Schänderzorn

Schänderzorn

Thriller

eBook

5,20 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schänderzorn

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 5,20 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8819

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.01.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

8819

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.01.2017

Verlag

Festa Verlag

Seitenzahl

100 (Printausgabe)

Dateigröße

1275 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783865525437

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der schwächelnde Nachfolger

Kyra Cade am 28.02.2018

Bewertungsnummer: 1086298

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Nachfolger von Schänderblut aus der Feder von Wrath James White, knüpft zwar nicht ganz nahtlos an, lässt aber im Grunde nur die zähen Verhandlungen aus. Miles sitzt abgeschottet von allen in einem Hochsicherheitstrakt, besitzt aber Privilegien. So darf beispielsweise sein geschätzter Professor Locke zu ihm und mit ihm arbeiten. Dieser versucht immer wieder, hinter die Krankheit, wie Miles es nennt, zu kommen und diese zu heilen. Kleine Erfolge kann er erzielen, aber Joseph Miles hat seine eigenen Pläne. Mit Hilfe der treuen Anhängerin Selene kann er auf eine normale Station verlegt werden. Doch auch dort gibt es bald Tote, nicht zuletzt durch die Wärter, die sich einen Spaß draus machen, Gefangene gegeneinander antreten zu lassen. Es bleibt die Frage, wie es weitergeht, ob Miles geheilt werden kann, sich seinem Schicksal ergibt oder die Möglichkeit zur Flucht erhält. Wer einen blutigen Thriller erwartet hat, muss sich ein bisschen gedulden. Der Alltag im Gefängnis ist trist und so ziehen sich manche Passagen etwas in die Länge. Nun ja, was will man auch aus einem grauen Alltag erzählen, wenn einfach nichts passiert? Es gibt schließlich die Wende und da wird es noch einmal richtig spannend. Aufgrund des offenen Endes kann man darauf warten, dass es irgendwann einen dritten Teil geben wird, bei dem es noch mal so richtig zur Sache geht. Im Vergleich zum ersten Teil, lässt Schänderzorn ein bisschen nach. Das ist natürlich der Umgebung geschuldet, in der sich Miles befindet. Als kleines Schmankerl wird jeder Teil – Schänderzorn ist in fünf Teile gesplittet – mit einem fragwürdigen Rezept eingeleitet. Hauptzutat: Langschwein, also Menschenfleisch. Schänderzorn ist ein Muss, wenn man Schänderblut gelesen hat. Weniger bestialisch und blutig in meinen Augen, etwas langweiliger, aber dennoch eine annehmbare Lektüre.
Melden

Der schwächelnde Nachfolger

Kyra Cade am 28.02.2018
Bewertungsnummer: 1086298
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Nachfolger von Schänderblut aus der Feder von Wrath James White, knüpft zwar nicht ganz nahtlos an, lässt aber im Grunde nur die zähen Verhandlungen aus. Miles sitzt abgeschottet von allen in einem Hochsicherheitstrakt, besitzt aber Privilegien. So darf beispielsweise sein geschätzter Professor Locke zu ihm und mit ihm arbeiten. Dieser versucht immer wieder, hinter die Krankheit, wie Miles es nennt, zu kommen und diese zu heilen. Kleine Erfolge kann er erzielen, aber Joseph Miles hat seine eigenen Pläne. Mit Hilfe der treuen Anhängerin Selene kann er auf eine normale Station verlegt werden. Doch auch dort gibt es bald Tote, nicht zuletzt durch die Wärter, die sich einen Spaß draus machen, Gefangene gegeneinander antreten zu lassen. Es bleibt die Frage, wie es weitergeht, ob Miles geheilt werden kann, sich seinem Schicksal ergibt oder die Möglichkeit zur Flucht erhält. Wer einen blutigen Thriller erwartet hat, muss sich ein bisschen gedulden. Der Alltag im Gefängnis ist trist und so ziehen sich manche Passagen etwas in die Länge. Nun ja, was will man auch aus einem grauen Alltag erzählen, wenn einfach nichts passiert? Es gibt schließlich die Wende und da wird es noch einmal richtig spannend. Aufgrund des offenen Endes kann man darauf warten, dass es irgendwann einen dritten Teil geben wird, bei dem es noch mal so richtig zur Sache geht. Im Vergleich zum ersten Teil, lässt Schänderzorn ein bisschen nach. Das ist natürlich der Umgebung geschuldet, in der sich Miles befindet. Als kleines Schmankerl wird jeder Teil – Schänderzorn ist in fünf Teile gesplittet – mit einem fragwürdigen Rezept eingeleitet. Hauptzutat: Langschwein, also Menschenfleisch. Schänderzorn ist ein Muss, wenn man Schänderblut gelesen hat. Weniger bestialisch und blutig in meinen Augen, etwas langweiliger, aber dennoch eine annehmbare Lektüre.

Melden

Erotisch abartige SerienmörderKOST

Bewertung am 20.09.2022

Bewertungsnummer: 1790175

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe dieses Buch nun in 2 Tagen fertiggelesen, da ich mich nicht mehr davon lösen konnte! Größtenteils würde ich sagen, habe ich eine Vorliebe für Geschichten über/ mit Serienmördern und bis dato zählte vor allem die Sheperd- Reihe von Ethan CROSS zu meinen Favoriten. Auch er schreibt schonungslos und detailreich über die Taten des Hauptprotagonisten. Was aber Wrath James WHITE mit seinem Buch hier vollbracht hat, setzt zumindest für mich nochmals neue Maßstäbe! Noch nie hatte ich ein Buch gelesen, in dem Gewalt und Sexualität so ineinander verwoben wurde! Teilweise hatte ich das Gefühl ich müsse ein schlechtes Gewissen haben, das mich diese Seiten so fesselten.... Aber was sieht man heute nicht schon alles im Fernsehen?! Scheinbar gibt es jedoch bei Büchern glücklicherweise keine Altersbeschränkung, denn für eine Verfilmung stehen die Chancen auf Grund der extremen Inhalte eher schlecht! Die unverblümten, teilweise sehr hart ausgedrückten Geschlechtsakt- Passagen, und der Detailreichtum bei den Tötungsbeschreibungen, machten mich wirklich sprachlos, und das obwohl ich nicht zart beseitet bin! Wer also mal in eine Welt voll Perversion, Kannibalismus und expliziter Gewalt eintauchen will ist hier genau richtig!
Melden

Erotisch abartige SerienmörderKOST

Bewertung am 20.09.2022
Bewertungsnummer: 1790175
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe dieses Buch nun in 2 Tagen fertiggelesen, da ich mich nicht mehr davon lösen konnte! Größtenteils würde ich sagen, habe ich eine Vorliebe für Geschichten über/ mit Serienmördern und bis dato zählte vor allem die Sheperd- Reihe von Ethan CROSS zu meinen Favoriten. Auch er schreibt schonungslos und detailreich über die Taten des Hauptprotagonisten. Was aber Wrath James WHITE mit seinem Buch hier vollbracht hat, setzt zumindest für mich nochmals neue Maßstäbe! Noch nie hatte ich ein Buch gelesen, in dem Gewalt und Sexualität so ineinander verwoben wurde! Teilweise hatte ich das Gefühl ich müsse ein schlechtes Gewissen haben, das mich diese Seiten so fesselten.... Aber was sieht man heute nicht schon alles im Fernsehen?! Scheinbar gibt es jedoch bei Büchern glücklicherweise keine Altersbeschränkung, denn für eine Verfilmung stehen die Chancen auf Grund der extremen Inhalte eher schlecht! Die unverblümten, teilweise sehr hart ausgedrückten Geschlechtsakt- Passagen, und der Detailreichtum bei den Tötungsbeschreibungen, machten mich wirklich sprachlos, und das obwohl ich nicht zart beseitet bin! Wer also mal in eine Welt voll Perversion, Kannibalismus und expliziter Gewalt eintauchen will ist hier genau richtig!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schänderzorn

von Wrath James White

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schänderzorn