Kirche - Konten - Konkordat

Kirche - Konten - Konkordat

Ansichten und Einsichten

Buch (Taschenbuch)

€19,80

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Bekannte Autoren aus Kunst und wissenschaftlichen Bereichen
beleuchten den Einfluss der Kirchen auf Politik und Gesellschaft.
Ihre Appelle richten sich an die soziale Verantwortung des Staates,
seine Bürger vor den Übergriffen des institutionalisierten
Glaubens zu schützen.
Es geht um eine kritische Auseinandersetzung mit obskuren religiösen
Lehren und den Zwang zur Finanzierung duch die Allgemeinheit.

Hans Küng, geboren 1928 in Sursee/Schweiz, studierte an der Päpstlichen Universität in Rom Philosophie und Theologie, nahm als Experte am Zweiten Vatikanischen Konzil teil, ist katholischer Priester und Professor emeritus für Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen und Präsident der Stiftung Weltethos. Ihm wurde 1979 - wegen kritischer Äußerungen - vom Papst die kirchliche Lehrbefugnis entzogen. 2012 wurde Hans Küng mit dem italienischen "Nonino-Kulturpreis" ausgezeichnet.

Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Zahlreiche Buchpublikationen, darunter zahlreiche Märcheninterpretationen.

Johannes Heinrichs, geb. 1942 in Duisburg-Rheinhausen, lehrt seit 1998 als Professor für Sozialökologie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.06.2015

Herausgeber

Leo Prothmann

Verlag

Paracelsus

Seitenzahl

222

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.06.2015

Herausgeber

Leo Prothmann

Verlag

Paracelsus

Seitenzahl

222

Maße (L/B/H)

1,2/14,8/1,2 cm

Gewicht

300 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-902776-19-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Kirche - Konten - Konkordat