ihr die bitterkalte Luft der Novembernacht entgegen, und sie hatte das Gefühl, als schabe er mit spitzen kleinen Messern sorgfältig das Fleisch von ihren Fingern ab. Sie hatte wieder einmal ihre Handschuhe vergessen, aber das war nicht schlimm, denn sonst hätte sie sie wahrscheinlich wie bereits so viele teure Paare Handschuhe bei der Arbeit ruiniert. Eckdaten Roman Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House) Übersetzung: Uta Hege 2018 9,99 ISBN: 978-3-7341-0621-7 544 Seiten Band 36 Cover Was das wohl für eine außergewöhnliche Pflanze ist? Die Cover sind immer so schlicht gehalten, aber dennoch sehr ausdrucksstark. Es wird einfach nicht viel Wert auf Schnickschnack gelegt, sondern es wird simpel gehalten, was mir sehr gut gefällt. Inhalt In einer bitterkalten Nacht wird in Manhattans East Side am Fuße einer Treppe vor einem Bürogebäude eine tote Frau gefunden. Von ihren Wertsachen fehlt jede Spur. Eve Dallas‘ Kollegen sind sich einig, dass die nur ein misslungener Raubüberfall sein kann, doch Eve ahnt schon, dass die Leiche bewusst dort abgelegt wurde. Es fällt schwer zu glauben, dass Marta Dickenson, das Opfer, eine wohlhabende Frau und hingebungsvolle Mutter, etwas getan haben soll, weswegen sie umgebracht wurde. Doch als Eve und ihre Partnerin Peabody Blut im Inneren des Gebäudes finden, wird klar, dass hier ein Mörder gehandelt hat, der zwar genau wusste, was er tat, aber nicht professionell genug war, alle Beweise zu vernichten. Im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dass Marta getötet wurde, um illegale Aktivitäten zu vertuschen… Autorin J. D. Robb ist das Pseudonym der international höchst erfolgreichen Autorin Nora Roberts, einer der meistgelesenen Autorinnen der Welt. Unter dem Namen J. D. Robb veröffentlicht sie seit Jahren erfolgreiche Kriminalromane. Meinung Juhu, ich freue mich immer wieder auf ein neues Werk der Autorin. Ich liebe ihre Krimis, auch wenn mir nicht alle zusagen. Ich bin immer wieder aufs Neue erstaunt, wie unterschiedlich doch alle Krimis sind und wie groß der Einfallsreichtum der Autorin sein muss, dass sie sich jedes Mal etwas Neues ausdenken kann. Dafür muss man sie einfach nur bewundern! Wow! Ein neuer Fall beschäftigt Eve Dallas und ihre Kollegin Delia Peabody. Dieses Mal scheint es sich um einen Raubüberfall mit Todesfolge zu handeln, doch den Polizisten kommen erhebliche Zweifel, weshalb die Mordkommission zu Hilfe gerufen wird. Hier wird schon wieder der Icove-Fall erwähnt. Ich muss den Band endlich mal lesen, denn er scheint sehr spannend zu sein. Doch welcher Band das wohl sein mag? Das Opfer und ihr Mann führten eine Bilderbuchehe und auch beruflich ging es beiden gut. Nun wo lässt sich das Motiv finden? Leider konnte mich dieser Fall nicht mitreißen, weshalb ich das Buch auch vorzeitig abgebrochen habe. Ich weiß nicht genau, woran es lag, aber ich fand den Fall uninteressant. Es kann aber nicht am Schreibstil liegen, denn der war, wie immer, grandios. Tja, dann liegt es schlicht und ergreifend am Inhalt. So gerne ich auch die Fantasie und Kreativität der Autorin bewundere, nicht jedes ihrer Werke trifft meinen Geschmack, was ich völlig in Ordnung finde. Es lassen sich ja zahlreiche andere Meinungen finden, die das Buch mögen. ;)

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Aus süßer Berechnung

von J.D. Robb

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Aus süßer Berechnung