Totgeglaubte leben länger
Band 8
Artikelbild von Totgeglaubte leben länger
Kathy Reichs

1. Totgeglaubte leben länger

Artikelbild von Totgeglaubte leben länger
Kathy Reichs

1. Totgeglaubte leben länger

Totgeglaubte leben länger

Hörbuch-Download (MP3)

Totgeglaubte leben länger

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Hansi Jochmann

Spieldauer

7 Stunden

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

21.08.2007

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Beschreibung

Rezension

"Hansi Jochmann liest den Thriller und unterstreicht meisterhaft dessen atemberaubende Spannung." ("Bremervörder Zeitung")
"[...] da klappern einem die Knochen." ("Bild am Sonntag")

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Hansi Jochmann

Spieldauer

7 Stunden

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

21.08.2007

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

41

Verlag

Random House Audio

Originaltitel

Cross Bones (Scribner)

Übersetzt von

Klaus Berr

Sprache

Deutsch

EAN

9783837173079

Weitere Bände von Tempe Brennan

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zu einem anderen Zeitpunkt hätte mir das Buch vermutlich besser gefallen

Igelmanu66 aus Mülheim am 21.04.2024

Bewertungsnummer: 2183569

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Auf der Rückfahrt nach Montreal wurde meine Angst immer stärker. Was hatte Jake über das Skelett gesagt, das M. mir gegeben hatte? Seine Entdeckung könnte explosiv sein.« Es beginnt wie ein ganz normaler Fall für Dr. Temperance Brennan, der vermeintliche Selbstmord eines jüdisch-orthodoxen Importeurs wird von ihr als Mord erkannt. Richtig verzwickt wird es, als ein Fremder ihr ein Foto zusteckt, das ein uraltes Skelett zeigt und erklärt, dass dieses Foto den Grund für das Verbrechen zeigt. Die neugierig gewordene Tempe folgt der Spur des Fotos nach Israel und gerät dort in eine lebensgefährliche Auseinandersetzung rund um ein sehr altes Geheimnis… Eigentlich mag ich diese Reihe, die Bände 1-6 haben mich begeistert und obwohl ich Band 7 als schwächer angesehen hatte, war ich optimistisch mit diesem achten Band gestartet. Leider konnte mich der aber auch nicht in gewohnter Weise fesseln. Woran lag das? Ich fand es wie immer faszinierend, was aus uralten Knochenresten herausgefunden werden kann. Ich lese auch sehr gerne die Ausführungen zu den entsprechenden Untersuchungsmethoden und geschichtliche Hintergründe mag ich ebenfalls. Tempe ist wieder mit vollem Einsatz dabei und an spannenden Szenen mangelt es ebenfalls nicht. Nachdem ich einen Tag darüber nachgedacht habe, komme ich zu dem Schluss, dass es für mich der falsche Zeitpunkt für dieses Buch war. Ich mag einfach aktuell weder über Konflikte in Israel noch allgemein über Religionskonflikte lesen. Realismus ist ein Punkt, der mir gewöhnlich sehr wichtig ist, aber hier hätte ich mir gewünscht, das hohe Maß an Realismus nicht so deutlich zu erkennen. Fazit: Zu einem anderen Zeitpunkt hätte mir das Buch vermutlich besser gefallen. Spannend und historisch sehr interessant, aber die zahlreichen Konflikte wirkten auf mich zu realistisch.
Melden

Zu einem anderen Zeitpunkt hätte mir das Buch vermutlich besser gefallen

Igelmanu66 aus Mülheim am 21.04.2024
Bewertungsnummer: 2183569
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Auf der Rückfahrt nach Montreal wurde meine Angst immer stärker. Was hatte Jake über das Skelett gesagt, das M. mir gegeben hatte? Seine Entdeckung könnte explosiv sein.« Es beginnt wie ein ganz normaler Fall für Dr. Temperance Brennan, der vermeintliche Selbstmord eines jüdisch-orthodoxen Importeurs wird von ihr als Mord erkannt. Richtig verzwickt wird es, als ein Fremder ihr ein Foto zusteckt, das ein uraltes Skelett zeigt und erklärt, dass dieses Foto den Grund für das Verbrechen zeigt. Die neugierig gewordene Tempe folgt der Spur des Fotos nach Israel und gerät dort in eine lebensgefährliche Auseinandersetzung rund um ein sehr altes Geheimnis… Eigentlich mag ich diese Reihe, die Bände 1-6 haben mich begeistert und obwohl ich Band 7 als schwächer angesehen hatte, war ich optimistisch mit diesem achten Band gestartet. Leider konnte mich der aber auch nicht in gewohnter Weise fesseln. Woran lag das? Ich fand es wie immer faszinierend, was aus uralten Knochenresten herausgefunden werden kann. Ich lese auch sehr gerne die Ausführungen zu den entsprechenden Untersuchungsmethoden und geschichtliche Hintergründe mag ich ebenfalls. Tempe ist wieder mit vollem Einsatz dabei und an spannenden Szenen mangelt es ebenfalls nicht. Nachdem ich einen Tag darüber nachgedacht habe, komme ich zu dem Schluss, dass es für mich der falsche Zeitpunkt für dieses Buch war. Ich mag einfach aktuell weder über Konflikte in Israel noch allgemein über Religionskonflikte lesen. Realismus ist ein Punkt, der mir gewöhnlich sehr wichtig ist, aber hier hätte ich mir gewünscht, das hohe Maß an Realismus nicht so deutlich zu erkennen. Fazit: Zu einem anderen Zeitpunkt hätte mir das Buch vermutlich besser gefallen. Spannend und historisch sehr interessant, aber die zahlreichen Konflikte wirkten auf mich zu realistisch.

Melden

Bewertung am 04.12.2023

Bewertungsnummer: 2081305

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der vermeintliche Selbstmord eines Geschäftsmannes und ein Foto, das bei Ausgrabungen in Masada in Israel in den sechziger Jahren aufgenommen wurde, schicken Tempe um die halbe Welt und durch 2000 Jahre Geschichte. Ein ungewöhnlicher Fall, aber spannend wie immer!
Melden

Bewertung am 04.12.2023
Bewertungsnummer: 2081305
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der vermeintliche Selbstmord eines Geschäftsmannes und ein Foto, das bei Ausgrabungen in Masada in Israel in den sechziger Jahren aufgenommen wurde, schicken Tempe um die halbe Welt und durch 2000 Jahre Geschichte. Ein ungewöhnlicher Fall, aber spannend wie immer!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Totgeglaubte leben länger / Tempe Brennan Band 8

von Kathy Reichs

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Totgeglaubte leben länger