Warrior & Peace
Band 2

Warrior & Peace

Göttlicher Zorn

Buch (Taschenbuch)

€17,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Warrior & Peace

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 17,90
eBook

eBook

ab € 8,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

30769

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.10.2018

Verlag

Drachenmond Verlag GmbH

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

30769

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.10.2018

Verlag

Drachenmond Verlag GmbH

Seitenzahl

488

Maße (L/B/H)

21,1/14,6/4 cm

Gewicht

562 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95991-462-8

Weitere Bände von Warrior & Peace

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

toll

Silvana aus Wabern am 01.02.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

nach dem ersten Band konnte ich es kaum erwarten mit dem zweiten zu beginnen und ich wurde nicht enttäuscht. leider kam mir das Ende zu plötzlich und ich hatte das Gefühl noch nicht fertig mit der Geschichte zu sein. ich würde mir eine Fortsetzung sehnlichst wünschen.

toll

Silvana aus Wabern am 01.02.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

nach dem ersten Band konnte ich es kaum erwarten mit dem zweiten zu beginnen und ich wurde nicht enttäuscht. leider kam mir das Ende zu plötzlich und ich hatte das Gefühl noch nicht fertig mit der Geschichte zu sein. ich würde mir eine Fortsetzung sehnlichst wünschen.

Wenn die innere Göttin ausbricht

Bewertung am 18.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Göttlicher Zorn ist der zweite Teil der Götter-Diologie von Stella Tack und ich muss sagen ich habe mich köstlich amüsiert. Stella hat es mal wieder geschafft, das ich Fantasy lese und dann noch einer indem es um Götter geht. Ich bin schwer zu packen mit Götter aber diese vielen verschiedenen "Untergötter" die die alteingesessenen Götter vom Olymp holen wollen, war einfach großes Kino. Zu Beginn haben es Peace und Warrior nach dem ersten Teil endlich geschafft einigermaßen zu kooperieren und ihre Gefährtensache in den Griff zu bekommen. Doch dann taucht plötzlich Virus auf und Überraschung, er ist auch scharf auf den Posten des Gottvaters und auch auf die Gefährtin von Peace. Also zack entführt er Warrior einfach und ich dachte schon so: och nö, läuft doch grade ganz gut. Er zwingt sie mehr oder weniger zur Heirat und ab da wollt ich ihm definitiv den Hals umdrehen auch wenn er nicht sterben kann. Aber wir lernen Virus und die Rebellion des Untergrunds wirklich lieben und es fügt sich auch alles für den großen Plan den O sieht, zusammen. Dazwischen gibt es ganz viel emotionales Upsi und noch viel mehr Chaos (naja Warrior ist ja die Chaosgöttin). Das Ende vom Lied ist das beide Parteien zusammenarbeiten müssen und das trotz Anspannungen zwischen Warrior, Peace und Virus. Spätestens da mischt auch Shame wieder mit und es ist herrlich amüsant wie alles Schlag auf Schlag geht. Die große Schlacht mit den Göttern war mir persönlich dann aber zu unübersichtlich und ich weiß nicht genau was ich für ein Ende erwartet habe, aber irgendwie war dieses dann seltsam. Trotzdem empfehle ich euch in Stella humorvolle Götterwelt abzutauchen und Warrior bei ihrer Reise auf dem Weg zu sehr coolen Göttin zu begleiten.

Wenn die innere Göttin ausbricht

Bewertung am 18.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Göttlicher Zorn ist der zweite Teil der Götter-Diologie von Stella Tack und ich muss sagen ich habe mich köstlich amüsiert. Stella hat es mal wieder geschafft, das ich Fantasy lese und dann noch einer indem es um Götter geht. Ich bin schwer zu packen mit Götter aber diese vielen verschiedenen "Untergötter" die die alteingesessenen Götter vom Olymp holen wollen, war einfach großes Kino. Zu Beginn haben es Peace und Warrior nach dem ersten Teil endlich geschafft einigermaßen zu kooperieren und ihre Gefährtensache in den Griff zu bekommen. Doch dann taucht plötzlich Virus auf und Überraschung, er ist auch scharf auf den Posten des Gottvaters und auch auf die Gefährtin von Peace. Also zack entführt er Warrior einfach und ich dachte schon so: och nö, läuft doch grade ganz gut. Er zwingt sie mehr oder weniger zur Heirat und ab da wollt ich ihm definitiv den Hals umdrehen auch wenn er nicht sterben kann. Aber wir lernen Virus und die Rebellion des Untergrunds wirklich lieben und es fügt sich auch alles für den großen Plan den O sieht, zusammen. Dazwischen gibt es ganz viel emotionales Upsi und noch viel mehr Chaos (naja Warrior ist ja die Chaosgöttin). Das Ende vom Lied ist das beide Parteien zusammenarbeiten müssen und das trotz Anspannungen zwischen Warrior, Peace und Virus. Spätestens da mischt auch Shame wieder mit und es ist herrlich amüsant wie alles Schlag auf Schlag geht. Die große Schlacht mit den Göttern war mir persönlich dann aber zu unübersichtlich und ich weiß nicht genau was ich für ein Ende erwartet habe, aber irgendwie war dieses dann seltsam. Trotzdem empfehle ich euch in Stella humorvolle Götterwelt abzutauchen und Warrior bei ihrer Reise auf dem Weg zu sehr coolen Göttin zu begleiten.

Unsere Kund*innen meinen

Warrior & Peace

von Stella A. Tack

4.3

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Warrior & Peace