Mord mit fünf Sternen

Mord mit fünf Sternen

Commissario Vossi ermittelt

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mord mit fünf Sternen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

27677

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

23.11.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

27677

Erscheinungsdatum

23.11.2017

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

194 (Printausgabe)

Dateigröße

6766 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783709938164

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

2. Fall für Commissario Vossi

Sikal am 01.02.2020

Bewertungsnummer: 1288832

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vossi vermutet eine ganz normale Mordermittlung, als er zu einer Frauenleiche gerufen wird, die in einem Kühlwagen gefunden wurde. Doch welches Intrigenkonstrukt sich dahinter verbirgt, kann er zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen. Je weiter die Ermittlungen fortschreiten, desto tiefer taucht Vossi in das große Ganze ein: Hinweise auf Verbrechen im Jugoslawienkrieg verbinden sich mit Korruption, Superjachten, die einfach von der Bildfläche verschwinden, eine österreichische Bank, die Verbindungen zu einem Kärntner Landeshauptmann aufzuzeigen hat und einiges mehr. Doch weitere Morde geschehen und Vossi muss schnell agieren, um dem Mörder zuvorzukommen. Vieles ist anfangs undurchschaubar und kommt erst so nach und nach ans Licht. Doch auch dieses Mal arbeiten Vossi und sein Team mit Präzision und Hausverstand – hat gegen diese Stärke der Mörder eine Chance? Werner Stanzl hat sich bei diesem verzwickten Fall an diversen Bankgeschäften einer ehemaligen österreichischen Bank bedient (die Medien waren voll davon) und diese mit der südlichen Atmosphäre Triests in Verbindung gebracht. Für mich war es das dritte Buch, das ich von Werner Stanzl lesen durfte und bis jetzt mein absolutes Highlight. Temporeicher und spannender als die übrigen, haben mir vor allem die Verbindungen zu Österreich gefallen. Auch ein gewisser Außenminister, der mittlerweile eine andere Funktion hat, bekommt einen Auftritt. Das Buch punktet aber hauptsächlich durch Vossi und seine Mitarbeiter Roberto und Rita, die mit Engagement und Teamgeist den Fall lösen. So manche Überraschung ist vorprogrammiert. Ein spannender Krimi, der noch einmal einen Einblick in längst verdrängte politische Querelen gibt. Von mir gibt es 5 Sterne dafür.
Melden

2. Fall für Commissario Vossi

Sikal am 01.02.2020
Bewertungsnummer: 1288832
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vossi vermutet eine ganz normale Mordermittlung, als er zu einer Frauenleiche gerufen wird, die in einem Kühlwagen gefunden wurde. Doch welches Intrigenkonstrukt sich dahinter verbirgt, kann er zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen. Je weiter die Ermittlungen fortschreiten, desto tiefer taucht Vossi in das große Ganze ein: Hinweise auf Verbrechen im Jugoslawienkrieg verbinden sich mit Korruption, Superjachten, die einfach von der Bildfläche verschwinden, eine österreichische Bank, die Verbindungen zu einem Kärntner Landeshauptmann aufzuzeigen hat und einiges mehr. Doch weitere Morde geschehen und Vossi muss schnell agieren, um dem Mörder zuvorzukommen. Vieles ist anfangs undurchschaubar und kommt erst so nach und nach ans Licht. Doch auch dieses Mal arbeiten Vossi und sein Team mit Präzision und Hausverstand – hat gegen diese Stärke der Mörder eine Chance? Werner Stanzl hat sich bei diesem verzwickten Fall an diversen Bankgeschäften einer ehemaligen österreichischen Bank bedient (die Medien waren voll davon) und diese mit der südlichen Atmosphäre Triests in Verbindung gebracht. Für mich war es das dritte Buch, das ich von Werner Stanzl lesen durfte und bis jetzt mein absolutes Highlight. Temporeicher und spannender als die übrigen, haben mir vor allem die Verbindungen zu Österreich gefallen. Auch ein gewisser Außenminister, der mittlerweile eine andere Funktion hat, bekommt einen Auftritt. Das Buch punktet aber hauptsächlich durch Vossi und seine Mitarbeiter Roberto und Rita, die mit Engagement und Teamgeist den Fall lösen. So manche Überraschung ist vorprogrammiert. Ein spannender Krimi, der noch einmal einen Einblick in längst verdrängte politische Querelen gibt. Von mir gibt es 5 Sterne dafür.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mord mit fünf Sternen

von Werner Stanzl

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mord mit fünf Sternen