Verliebt bis über alle Sterne

Roman

Die Chicago-Stars-Romane Band 8

Susan Elizabeth Phillips

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,95

Accordion öffnen
  • Verliebt bis über alle Sterne

    Blanvalet

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 10,95

    Blanvalet

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Hörbuch

€ 4,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 9,95

Accordion öffnen

Beschreibung

"Etwas zum Schmunzeln, sehr witzige Passagen und eine Prise Herzschmerz sorgen im neuen Buch für wohliges Lesen im Herbst." Oberbergischer Anzeiger

Susan Elizabeth Phillips ist eine der meistgelesenen Autorinnen der Welt. Ihre Romane erobern jedes Mal auf Anhieb die Bestsellerlisten in Deutschland, England und den USA. Die Autorin hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Chicago.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 16.10.2017
Verlag Blanvalet
Seitenzahl 480
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/4 cm
Gewicht 394 g
Originaltitel First Star I See Tonight (Chicago Stars 8)
Übersetzer Claudia Geng
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0342-1

Weitere Bände von Die Chicago-Stars-Romane

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

22 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Verliebt bis über alle Sterne/Susan Elizabeth Phillips

Eine Kundin/ein Kunde aus Bremen am 06.06.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, so wie die ganze Serie.Sie besteht aus acht Büchern und ich kann jedes einzelne nur empfehlen. Leichte Bücher zum abschalten. Ein bisschen Spannung ,viele lustige Abschnitte und viel Romantik. Viel Spaß beim Lesen.

5/5

Verliebt bis über alle Sterne/Susan Elizabeth Phillips

Eine Kundin/ein Kunde aus Bremen am 06.06.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, so wie die ganze Serie.Sie besteht aus acht Büchern und ich kann jedes einzelne nur empfehlen. Leichte Bücher zum abschalten. Ein bisschen Spannung ,viele lustige Abschnitte und viel Romantik. Viel Spaß beim Lesen.

5/5

große Klappe- viel dahinter

Sandra am 31.07.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hier hat mich vor allem der Klappentext überzeugt, das Buch zu kaufen. Man lernt Cooper gleich auf den ersten Seiten kennen und ich muss sagen, ich hab ihn gleich mal in die Schublade „arroganter, eingebildeter, aber gut aussehender Sportler“ gesteckt. Piper war mir vom ersten Augenblick an sympathisch- eine absolute Kämpfernatur (wörtlich zunehmen) und vor allem der Spruch mit dem „vorletzten sauberen Höschen“ und ihre Kreation von Esmeralda haben mich Schmunzeln lassen. Cooper ist ein reicher Star-Quarterback im vorzeitigen Ruhestand, der sich jetzt als Clubbesitzer versucht. Piper ist pleite, will aber unbedingt die beste Privatdetektivin werden und lässt sich dafür allerhand einfallen- unter anderem ihre Pipilotta. Die beiden stoßen aufeinander, da Piper den Auftrag hat, Cooper zu beschatten- dieser bemerkt sie jedoch und die Geschichte beginnt. Natürlich konfrontiert er sie und stellt Piper auf gleich noch auf die Probe. Als sie diese besteht, stellt er sie in seinem Nachtclub (mit wechselnden Stellenbeschreibungen) an. Und weil wir hier von einem Liebesroman reden, kommen die beiden sich näher- aber weil das allein zu langweilig und vorhersehbar wäre, gibt es immer wieder unerwartete Wendungen, Verstrickungen und Missverständnisse. Diese haben der Geschichte eine permanente Spannung verliehen, vor allem auch, dass immer wieder neue Charaktere ihren Platz in der Geschichte gefunden und dadurch Piper und Coopers Geschichte vorangebracht haben (und nicht in die Länge gezogen, wie es sonst der Fall ist). Diese Geschichte enthält so viele Aspekte- Nachtclubarbeit, Krimi, Nerf-Pistolen, arabische Prinzessinnen, Detektivarbeit, Flirts... dass einem nie die Idee kommt, das Buch auch nur einmal zuzuklappen. Das Ende war zwar nochmal arg turbulent, mit Zickzack-Wendungen und Entscheidungssprüngen, passte so aber doch zur vorangegangenen Geschichte. Ich hoffe, ich konnte die Neugier wecken- klare Leseempfehlung!

5/5

große Klappe- viel dahinter

Sandra am 31.07.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hier hat mich vor allem der Klappentext überzeugt, das Buch zu kaufen. Man lernt Cooper gleich auf den ersten Seiten kennen und ich muss sagen, ich hab ihn gleich mal in die Schublade „arroganter, eingebildeter, aber gut aussehender Sportler“ gesteckt. Piper war mir vom ersten Augenblick an sympathisch- eine absolute Kämpfernatur (wörtlich zunehmen) und vor allem der Spruch mit dem „vorletzten sauberen Höschen“ und ihre Kreation von Esmeralda haben mich Schmunzeln lassen. Cooper ist ein reicher Star-Quarterback im vorzeitigen Ruhestand, der sich jetzt als Clubbesitzer versucht. Piper ist pleite, will aber unbedingt die beste Privatdetektivin werden und lässt sich dafür allerhand einfallen- unter anderem ihre Pipilotta. Die beiden stoßen aufeinander, da Piper den Auftrag hat, Cooper zu beschatten- dieser bemerkt sie jedoch und die Geschichte beginnt. Natürlich konfrontiert er sie und stellt Piper auf gleich noch auf die Probe. Als sie diese besteht, stellt er sie in seinem Nachtclub (mit wechselnden Stellenbeschreibungen) an. Und weil wir hier von einem Liebesroman reden, kommen die beiden sich näher- aber weil das allein zu langweilig und vorhersehbar wäre, gibt es immer wieder unerwartete Wendungen, Verstrickungen und Missverständnisse. Diese haben der Geschichte eine permanente Spannung verliehen, vor allem auch, dass immer wieder neue Charaktere ihren Platz in der Geschichte gefunden und dadurch Piper und Coopers Geschichte vorangebracht haben (und nicht in die Länge gezogen, wie es sonst der Fall ist). Diese Geschichte enthält so viele Aspekte- Nachtclubarbeit, Krimi, Nerf-Pistolen, arabische Prinzessinnen, Detektivarbeit, Flirts... dass einem nie die Idee kommt, das Buch auch nur einmal zuzuklappen. Das Ende war zwar nochmal arg turbulent, mit Zickzack-Wendungen und Entscheidungssprüngen, passte so aber doch zur vorangegangenen Geschichte. Ich hoffe, ich konnte die Neugier wecken- klare Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Verliebt bis über alle Sterne

von Susan Elizabeth Phillips

4.5/5.0

22 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1