Niemand ist bei den Kälbern

Niemand ist bei den Kälbern

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

20,90 €
eBook

eBook

10,99 €

Niemand ist bei den Kälbern

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,90 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.03.2018

Verlag

Arche Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19/12,4/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.03.2018

Verlag

Arche Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19/12,4/2 cm

Gewicht

254 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7160-4008-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Edith Berger

Edith Berger

Thalia Graz - Murpark

Zum Portrait

5/5

fesselndes Leseerlebnis

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Ein Heimatroman aus einem unbekannten Deutschland. Dort leben? Nein danke. Darüber lesen? Ja bitte. UNBEDINGT! ( David Wagner) Christin ist Mitte 20 und lebt seit einigen Wochen bei Jan auf dem Hof. Jan kennt sie seit Jugendtagen. Für Jans Vater ist Christin als Freundin seines Sohnes eine Fehlbesetzung. Manchmal denkt Christin das auch. Sie träumt davon, die dreckverschmierten Gummistiefel und Arbeitskittel einzutauschen. Gegen Kleidung wie man sie in der Stadt trägt.. Träumt von Haaren die nach Pfirsich riechen. Träumt von einem Job in der Stadt. Mit ihrer Freundin Caro fantasiert sie sich weg aus der Enge des Dorfes, den immer gleichen Dorffesten, ihrem schwer alkoholabhängigen Vater. "Niemand ist bei den Kälbern" von Alina Herbing ist fesselndes Leseerlebnis
5/5

fesselndes Leseerlebnis

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Ein Heimatroman aus einem unbekannten Deutschland. Dort leben? Nein danke. Darüber lesen? Ja bitte. UNBEDINGT! ( David Wagner) Christin ist Mitte 20 und lebt seit einigen Wochen bei Jan auf dem Hof. Jan kennt sie seit Jugendtagen. Für Jans Vater ist Christin als Freundin seines Sohnes eine Fehlbesetzung. Manchmal denkt Christin das auch. Sie träumt davon, die dreckverschmierten Gummistiefel und Arbeitskittel einzutauschen. Gegen Kleidung wie man sie in der Stadt trägt.. Träumt von Haaren die nach Pfirsich riechen. Träumt von einem Job in der Stadt. Mit ihrer Freundin Caro fantasiert sie sich weg aus der Enge des Dorfes, den immer gleichen Dorffesten, ihrem schwer alkoholabhängigen Vater. "Niemand ist bei den Kälbern" von Alina Herbing ist fesselndes Leseerlebnis

Edith Berger
  • Edith Berger
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Niemand ist bei den Kälbern

von Alina Herbing

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Niemand ist bei den Kälbern