Ran an den Vampir

Ran an den Vampir

Buch (Taschenbuch)

10,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ran an den Vampir

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18954

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.02.2018

Verlag

Lyx

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18/12,8/3,1 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18954

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.02.2018

Verlag

Lyx

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18/12,8/3,1 cm

Gewicht

377 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

IMMORTAL UNCHAINED: An Argeneau Novel

Übersetzt von

Ralph Sander

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-0618-9

Weitere Bände von Argeneau

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

richtig schlecht

Cora Lein aus Berlin am 30.04.2021

Bewertungsnummer: 1484410

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Die Suche nach den verschwundenen Vampiren geht weiter und nun sollen auch Zivilisten helfen, die verrückten Entführer zu finden. Domitian hilft gerne, denn auch seine Lebensgefährtin befindet sich in den Fängen dieser Irren … Schreibstil: Was zur Hölle ist denn hier passiert?! Die Story ist sowas von abgehoben das passt überhaupt nicht zu Lynsay Sands! Die Superkräfte der Vampire werden nur genutzt, wenn es gerade zur Story passt, aber nicht wenn es erforderlich wäre, das macht beim Lesen aggressiv! Vor allem, weil so viele Dinge vorab so klar sind und die Vampire auch alles glauben, das ist doch unrealistisch! Auch sind die Charaktere kaum voneinander zu unterscheiden, alle sind irgendwie gleich, alle haben die gleichen Eigenheiten, hier muss entweder bei der Autorin was schiefgelaufen sein oder bei der Übersetzung. Fazit: Eine ganz miese Auflösung für den Fall, der so gut gestartet ist. Es gibt keine Leseempfehlung, auch nicht für Fans der Reihe, das ist einfach rausgeschmissenes Geld!
Melden

richtig schlecht

Cora Lein aus Berlin am 30.04.2021
Bewertungsnummer: 1484410
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Die Suche nach den verschwundenen Vampiren geht weiter und nun sollen auch Zivilisten helfen, die verrückten Entführer zu finden. Domitian hilft gerne, denn auch seine Lebensgefährtin befindet sich in den Fängen dieser Irren … Schreibstil: Was zur Hölle ist denn hier passiert?! Die Story ist sowas von abgehoben das passt überhaupt nicht zu Lynsay Sands! Die Superkräfte der Vampire werden nur genutzt, wenn es gerade zur Story passt, aber nicht wenn es erforderlich wäre, das macht beim Lesen aggressiv! Vor allem, weil so viele Dinge vorab so klar sind und die Vampire auch alles glauben, das ist doch unrealistisch! Auch sind die Charaktere kaum voneinander zu unterscheiden, alle sind irgendwie gleich, alle haben die gleichen Eigenheiten, hier muss entweder bei der Autorin was schiefgelaufen sein oder bei der Übersetzung. Fazit: Eine ganz miese Auflösung für den Fall, der so gut gestartet ist. Es gibt keine Leseempfehlung, auch nicht für Fans der Reihe, das ist einfach rausgeschmissenes Geld!

Melden

nicht wie gewohnt

Bewertung aus Bamberg am 30.03.2020

Bewertungsnummer: 1309840

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Domitian Argenis weiß schon seit Jahren wer seine Seelengefährtin ist. Doch wollte er ihr einfach mal Zufällig über den Weg laufen und sie dann erobern. Geplant war nicht, dass er gefesselt auf einem Tisch aufwacht und sie ihn befreien muss. Sarita wollte eigentlich nur ihre kranke Oma besuchen. Jetzt ist sie mit einem Vampir gefangen. In diesem Band ist etwas mehr Spannung und Action drin als sonst. Domitian ist schon ein interessanter Mann und er kann gerne mal bei mir vorbeikommen und für mich kochen. Denn beim Lesen habe ich ab und zu mal Hunger bekommen. :) Sarita ist eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben und auf den Boden steht. Sie bringt nicht so schnell aus der Ruhe. Als Cop hat sie schon so einiges erlebt. Die beiden treffen auf einander und versuchen von der Insel herunter zu kommen, sich zu befreien. Gleichzeitig kommen sie sich auf näher. Die Spannung steigt und endlich erfährt man so einiges über diesen Doktor. In den letzten Bändern, wird so viel angedeutet und erzählt, endlich sind wir angekommen und erfahren so einiges. Durch, diese beide Geschichte, kämpfen die beiden um deine Aufmerksamkeit. Es ist schwer es als Einheit zu betrachten. Eher zwei Geschichten die nebeneinander laufen.
Melden

nicht wie gewohnt

Bewertung aus Bamberg am 30.03.2020
Bewertungsnummer: 1309840
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Domitian Argenis weiß schon seit Jahren wer seine Seelengefährtin ist. Doch wollte er ihr einfach mal Zufällig über den Weg laufen und sie dann erobern. Geplant war nicht, dass er gefesselt auf einem Tisch aufwacht und sie ihn befreien muss. Sarita wollte eigentlich nur ihre kranke Oma besuchen. Jetzt ist sie mit einem Vampir gefangen. In diesem Band ist etwas mehr Spannung und Action drin als sonst. Domitian ist schon ein interessanter Mann und er kann gerne mal bei mir vorbeikommen und für mich kochen. Denn beim Lesen habe ich ab und zu mal Hunger bekommen. :) Sarita ist eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben und auf den Boden steht. Sie bringt nicht so schnell aus der Ruhe. Als Cop hat sie schon so einiges erlebt. Die beiden treffen auf einander und versuchen von der Insel herunter zu kommen, sich zu befreien. Gleichzeitig kommen sie sich auf näher. Die Spannung steigt und endlich erfährt man so einiges über diesen Doktor. In den letzten Bändern, wird so viel angedeutet und erzählt, endlich sind wir angekommen und erfahren so einiges. Durch, diese beide Geschichte, kämpfen die beiden um deine Aufmerksamkeit. Es ist schwer es als Einheit zu betrachten. Eher zwei Geschichten die nebeneinander laufen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ran an den Vampir

von Lynsay Sands

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ran an den Vampir