Harte Schale, weiches Herz

Greenwater Hill Love Stories Band 6

Sarah Saxx

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 7 - 9 Tagen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 7 - 9 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy SEAL nie wiedersehen würde - schon gar nicht als Praktikant in ihrer Kindergartenklasse.
Doch Ryan ist nicht mehr der Mann von damals. Seine schroffe, abweisende Art verunsichert und verletzt Maya, auch wenn sich ihre Gefühle für ihn nicht ändern wollen. Werden Maya und Ryan zu dem Zauber jener Nacht zurückfinden, oder sind die Schatten, die Ryans Vergangenheit auf die Beziehung wirft, zu undurchdringlich?

Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen E-Book-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 13.09.2017
Verlag BoD – Books on Demand
Seitenzahl 256
Maße (H) 19,5/12,4/2 cm
Gewicht 275 g
Auflage 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7448-9483-8

Weitere Bände von Greenwater Hill Love Stories

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

Wohlfühlreihe!
von Tiana_Loreen am 11.05.2021

Weiter geht’s mit Greenwater Hill und nun bekommt endlich Deans kleine Schwester Maya ihr Happy End! Jippie! Inhalt: Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy SEAL... Weiter geht’s mit Greenwater Hill und nun bekommt endlich Deans kleine Schwester Maya ihr Happy End! Jippie! Inhalt: Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy SEAL nie wiedersehen würde – schon gar nicht als Praktikant in ihrer Kindergartenklasse. Doch Ryan ist nicht mehr der Mann von damals. Seine schroffe, abweisende Art verunsichert und verletzt Maya, auch wenn sich ihre Gefühle für ihn nicht ändern wollen. Werden Maya und Ryan zu dem Zauber jener Nacht zurückfinden, oder sind die Schatten, die Ryans Vergangenheit auf die Beziehung wirft, zu undurchdringlich? (Sarah Saxx) Meine Meinung: Ein Wohlfühlbuch, so wie die ganze Reihe aus Wohlfühlbüchern besteht! Und das ist sooo schön! Maya ist die kleine Schwester von Polizist Dean Hunter (Band 6) und die beste Freundin von Louise (Band 2). Zudem ist sie quirlig, redet gerne und vor allem viel. Maya ist eine Person, die man einfach mögen muss, auch wenn sie bei einem Gespräch vom Hundertste ins Tausende kommt. Maya ist liebenswert, sympathisch und ein absoluter Sonnenschein! Außerdem liebt sie ihren Job als Kindergärtnerin. Ryan ist das glatte Gegenteil von Maya, denn er ist in sich gekehrt, wortkarg, aber will nun endlich für seinen Traum kämpfen. Früher war er ein Navy Seal, doch seit einem großen Verlust hat er den Kämpfen den Rücken gekehrt. Ryan will neu anfangen und entschließt an den Ort zu gehen, wo er vor Jahren schon glücklich war: Nach Greenwater Hill! Die beiden, so verschieden sie auch sein mögen, passen so gut zusammen. Maya quasselt und Ryan hört aufmerksam zu. Sie ist quirlig und er ein Ruhepol. Ich mochte beide sehr! Hier gilt ganz klar: Gegensätze ziehen sich an! Außerdem fand ich großartig, dass Sarah das Thema mit den „typische Frauen- und typische Männerjobs“ ansprach. Ryan will nämlich Kindergärtner werden und das zählt ja praktisch zu einem „typischen Frauenjob“. Doch der ehemalige Navy Seal beweist, dass er trotz der Tatsache, dass er ein Mann ist, gut mit Kindern umgehen kann und dass seine Methoden nicht immer nach Lehrbuch sind, aber ebenso effektiv und den Kindern spaß macht! Die Schreibweise ist flüssig, mitreißend und die Sichten wechseln zwischen Maya und Ryan hin und her. Es ist und bleibt ein absolutes Wohlfühlbuch! Fazit: Auch Band 7 konnte mich wieder mitreißen und von sich überzeugen! Ich hatte beim Lesen sehr viel Spaß und habe mit Spannung verfolgt, wie Maya ihre große Liebe findet und wer ihr Auserwählter nun ist. Denn das habe ich mich seit Band 2 schon gefragt. Von mir bekommt „Harte Schale, weiches Herz“ volle 5 von 5 Federn, denn das Lesen machte Spaß, ich fühlte mich wohl und habe die Seiten verschlungen!

Willkommen zurück in Greenwater Hill mit vielen tollen Charakteren
von YaBiaLina aus Berlin am 19.10.2017

Dies ist nun mittlerweile der 6. Teil der Buchreihe der Autorin Sarah Saxx,die in Greenwater Hill spielt und mein 3. Buch was ich gelesen habe. Das Städtchen Greenwater Hill hat es nicht einfach.Es gibt nicht viele Leute die dort wohnen,dementsprechend auch nicht viel Arbeitsplätze.Aber mit viel Hartnäckigkeit,wird das kleine... Dies ist nun mittlerweile der 6. Teil der Buchreihe der Autorin Sarah Saxx,die in Greenwater Hill spielt und mein 3. Buch was ich gelesen habe. Das Städtchen Greenwater Hill hat es nicht einfach.Es gibt nicht viele Leute die dort wohnen,dementsprechend auch nicht viel Arbeitsplätze.Aber mit viel Hartnäckigkeit,wird das kleine Städtchen größer und neue Leute kommen herbei.Sowie Ryan.Ihn hat es bereits vor 4 Jahren kurzzeitig in das Städtchen verschlagen und hat sich da ziemlich verguckt.Nach 4 Jahren und Tragödien in seinem Leben,verschlägt es ihn erneut dahin,denn er folgt seinem Herzen und will die Frau von damals finden. Gemeinsam mit Maya und Ryan bekommen wir einen Einblick in die Trauer,die Ryan belaste,sowie auch in die Liebe,Leidenschaft und Unstimmigkeiten der beiden.Maya und ihre Art fand ich besonders sympathisch.Ihre Redefluss und ihre dazu gehörige Nervosität fand ich einfach toll und auch amüsant.Sie konnte nie ihr Mund halten und es sprudelte nur so aus ihr heraus. Der Schreibstil und die Geschichte sind wirklich mitreißend flüssig geschrieben.Innerhalb kürzester Zeit,hatte ich das Buch durch.Der Perspektivenwechsel zwischen Ryan und Maya hat mir sehr gut gefallen.Ich finde es immer sehr positiv für die Geschichte,wenn man in beide Köpfe der Hauptprotagonisten "hineinschauen" kann. Ich mag diese Buchreihe sehr gerne und dieser Teil wird gewiss nicht mein letzter gewesen sein.Die Autorin schafft es mit jedem einzelnen Roman,einen mit auf die Reise nach Greenwater Hill zu nehmen,das man sich vor dem inneren Auge schon so gut vorstellen kann,dank der tollen Beschreibungen,selbst dort lang zu laufen.Die Charaktere und deren Geschichten mag ich wirklich sehr gerne.Besonders schön finde ich,das man auch immer wieder auf die anderen Charaktere der Vorgänger stößt.

Maya und Ryan
von Niknak am 18.10.2017

Inhalt: (Klappentext) Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy SEAL nie wiedersehen würde - schon gar nicht als Praktikant in ihrer Kindergartenklasse. Doch Ryan ist... Inhalt: (Klappentext) Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy SEAL nie wiedersehen würde - schon gar nicht als Praktikant in ihrer Kindergartenklasse. Doch Ryan ist nicht mehr der Mann von damals. Seine schroffe, abweisende Art verunsichert und verletzt Maya, auch wenn sich ihre Gefühle für ihn nicht ändern wollen. Werden Maya und Ryan zu dem Zauber jener Nacht zurückfinden, oder sind die Schatten, die Ryans Vergangenheit auf die Beziehung wirft, zu undurchdringlich? Mein Kommentar: Dies ist der 6. Band der Greenwater Hill Reihe und in jedem lernt man eine andere Person besser kennen. Trotzdem sind alle Geschichten unabhängig voneinander zu lesen und man hat dabei keinerlei Verständnisprobleme. Sarah Saxx hat wie immer einen tollen Schreibstil und man ist von Beginn an an das Buch gefesselt. Die einzelnen Kapitel werden abwechselnd aus Mayas und Ryans Sicht beschrieben und so lernt man beide Protagonisten sehr gut kennen und lieben. Sie haben einen tollen Charakter und wirken sofort sympathisch. Maya ist sehr gesprächig und redet ziemlich viel. Vor allem, wenn sie nervös ist, kommt diese Eigenschaft noch mehr zur Geltung. Dabei spricht sie alles offen und ehrlich aus und wirkt dadurch sehr liebenswürdig. Als Leser muss man oft über ihre Sprüche lachen und das macht das Buch außerdem sehr unterhaltsam. Ryan hat zu Beginn eine sehr offene und freundliche Art und nach seiner Widerkehr vier Jahre später ist er eher verschlossen und zurückhaltend. Man erfährt erst mit der Zeit die Gründe dafür. Dennoch kann man ihn gut verstehen und leidet mit ihm mit. Ich hätte mich gefreut noch ein wenig mehr über seine Arbeit als Seal zu erfahren, da dies auch im Klappentext erwähnt wurde. Ich habe nicht damit gerechnet, dass man im Buch nur von seinem neuen Beruf erfährt und der Seal nur kurz erwähnt wird. Auch die Gefühle kommen in diesem Buch wieder sehr gut zur Geltung und man kann sich beim Lesen einfach zurücklehnen, träumen und genießen. Schade fand ich, dass man diesmal nur sehr wenig von den anderen Bewohnern von Greenwater Hill erfahren hat. Sie wurden nur am Rande erwähnt, ohne genauer auf sie einzugehen. Ich hätte mich gefreut "alte Bekannte" wiederzutreffen und ein wenig über sie zu erfahren. Mein Fazit: Ein tolles Buch, das ich jeden nur empfehlen kann. Greenwater Hill ist eine Reise wert und wird niemanden so schnell wieder loslassen, da man sich immer freut dorthin zurückkehren zu können. Ganz liebe Grüße, Niknak


  • artikelbild-0