Hinter Büschen, an eine Hauswand gelehnt

Roman

Zora del Buono

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 19,90

Accordion öffnen
  • Hinter Büschen, an eine Hauswand gelehnt

    C.H.Beck

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 19,90

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

€ 13,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit einigen Jahren gibt Vita Ostan an einem amerikanischen Ostküsten-College im Sommer einen Kurs in Journalismus. In einer exklusiven, geschlossenen Welt des Lernens und der Begegnungen - stark reglementiert und doch aufgeladen durch die Intensität des Zusammenlebens - entwickelt sich zwischen Vita und ihrem Studenten Zev eine ganz und gar ungebührliche Nähe. Es ist die Zeit der Snowden-Enthüllungen und des weltweiten NSA-Skandals und Zev zeigt sich empört über die allgegenwärtige Überwachung. Die Dozentin und Erzählerin dieser Geschichte ist mehr als doppelt so alt wie Zev. Verwirrt, beglückt, bodenlos, gegen alle Regeln und Vorschriften verstossend, lässt sie sich auf eine unmöglich scheinende Liebe ein. Gleichzeitig verändert sich Zev, was nicht ohneFolgen bleibt. Spannend, entwaffnend, sinnlich und sarkastisch erzählt Zora del Buono von Verboten und dem Mut der Übertretung, von Überwachung und Gefahr und der Entschlossenheit zu lieben.

"ein kleiner, leichter Roman mit viel Stoff zum Nachdenken"

Harald Loch, Rhein-Neckar-Zeitung, 22. Oktober 2016



"Ein grosser kleiner College-Roman, stilistisch makellos"

Manfred Papst, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 23. Oktober 2016



"In einer präzisen Sprache und mit einem jungen Revoluzzer in der Hauptrolle."

Annette König, SRF Kultur, 6. Oktober 2016



"Del Buono tells her story in short, vivid episodes, and her narrator is an astute observer of college life and those around her"

New Books in German, Ausgabe 40, 2016



"Del Buono hat einen packenden, schlicht daherkommenden, also wahrhaft durchtriebenen kleinen Roman geschrieben"

Michael Angele, Der Freitag, 15. September 2016



"Atemlos liest man die fiebrige Geschichte"

Katja Nele Bode, Brigitte woman, 7. September 2016



"[wirft] grosse Fragen in kühner Sprache auf [...] Ein Buch, das hellwach macht"

Andrea Huss, Emotion, Oktober 2016




"eine spannende Geschichte zwischen scheinbar unvereinbaren Generationen"

Alain Claude Sulzer, 30. August 2016, SRF Kultur



"Die Seiten fliegen nur so an einem vorbei, wenn man einmal mit Lesen begonnen hat. Das Spiel mit Formen beherrscht Zora del Buono meisterhaft, und ihre Sprache ist überaus präzise, einfach und klar. So schreibt man heute!"

Lesen, August 2016



"Del Buono steht eine Sprache zu Gebote, deren Präzision in Poesie umschlägt."

Richard Kämmerlings, Die Welt

Zora del Buono, geboren 1962, wuchs in Zürich auf undlebt seit 1987 in Berlin. Nach ihrem Architekturstudium ander ETH Zürich arbeitete sie mehrere Jahre als Architektinund Bauleiterin, bevor sie sich zu einem Berufswechselentschloss und mit dem Schreiben begann. Sie ist Gründungsmitgliedder Zeitschrift mare und betreut das Kulturressort.2008 erschien im mareverlag ihr erster RomanCanitz′, Verlangen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 29.08.2016
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 174
Maße (H) 20,8/12,8/2 cm
Gewicht 297 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-69690-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0