Baumgartner kann nicht vergessen
Band 3

Baumgartner kann nicht vergessen

Kriminalroman

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Baumgartner kann nicht vergessen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

28.06.2016

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

28.06.2016

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

7792 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783709937549

Weitere Bände von Baumgartner-Krimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr empfehlenswertes Buch & Autor

Bewertung aus Himberg am 03.02.2021

Bewertungsnummer: 1012625

Bewertet: eBook (ePUB)

Also ich stehe nicht so auf Krimi, aber dieses Buch ist der Hammer! Dank diesem Buch habe ich angefangen und jetzt auch alle Bücher von Kleindl gelesen. Hoch spannende Geschichten, unvorhersehbare Ereignisse, interessante Charaktere und eine wunderbare Art vom schreiben.
Melden

Sehr empfehlenswertes Buch & Autor

Bewertung aus Himberg am 03.02.2021
Bewertungsnummer: 1012625
Bewertet: eBook (ePUB)

Also ich stehe nicht so auf Krimi, aber dieses Buch ist der Hammer! Dank diesem Buch habe ich angefangen und jetzt auch alle Bücher von Kleindl gelesen. Hoch spannende Geschichten, unvorhersehbare Ereignisse, interessante Charaktere und eine wunderbare Art vom schreiben.

Melden

Krimi mit aktueller Flüchtlingsproblematik

Bewertung aus Atzbach am 19.07.2016

Bewertungsnummer: 961773

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Baumgartner kann nicht vergessen" ist der dritte Fall der Baumgartner-Reihe. Aus einem Schotterteich wird ein Lieferwagen mit fünf Leichen geborgen. Schnell wird vermutet, dass es sich um Flüchtlinge handeln könnte, die grausam ermordet wurden. In Graz wird ohne den suspendierten Baumgartner ermittelt. Der ist damit beschäftigt, einen Freund aus Kindertagen zu suchen, der schon immer fasziniert vom Tod war. Für mich war dies das erste Buch des Autors, ich kannte Baumgartner vorher noch nicht. Baumgartner, der suspendiert und dem Alkohol verfallen ist, ermittelt in diesem Fall nicht mit seinen ehemaligen Kollegen, trägt aber maßmaßgeblich zur Lösung des Falls bei.  Das Ermittlerteam wirkt für mich total authentisch und besteht aus vielen unterschiedlichen Charakteren. Kevin Hiebler ist mit seinen nicht einmal 30 Jahren das jüngste Mitglied der Mordgruppe. Er ist motiviert, voller Energie und bereit, Überstunden zu machen und Verantwortung zu übernehmen. Sein großes Idol Baumgartner durfte er noch nicht persönlich kennen lernen.  Rainer Swoboda tut nur mehr das Nötigste und wartete auf seine Pension.  Die lesbische Caroline Meier leitet die Gruppe nun und kämpft noch immer mit einer schweren Schussverletzung. Die Geschichte hat mich sofort gepackt, ich habe von der ersten Seite an mitgefiebert und mitgerätselt. Auch wenn man den Täter schnell vermuten konnte, blieb die Geschichte bis zum Schluss spannend. Ich habe die Flüchtlingsproblematik für mich auch gesellschaftskritisch interpretiert. Ein Flüchtlingsmädchen musste lange um Hilfe betteln, damit ihr jemand half. Von vielen wurde sie ignoriert, oder gar verjagt. Zeigt dies nicht irgendwie die Einstellung vieler in unserer Gesellschaft? Sind wir oft nicht einmal noch bereit jenen zu helfen, die unsere Hilfe am dringendsten bräuchten? Das Buch hat mich sofort ein Jahr zurückkatapultiert, als bei uns in Österreich ein Kühlwagen mit unzähligen toten Flüchtlingen gefunden wurde. Kaum vorstellbar, dass der Autor zu dieser Zeit schon die ersten Kapitel seines Krimis geschrieben hat. Das Cover mit dem löchrigen (Grenz-)Zaun, einem Klein-LKW und einer verlassenen und trostlosen Gegend passt perfekt zur Geschichte. Fazit: Ein wahrer Pageturner mit Ermittlern mit Ecken und Kanten, aus dem Leben gegriffen, der zum Nachdenken anregt! Ein Meisterwerk von einem Autor, der ein wahnsinnig tolles Sprachgefühl hat! Ich bin ein Fan von Reinhard Kleindl und seinen Ermittlern geworden!
Melden

Krimi mit aktueller Flüchtlingsproblematik

Bewertung aus Atzbach am 19.07.2016
Bewertungsnummer: 961773
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Baumgartner kann nicht vergessen" ist der dritte Fall der Baumgartner-Reihe. Aus einem Schotterteich wird ein Lieferwagen mit fünf Leichen geborgen. Schnell wird vermutet, dass es sich um Flüchtlinge handeln könnte, die grausam ermordet wurden. In Graz wird ohne den suspendierten Baumgartner ermittelt. Der ist damit beschäftigt, einen Freund aus Kindertagen zu suchen, der schon immer fasziniert vom Tod war. Für mich war dies das erste Buch des Autors, ich kannte Baumgartner vorher noch nicht. Baumgartner, der suspendiert und dem Alkohol verfallen ist, ermittelt in diesem Fall nicht mit seinen ehemaligen Kollegen, trägt aber maßmaßgeblich zur Lösung des Falls bei.  Das Ermittlerteam wirkt für mich total authentisch und besteht aus vielen unterschiedlichen Charakteren. Kevin Hiebler ist mit seinen nicht einmal 30 Jahren das jüngste Mitglied der Mordgruppe. Er ist motiviert, voller Energie und bereit, Überstunden zu machen und Verantwortung zu übernehmen. Sein großes Idol Baumgartner durfte er noch nicht persönlich kennen lernen.  Rainer Swoboda tut nur mehr das Nötigste und wartete auf seine Pension.  Die lesbische Caroline Meier leitet die Gruppe nun und kämpft noch immer mit einer schweren Schussverletzung. Die Geschichte hat mich sofort gepackt, ich habe von der ersten Seite an mitgefiebert und mitgerätselt. Auch wenn man den Täter schnell vermuten konnte, blieb die Geschichte bis zum Schluss spannend. Ich habe die Flüchtlingsproblematik für mich auch gesellschaftskritisch interpretiert. Ein Flüchtlingsmädchen musste lange um Hilfe betteln, damit ihr jemand half. Von vielen wurde sie ignoriert, oder gar verjagt. Zeigt dies nicht irgendwie die Einstellung vieler in unserer Gesellschaft? Sind wir oft nicht einmal noch bereit jenen zu helfen, die unsere Hilfe am dringendsten bräuchten? Das Buch hat mich sofort ein Jahr zurückkatapultiert, als bei uns in Österreich ein Kühlwagen mit unzähligen toten Flüchtlingen gefunden wurde. Kaum vorstellbar, dass der Autor zu dieser Zeit schon die ersten Kapitel seines Krimis geschrieben hat. Das Cover mit dem löchrigen (Grenz-)Zaun, einem Klein-LKW und einer verlassenen und trostlosen Gegend passt perfekt zur Geschichte. Fazit: Ein wahrer Pageturner mit Ermittlern mit Ecken und Kanten, aus dem Leben gegriffen, der zum Nachdenken anregt! Ein Meisterwerk von einem Autor, der ein wahnsinnig tolles Sprachgefühl hat! Ich bin ein Fan von Reinhard Kleindl und seinen Ermittlern geworden!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Baumgartner kann nicht vergessen

von Reinhard Kleindl

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Baumgartner kann nicht vergessen