Der Junge auf dem Berg

Der Junge auf dem Berg

eBook

€9,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Junge auf dem Berg

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 10,90
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 17,95

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12010

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.08.2017

Verlag

Fischer E-Books

Beschreibung

Rezension

John Boyne erzählt eine Parabel über Verführung. Sie ist gültig für heute.

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

12010

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.08.2017

Verlag

Fischer E-Books

Seitenzahl

304 (Printausgabe)

Dateigröße

1006 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Boy at the Top of the Mountain

Übersetzer

Ilse Layer

Sprache

Deutsch

EAN

9783733601508

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Macht und Einfluss

Bewertung am 29.08.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein außergewöhnliches und fesselndes Buch über Vertrauen, Verrat und Manipulation. Erschreckend, wie Einfluss und Macht diesen Jungen verändern. Absolute Leseempfehlung!

Macht und Einfluss

Bewertung am 29.08.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein außergewöhnliches und fesselndes Buch über Vertrauen, Verrat und Manipulation. Erschreckend, wie Einfluss und Macht diesen Jungen verändern. Absolute Leseempfehlung!

Gewaltig - Dieses Buch wird in mir noch ganz lange nachwirken!

Bewertung am 04.04.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

John Boyne erzählt die Geschichte von Pierrot, der als Sohn einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters im Paris der Dreißigerjahre aufwächst. Pierrots Vater hat die traumatisierenden Erlebnisse seiner Zeit als Soldat im Ersten Weltkrieg nie verarbeiten können, verfällt dem Alkohol und sucht schließlich den Freitod. Als dann auch noch Pierrots Mutter an Tuberkulose stirbt, wendet sich das Schicksal des Jungen auf dramatische Weise: Die Schwester seines Vaters holt den Waisen zu sich auf ein herrschaftliches Anwesen nahe Salzburg, wo sie als Haushälterin Dienst tut: Es ist der "Berghof", Wohnsitz Adolf Hitlers und eine der Schaltzentralen der NS-Diktatur. In den folgenden Jahren auf dem Obersalzberg gerät der Junge immer mehr unter den Einfluss des "Führers", der eine Art Vaterfigur für ihn wird. Vom französischen Pierrot wandelt er sich zum deutschen Hitlerjungen Peter, der bereit ist, für die "Ideale" des Nationalsozialismus selbst diejenigen zu verraten, die ihn am allermeisten lieben. Wie wird die Geschichte enden? John Boynes "Der Junge auf dem Berg" packt einen von der ersten bis zur letzten Seite. Erneut nimmt uns der Autor mit auf eine Rückreise in die NS-Zeit und lässt sie auch diesmal wieder durch die Augen eines Kindes lebendig werden - in einfacher Sprache, die in diesem Fall aber gerade deswegen eine ungeheure Durchschlagkraft entfaltet. Eine Parabel auf die Verführbarkeit des Menschen, die Gier nach Macht und die Kraft der Reue, auch wenn sie begangenes Unrecht nie ganz wird tilgen können.

Gewaltig - Dieses Buch wird in mir noch ganz lange nachwirken!

Bewertung am 04.04.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

John Boyne erzählt die Geschichte von Pierrot, der als Sohn einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters im Paris der Dreißigerjahre aufwächst. Pierrots Vater hat die traumatisierenden Erlebnisse seiner Zeit als Soldat im Ersten Weltkrieg nie verarbeiten können, verfällt dem Alkohol und sucht schließlich den Freitod. Als dann auch noch Pierrots Mutter an Tuberkulose stirbt, wendet sich das Schicksal des Jungen auf dramatische Weise: Die Schwester seines Vaters holt den Waisen zu sich auf ein herrschaftliches Anwesen nahe Salzburg, wo sie als Haushälterin Dienst tut: Es ist der "Berghof", Wohnsitz Adolf Hitlers und eine der Schaltzentralen der NS-Diktatur. In den folgenden Jahren auf dem Obersalzberg gerät der Junge immer mehr unter den Einfluss des "Führers", der eine Art Vaterfigur für ihn wird. Vom französischen Pierrot wandelt er sich zum deutschen Hitlerjungen Peter, der bereit ist, für die "Ideale" des Nationalsozialismus selbst diejenigen zu verraten, die ihn am allermeisten lieben. Wie wird die Geschichte enden? John Boynes "Der Junge auf dem Berg" packt einen von der ersten bis zur letzten Seite. Erneut nimmt uns der Autor mit auf eine Rückreise in die NS-Zeit und lässt sie auch diesmal wieder durch die Augen eines Kindes lebendig werden - in einfacher Sprache, die in diesem Fall aber gerade deswegen eine ungeheure Durchschlagkraft entfaltet. Eine Parabel auf die Verführbarkeit des Menschen, die Gier nach Macht und die Kraft der Reue, auch wenn sie begangenes Unrecht nie ganz wird tilgen können.

Unsere Kund*innen meinen

Der Junge auf dem Berg

von John Boyne

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Philipp Urbanek

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Philipp Urbanek

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Roman über Liebe, Freundschaft, Verrat und falschem Patriotismus. John Boyne versetzt einen zurück in das Jahr 1936-1945.Der junge Pierrot Weber erlebt die Deutsche Geschichte hautnah, am Berghof in Berchtesgaden dessen Besitzer kein geringener als Adolf Hitler ist.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Roman über Liebe, Freundschaft, Verrat und falschem Patriotismus. John Boyne versetzt einen zurück in das Jahr 1936-1945.Der junge Pierrot Weber erlebt die Deutsche Geschichte hautnah, am Berghof in Berchtesgaden dessen Besitzer kein geringener als Adolf Hitler ist.

Philipp Urbanek
  • Philipp Urbanek
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ursula Schwarz

Ursula Schwarz

Thalia Wels - max.center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein aufrüttelndes Buch über Manipulation, Liebe, Verrat und falschen Patriotismus!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein aufrüttelndes Buch über Manipulation, Liebe, Verrat und falschen Patriotismus!

Ursula Schwarz
  • Ursula Schwarz
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Junge auf dem Berg

von John Boyne

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Junge auf dem Berg