Sylter Intrigen
Kari Blom ermittelt undercover Band 2

Sylter Intrigen

Kriminalroman

eBook

€8,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Sylter Intrigen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 12,40
eBook

eBook

ab € 8,99

Beschreibung

Mysteriöse Morde auf Sylt. Kreditkartenbetrug im großen Stil: Kari Blom soll undercover in einem Delikatessen-Markt auf Sylt ermitteln. Doch dann findet man die Leiche des Marktleiters, der zugleich Karis Hauptverdächtiger ist, und sie wird in die Mordermittlungen hineingezogen. Als wäre ihre Lage damit nicht kompliziert genug, steht Kari plötzlich auch noch zwischen zwei Männern: ihrem Sylter Kollegen Jonas Voss, der ihre wahre Identität noch immer nicht kennt, und Alexander Freund, dem charmanten Inhaber des Delikatessen-Marktes. Und kaum tritt Kari Blom auf, gibt es schon den ersten Mord ...

Details

Verkaufsrang

1578

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

11.04.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

1578

Erscheinungsdatum

11.04.2017

Verlag

Aufbau Verlage GmbH

Seitenzahl

368 (Printausgabe)

Dateigröße

4380 KB

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783841213051

Weitere Bände von Kari Blom ermittelt undercover

  • Sylter Affären
    Sylter Affären Ben Kryst Tomasson
    Band 1

    Sylter Affären

    von Ben Kryst Tomasson

    eBook

    € 8,99

    (11)

  • Sylter Intrigen
    Sylter Intrigen Ben Kryst Tomasson
    Band 2

    Sylter Intrigen

    von Ben Kryst Tomasson

    eBook

    € 8,99

    (10)

  • Sylter Blut
    Sylter Blut Ben Kryst Tomasson
    Band 3

    Sylter Blut

    von Ben Kryst Tomasson

    eBook

    € 8,99

    (3)

  • Sylter Gift
    Sylter Gift Ben Kryst Tomasson
    Band 4

    Sylter Gift

    von Ben Kryst Tomasson

    eBook

    € 8,99

    (1)

  • Sylter Lügen
    Sylter Lügen Ben Kryst Tomasson
    Band 5

    Sylter Lügen

    von Ben Kryst Tomasson

    eBook

    € 8,99

    (6)

  • Sylter Schuld
    Sylter Schuld Ben Kryst Tomasson
    Band 6

    Sylter Schuld

    von Ben Kryst Tomasson

    eBook

    € 8,99

    (17)

  • Sylter Sünden
    Sylter Sünden Ben Kryst Tomasson
    Band 7

    Sylter Sünden

    von Ben Kryst Tomasson

    eBook

    € 8,99

    (11)

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Überaus spannender Krimi mit faszinierenden Charakteren in der großartigen Sylter Landschaft

Bewertung aus Oed-Oehling am 01.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Sylter Intrigen von Ben Kryst Tomasson ist ein überaus spannender Krimi, neben der fesselnden Handlung fasziniert auch die Beschreibung der schönen Sylter Landschaft, immer wieder aber auch mit einem offenen nicht ganz unkritischen Blick auf das Leben der Einheimischen in einem so touristischen Paradies. Die Hauptperson Kari Blom ermittelt Undercover in einem Delikatessen Markt, doch ihr ursprüngliches Ziel, einen Kreditkartenschwindel aufzudecken, wird sehr bald durch Morde in ihrem Umfeld erschwert, in die sie ungewollt mehr verwickelt wird, als ihr lieb ist. Dazu kommen noch private Turbulenzen mit alten und neuen Lieben. Die Charaktere in diesem Buch sind allesamt faszinierend, neben Kari Blom und dem sympathischen Sylter Kommisar Jonas Voss vor allem die Sylter Häkelmafia, eine überaus schrullige Gruppe älterer Damen, die alle ein wenig an Agatha Christies Miss Marple erinnern. Das Buch nimmt viele überraschende Wendungen und ist eine perfekte Mischung aus Spannung, einer Prise Humor und dazu noch Sylt als wunderschönem Nebendarsteller.

Überaus spannender Krimi mit faszinierenden Charakteren in der großartigen Sylter Landschaft

Bewertung aus Oed-Oehling am 01.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Sylter Intrigen von Ben Kryst Tomasson ist ein überaus spannender Krimi, neben der fesselnden Handlung fasziniert auch die Beschreibung der schönen Sylter Landschaft, immer wieder aber auch mit einem offenen nicht ganz unkritischen Blick auf das Leben der Einheimischen in einem so touristischen Paradies. Die Hauptperson Kari Blom ermittelt Undercover in einem Delikatessen Markt, doch ihr ursprüngliches Ziel, einen Kreditkartenschwindel aufzudecken, wird sehr bald durch Morde in ihrem Umfeld erschwert, in die sie ungewollt mehr verwickelt wird, als ihr lieb ist. Dazu kommen noch private Turbulenzen mit alten und neuen Lieben. Die Charaktere in diesem Buch sind allesamt faszinierend, neben Kari Blom und dem sympathischen Sylter Kommisar Jonas Voss vor allem die Sylter Häkelmafia, eine überaus schrullige Gruppe älterer Damen, die alle ein wenig an Agatha Christies Miss Marple erinnern. Das Buch nimmt viele überraschende Wendungen und ist eine perfekte Mischung aus Spannung, einer Prise Humor und dazu noch Sylt als wunderschönem Nebendarsteller.

„Hinter den Delikatessen Kulissen“ – „Der Fisch stinkt vom Kopf“

Elke Seifried aus Gundelfingen am 01.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist bereits der zweite Fall in dem die Kriminalkommissarin Karolina Dahl als Undercover Ermittlerin auf Sylt ermittelt. Für mich war es der erste, aber ich war sofort mitten im Geschehen und Ben Kryst Tomasson hat mich mit seinem Krimi von Anfang an wirklich begeistert. Als Kari Blom soll sie undercover auf Sylt ermitteln. Wie schon ein Jahr vorher ist sie die angebliche Schriftstellerin auf Recherchereise. Um sich finanziell über Wasser zu halten, als Schriftsteller nicht so leicht, nimmt sie den Job bei „Delikatessen-Freund“ an. Genau in diesem High Society Supermarkt scheint Kreditkartenbetrug im großen Stile zu laufen. Welcher der Angestellten hat hier seine Finger im Spiel? Für Kari Blom ist schon am ersten Tag klar, der widerwärtige Marktleiter muss es gewesen sein. Doch dieser wird wenig später ermordet am Strand gefunden und der Betrug läuft munter weiter. Damit ist sie nicht nur weiter auf der Suche nach dem Kreditkartenbetrüger, sondern wird auch noch in die Mordermittlungen mit hineingezogen. Hat beides etwas mit einander zu tun und was hat es mit dem Etikettenschwindel auf sich, der auch noch dazu kommt? Kreditkartenbetrug, eine begrenzte Anzahl an Angestellten, die als Täter infrage kommen, eigentlich sollte der Fall schnell gelöst sein, aber durch den Mord am Marktleiter wird es schnell verzwickt, wie hängt alles zusammen? Etikettenschummel, Mord, Kreditkartenbetrug und dazu eine Ehefrau mit Boutique in finanzieller Schieflage, eine Angestellte, die vom reichen Ehemann träumt, eine andere, die die Familie über Wasser halten muss, ein Security Mann, der in eine Frau mit hohen Ansprüchen beeindrucken will, ein Koch, der von der eigenen TangoTanzschule in Argentinien träumt und nicht nur der Frau des Chefs den Kopf verdreht, das ist hier der Stoff, der den Krimi richtig spannend macht. Man darf als Leser alle kennenlernen, selbst Vermutungen anstellen, sowohl Kari undercover als auch Jonas und Hannah, die Sylter Kollegen, bei den Ermittlungen begleiten und ist dadurch bestens informiert und ständig am Rätseln und Kombinieren. Nicht nur Kari war überrascht von so einigen Wendungen, mir ging es nicht anders. Der locker, leichte Schreibstil hat mich von Anfang an begeistert und ich habe die Seiten nur so verschlungen. Man darf als Leser immer wieder schmunzeln und man bekommt auch einen kleinen, jedoch niemals Spannung raubenden, Einblick ins Privatleben, was mir gut gefallen hat. Besonders bei Jonas Vossen, oder noch besser bei seinem liebenswerten Vater wäre ich auch gerne Zuhause. Sehr gut hat mir auch der gelungen dargestellte Einblick in den Einzelhandel und die Highsociety gefallen. Es gibt z.B. Frust an der Kasse und Missgunst unter den Angestellten, die allesamt von einer besseren Welt träumen, kombiniert mit betuchten angeblichen Feinschmeckern, die Kaviar nicht von gefärbten und mit Geschmacksstoffen von Fischöl versetzten Gelatinekügelchen unterscheiden können, natürlich bei Delikatessen Freund mit einem dicken Geldbeutel glauben etwas Besseres zu sein, aber genauso drängeln, wie alle anderen auch. Kari Blom war mir von Anfang an sympathisch. Sie macht ihren Job gut, auch wenn ihre Gefühle für Alexander Freund die Ermittlungen nicht einfacher machen. Ihr Sylter Kollege Jonas Voss, der nichts von ihren Undercoverermittlungen weiß, Kari aber mehr als gerne mag, ist ein äußerst liebenswerter Zeitgenosse. Er kümmert sich als alleinerziehender Papa rührend um seine zwei Kinder Jasper und Finja, was wohl nicht nur mich, sondern auch seine Kollegin Hannah beeindruckt. Auch die Supermarktangestellten sind toll dargestellt, beim mobbenden, widerwärtigen Marktleiter Elmar Bruns angefangen, über die übergewichtige Tanja, die darunter heftig leiden muss oder den charmanten Inhaber Alexander Freund, bis hin zu Marvin, der mich mit seiner unbeholfenen Art ganz besonders gerührt hat. Klasse fand ich auch die Damen von der Häkelmafia, die mich oft zum Schmunzeln gebracht und auch Kari wertvolle Dienste erwiesen haben. Für mich war der Krimi ein richtiger, kleiner Ausflug nach Sylt. Gemeinsam mit Kari durch die saftig grüne Heide mit den Erikapflanzen, deren violette Blüten von innen strahlen, joggen, sich die steife Brise durch die Haare wehen lassen, Kegelrobben oder Vögel, die im Watt nach Würmern picken, beobachten, all das darf man hier. Aber auch die Probleme der Einheimischen, die sich ein Leben dort kaum noch leisten können, die schrumpfende Infrastruktur und die Maßnahmen, die den Abtrag der Insel verhindern sollen, werden angesprochen, was ich richtig gut finde. Natürlich wird auch fangfrischer Fisch serviert und als Leser muss man sich zumindest nicht befürchten, dass „die Mundschleimhäute aufgrund der gesalzenen Preise schlagartig austrocknen“, sondern bekommt ganz im Gegenteil einen wässrigen Mund. Alles in allem ein Krimi, der mich von Anfang bis Ende fesselnd unterhalten hat, der mit sympathischen Charakteren aufwarten kann und ein Lokalkolorit zum in den Urlaub träumen zu bieten hat.

„Hinter den Delikatessen Kulissen“ – „Der Fisch stinkt vom Kopf“

Elke Seifried aus Gundelfingen am 01.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist bereits der zweite Fall in dem die Kriminalkommissarin Karolina Dahl als Undercover Ermittlerin auf Sylt ermittelt. Für mich war es der erste, aber ich war sofort mitten im Geschehen und Ben Kryst Tomasson hat mich mit seinem Krimi von Anfang an wirklich begeistert. Als Kari Blom soll sie undercover auf Sylt ermitteln. Wie schon ein Jahr vorher ist sie die angebliche Schriftstellerin auf Recherchereise. Um sich finanziell über Wasser zu halten, als Schriftsteller nicht so leicht, nimmt sie den Job bei „Delikatessen-Freund“ an. Genau in diesem High Society Supermarkt scheint Kreditkartenbetrug im großen Stile zu laufen. Welcher der Angestellten hat hier seine Finger im Spiel? Für Kari Blom ist schon am ersten Tag klar, der widerwärtige Marktleiter muss es gewesen sein. Doch dieser wird wenig später ermordet am Strand gefunden und der Betrug läuft munter weiter. Damit ist sie nicht nur weiter auf der Suche nach dem Kreditkartenbetrüger, sondern wird auch noch in die Mordermittlungen mit hineingezogen. Hat beides etwas mit einander zu tun und was hat es mit dem Etikettenschwindel auf sich, der auch noch dazu kommt? Kreditkartenbetrug, eine begrenzte Anzahl an Angestellten, die als Täter infrage kommen, eigentlich sollte der Fall schnell gelöst sein, aber durch den Mord am Marktleiter wird es schnell verzwickt, wie hängt alles zusammen? Etikettenschummel, Mord, Kreditkartenbetrug und dazu eine Ehefrau mit Boutique in finanzieller Schieflage, eine Angestellte, die vom reichen Ehemann träumt, eine andere, die die Familie über Wasser halten muss, ein Security Mann, der in eine Frau mit hohen Ansprüchen beeindrucken will, ein Koch, der von der eigenen TangoTanzschule in Argentinien träumt und nicht nur der Frau des Chefs den Kopf verdreht, das ist hier der Stoff, der den Krimi richtig spannend macht. Man darf als Leser alle kennenlernen, selbst Vermutungen anstellen, sowohl Kari undercover als auch Jonas und Hannah, die Sylter Kollegen, bei den Ermittlungen begleiten und ist dadurch bestens informiert und ständig am Rätseln und Kombinieren. Nicht nur Kari war überrascht von so einigen Wendungen, mir ging es nicht anders. Der locker, leichte Schreibstil hat mich von Anfang an begeistert und ich habe die Seiten nur so verschlungen. Man darf als Leser immer wieder schmunzeln und man bekommt auch einen kleinen, jedoch niemals Spannung raubenden, Einblick ins Privatleben, was mir gut gefallen hat. Besonders bei Jonas Vossen, oder noch besser bei seinem liebenswerten Vater wäre ich auch gerne Zuhause. Sehr gut hat mir auch der gelungen dargestellte Einblick in den Einzelhandel und die Highsociety gefallen. Es gibt z.B. Frust an der Kasse und Missgunst unter den Angestellten, die allesamt von einer besseren Welt träumen, kombiniert mit betuchten angeblichen Feinschmeckern, die Kaviar nicht von gefärbten und mit Geschmacksstoffen von Fischöl versetzten Gelatinekügelchen unterscheiden können, natürlich bei Delikatessen Freund mit einem dicken Geldbeutel glauben etwas Besseres zu sein, aber genauso drängeln, wie alle anderen auch. Kari Blom war mir von Anfang an sympathisch. Sie macht ihren Job gut, auch wenn ihre Gefühle für Alexander Freund die Ermittlungen nicht einfacher machen. Ihr Sylter Kollege Jonas Voss, der nichts von ihren Undercoverermittlungen weiß, Kari aber mehr als gerne mag, ist ein äußerst liebenswerter Zeitgenosse. Er kümmert sich als alleinerziehender Papa rührend um seine zwei Kinder Jasper und Finja, was wohl nicht nur mich, sondern auch seine Kollegin Hannah beeindruckt. Auch die Supermarktangestellten sind toll dargestellt, beim mobbenden, widerwärtigen Marktleiter Elmar Bruns angefangen, über die übergewichtige Tanja, die darunter heftig leiden muss oder den charmanten Inhaber Alexander Freund, bis hin zu Marvin, der mich mit seiner unbeholfenen Art ganz besonders gerührt hat. Klasse fand ich auch die Damen von der Häkelmafia, die mich oft zum Schmunzeln gebracht und auch Kari wertvolle Dienste erwiesen haben. Für mich war der Krimi ein richtiger, kleiner Ausflug nach Sylt. Gemeinsam mit Kari durch die saftig grüne Heide mit den Erikapflanzen, deren violette Blüten von innen strahlen, joggen, sich die steife Brise durch die Haare wehen lassen, Kegelrobben oder Vögel, die im Watt nach Würmern picken, beobachten, all das darf man hier. Aber auch die Probleme der Einheimischen, die sich ein Leben dort kaum noch leisten können, die schrumpfende Infrastruktur und die Maßnahmen, die den Abtrag der Insel verhindern sollen, werden angesprochen, was ich richtig gut finde. Natürlich wird auch fangfrischer Fisch serviert und als Leser muss man sich zumindest nicht befürchten, dass „die Mundschleimhäute aufgrund der gesalzenen Preise schlagartig austrocknen“, sondern bekommt ganz im Gegenteil einen wässrigen Mund. Alles in allem ein Krimi, der mich von Anfang bis Ende fesselnd unterhalten hat, der mit sympathischen Charakteren aufwarten kann und ein Lokalkolorit zum in den Urlaub träumen zu bieten hat.

Unsere Kund*innen meinen

Sylter Intrigen

von Ben Kryst Tomasson

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sylter Intrigen