Hallo i bims der Faust

Hallo i bims der Faust

Extremst wichtige Bücher vong Bildung her erklärt für 1 Jugend vong heute

eBook

€7,49

inkl. gesetzl. MwSt.

Hallo i bims der Faust

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 8,90
eBook

eBook

ab € 7,49
Hörbuch

Hörbuch

ab € 5,99

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

13.11.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

13.11.2017

Verlag

Riva Verlag

Seitenzahl

112 (Printausgabe)

Dateigröße

704 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783959719919

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Marktlücke gedeckt

seiten.blick am 05.08.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Wer von uns kennt die neue Jugendsprache nicht? Ich komme aus einer Generation, in der es noch nicht so gesprochen wurde und bin auch um ehrlich zu sein ziemlich raus aus dem Wandel des Jugendslangs. „I bims“ und „YOLO“ sind so ziemlich die einzigen Dinge, die ich noch mitbekommen habe. Um auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen zu erweitern, damit ich noch was von der Sprachkultur der Jugend mitbekomme, habe ich mir „I bims der Faust!“ zugelegt. Es erschien mir als die einfachste Lösung und schien zu dem humorvoll zu sein. Wer würde denn nicht beliebte Literaturen in die jetztige Jugendsprache lesen wollen? Dabei handelt es sich um nicht all zu unbekannte Werke. Hier ein Auszug von Titeln aus dem Buch: Der kleine Prinz Das Bildnis des Dorian Grey Die Leiden des jungen Werther Die Bibel Hamlet Wilhelm Tell Faust I Stolz und Vorurteil Einige der Werke kenne ich und fand es schon ziemlich amüsant die Geschichte in die neue Sprache umgeschrieben zu lesen. Dank des Buches habe ich auch andere beliebte Werke lesen können, ohne dass sich der Inhalt von dem Originalen unterscheidet. Zusammengefasst in kurze Sätze auf einige Seiten gebracht, hat man im Grunde alles erfahren, was man erfahren musste. Was die Sprache anbelangt, muss ich sagen dass ich es mir etwas schwer getan habe das Buch flüssig zu lesen. Sie war recht anstrengend und nichts für mich. Es war herausfordernt und man hatte immer das Bedürfnis, die Sätze ins „normale“ Deutsch zu bringen. Ich denke für junge Leser, die nicht gerne die Klassiker lesen und in dem Slang drin sind, sollten hier großen Spaß dran haben. Es ist eine gute Alternative zu den „richtigen“ Büchern. Nichts desto trotz kann dieses Buch die Klassiker aber nicht ersetzen, denn das Nachdenken, was mit den Klassikern einhergeht, geht hier vollkommen verloren. Fazit: Der Verlag hat hier eine Marktlücke gesehen und dies gleich umgesetzt. Für junge Leser, die gerne in die Klassiker hineintauchen wollen und diese in ihrem Jugendslang lesen wollen, sind hier goldrichtig. Aber die richtigen Klassiker lassen sich hier nicht ersetzen. Für Leser, die nicht im Jugendslang drin sind, können hier in die Jugendsprache hineinschnuppern und erfahren, wie die Jugend so tickt. Das flüssige Lesen ist hier jedoch nicht möglich, für die Jenigen, die sich mit der Sprache nicht auskennen.

Marktlücke gedeckt

seiten.blick am 05.08.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Wer von uns kennt die neue Jugendsprache nicht? Ich komme aus einer Generation, in der es noch nicht so gesprochen wurde und bin auch um ehrlich zu sein ziemlich raus aus dem Wandel des Jugendslangs. „I bims“ und „YOLO“ sind so ziemlich die einzigen Dinge, die ich noch mitbekommen habe. Um auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen zu erweitern, damit ich noch was von der Sprachkultur der Jugend mitbekomme, habe ich mir „I bims der Faust!“ zugelegt. Es erschien mir als die einfachste Lösung und schien zu dem humorvoll zu sein. Wer würde denn nicht beliebte Literaturen in die jetztige Jugendsprache lesen wollen? Dabei handelt es sich um nicht all zu unbekannte Werke. Hier ein Auszug von Titeln aus dem Buch: Der kleine Prinz Das Bildnis des Dorian Grey Die Leiden des jungen Werther Die Bibel Hamlet Wilhelm Tell Faust I Stolz und Vorurteil Einige der Werke kenne ich und fand es schon ziemlich amüsant die Geschichte in die neue Sprache umgeschrieben zu lesen. Dank des Buches habe ich auch andere beliebte Werke lesen können, ohne dass sich der Inhalt von dem Originalen unterscheidet. Zusammengefasst in kurze Sätze auf einige Seiten gebracht, hat man im Grunde alles erfahren, was man erfahren musste. Was die Sprache anbelangt, muss ich sagen dass ich es mir etwas schwer getan habe das Buch flüssig zu lesen. Sie war recht anstrengend und nichts für mich. Es war herausfordernt und man hatte immer das Bedürfnis, die Sätze ins „normale“ Deutsch zu bringen. Ich denke für junge Leser, die nicht gerne die Klassiker lesen und in dem Slang drin sind, sollten hier großen Spaß dran haben. Es ist eine gute Alternative zu den „richtigen“ Büchern. Nichts desto trotz kann dieses Buch die Klassiker aber nicht ersetzen, denn das Nachdenken, was mit den Klassikern einhergeht, geht hier vollkommen verloren. Fazit: Der Verlag hat hier eine Marktlücke gesehen und dies gleich umgesetzt. Für junge Leser, die gerne in die Klassiker hineintauchen wollen und diese in ihrem Jugendslang lesen wollen, sind hier goldrichtig. Aber die richtigen Klassiker lassen sich hier nicht ersetzen. Für Leser, die nicht im Jugendslang drin sind, können hier in die Jugendsprache hineinschnuppern und erfahren, wie die Jugend so tickt. Das flüssige Lesen ist hier jedoch nicht möglich, für die Jenigen, die sich mit der Sprache nicht auskennen.

I bims eine Überschrift :D ne also das Buch ist wirklich witzig und ist zu empfehlen!

Bewertung aus Bensheim am 15.12.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also wer auf die VONG Sprache steht und sich gerne mit der deutschen Sprache beschäftigt, der hat hier viel Spaß! Ist schon gut gemacht. Ich denke, es gibt genug Leute, die es total schrecklich finden, aber die verstehen es einfach dann nicht und sind nicht kreativ genug. Also liebe Eltern da draußen, kauft eueren Kindern das Buch und lest es selbst einmal durch!

I bims eine Überschrift :D ne also das Buch ist wirklich witzig und ist zu empfehlen!

Bewertung aus Bensheim am 15.12.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also wer auf die VONG Sprache steht und sich gerne mit der deutschen Sprache beschäftigt, der hat hier viel Spaß! Ist schon gut gemacht. Ich denke, es gibt genug Leute, die es total schrecklich finden, aber die verstehen es einfach dann nicht und sind nicht kreativ genug. Also liebe Eltern da draußen, kauft eueren Kindern das Buch und lest es selbst einmal durch!

Unsere Kund*innen meinen

Hallo i bims der Faust

von Rolfgang vong Goethe

4.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hallo i bims der Faust